ELK | Anzeige
Werbung auf Sifaboard

Noch eine Neue...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Dascha,

      willkommen in Forum!
      Interessante Berufsbezeichnung, SiGeKo ist mir ja ein Begriff, aber was macht eigentlich ein SiKo und welche Ausbildung steckt dahin.

      Bin eben sehr wissbegierig!

      Gruß
      Andy
      Ich erhebe keinen allgemeingültigen Anspruch auf die Wahrheit, wie alle Menschen habe auch ich nur meine Sicht der Dinge!
    • :wel2: to the pleasuredome

      Viel Spaß durch und mit uns. :515:

      Das mit dem Koordinator interessiert mich auch. Wo biste denn wech?
      Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
      (unbekannt)

      „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
      (Leo Tolstoi)


      Gruß Mick
    • :516: Dascha,

      Daschafisch schrieb:

      Ich hoffe, dass mir das Forum hier viel nützlichen Input geben kann für meine tägliche Arbeit
      Das wirst Du hier erhalten.
      Gruß tanzderhexen

      "Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und wirtschaftlicher Vernunft"
      Werner von Siemens, Zitat von 1880
      „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“
      Aristoteles griech. Philosoph 384 -322 v. Chr.
    • Nullchecker schrieb:

      Hallo Dascha,

      willkommen in Forum!
      Interessante Berufsbezeichnung, SiGeKo ist mir ja ein Begriff, aber was macht eigentlich ein SiKo und welche Ausbildung steckt dahin.

      Bin eben sehr wissbegierig!

      Gruß
      Andy
      Es ist wohl nur eine interne Bezeichnung... Ich koordiniere die Arbeitssicherheit im Unternehmen. Ich bin (noch) keine SiFa/FaSi, aber dafür zuständig dass die ihren Job hier vernünftig machen. Durchführung der ASA und Planung der arbeitsmedizinischen Untersuchungen gehört auch zu meinen Aufgaben. Also ich bin völlig ohne Wissen in dem Bereich. Ich bin eigentlich reiner Qualitäter gewesen... :)

      Mick1204 schrieb:

      :wel2: to the pleasuredome

      Viel Spaß durch und mit uns. :515:

      Das mit dem Koordinator interessiert mich auch. Wo biste denn wech?
      Eine Kieler Sprotte :)
      Sonnige Grüße, Daschafisch


      :ola:
    • Daschafisch schrieb:

      Eine Kieler Sprotte :)
      Cool :thumbup:

      Daschafisch schrieb:

      Ich bin eigentlich reiner Qualitäter gewesen... :)
      Eine schlechte SiFa ist immer ein guter Qualitäter :D

      Daschafisch schrieb:

      Ich bin (noch) keine SiFa/FaSi, aber dafür zuständig dass die ihren Job hier vernünftig machen.




      Also ich bin völlig ohne Wissen in dem Bereich.
      Für beides gilt --> wird schon noch werden. |?
      Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
      (unbekannt)

      „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
      (Leo Tolstoi)


      Gruß Mick
    • Als ich gestern deinen Namen "dascha.." las, fiel mir sofort dies hier ein...



      passt nicht ganz, aber so war's :D
      Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
      (unbekannt)

      „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
      (Leo Tolstoi)


      Gruß Mick
    • Daschafisch schrieb:

      Nullchecker schrieb:

      Hallo Dascha,

      willkommen in Forum!
      Interessante Berufsbezeichnung, SiGeKo ist mir ja ein Begriff, aber was macht eigentlich ein SiKo und welche Ausbildung steckt dahin.

      Bin eben sehr wissbegierig!

      Gruß
      Andy
      Es ist wohl nur eine interne Bezeichnung... Ich koordiniere die Arbeitssicherheit im Unternehmen. Ich bin (noch) keine SiFa/FaSi, aber dafür zuständig dass die ihren Job hier vernünftig machen. Durchführung der ASA und Planung der arbeitsmedizinischen Untersuchungen gehört auch zu meinen Aufgaben. Also ich bin völlig ohne Wissen in dem Bereich. Ich bin eigentlich reiner Qualitäter gewesen... :-)

      Mick1204 schrieb:

      :wel2: to the pleasuredome

      Viel Spaß durch und mit uns. :515:

      Das mit dem Koordinator interessiert mich auch. Wo biste denn wech?
      Eine Kieler Sprotte :)
      sorry
      2 Sätze und unrealistische Aussagen.
      Eine Fachkraft für Arbeitssicherheit wird sicher nicht von einer Nichtfachkraft geleitet (…dass die ihren Job vernünftig machen :thumbdown: ), dafür gibt es Leitende Fachkräfte, steht im ASiG
      Arbeitsmedizinische Untersuchungen gibt es nicht. ?(

      In welcher Firma wird denn so eine Arbeitsschutzorganisation geführt?
      Es wäre zu vermuten, dass (wieder) die berufliche Qualifikation nach ASiG auch fehlt.
      Gruß
      AL_MTSA

      Sicherheit schaffen ist besser als Vorsicht fordern.
      Ernst Gniza (1910 – 2007),

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AL_MTSA ()

    • AL_MTSA schrieb:

      sorry
      2 Sätze und unrealistische Aussagen.
      Eine Fachkraft für Arbeitssicherheit wird sicher nicht von einer Nichtfachkraft geleitet (…dass die ihren Job vernünftig machen ), dafür gibt es Leitende Fachkräfte, steht im ASiG
      Das ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis.

      Ich kenne das auch, Head of "Arbeits- und Gesundheitsschutz" ehemaliger Personaler (Ausbildung als Kaufmannsgehilfe) ist verantwortlich und berichtet an die Geschäftsleitung, hat seinen Platz in "Sitzungen" und darunter das gemeine, arbeitende Fußvolk ( Dipl.-Ing. ) ohne direkten Draht nach ganz oben.
      Geduldet von der BG und den Behörden und jetzt bist du dran!

      Gruß
      Andy
      Ich erhebe keinen allgemeingültigen Anspruch auf die Wahrheit, wie alle Menschen habe auch ich nur meine Sicht der Dinge!
    • Nullchecker schrieb:

      AL_MTSA schrieb:

      sorry
      2 Sätze und unrealistische Aussagen.
      Eine Fachkraft für Arbeitssicherheit wird sicher nicht von einer Nichtfachkraft geleitet (…dass die ihren Job vernünftig machen ), dafür gibt es Leitende Fachkräfte, steht im ASiG
      Das ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis.
      Ich kenne das auch, Head of "Arbeits- und Gesundheitsschutz" ehemaliger Personaler (Ausbildung als Kaufmannsgehilfe) ist verantwortlich und berichtet an die Geschäftsleitung, hat seinen Platz in "Sitzungen" und darunter das gemeine, arbeitende Fußvolk ( Dipl.-Ing. ) ohne direkten Draht nach ganz oben.
      Geduldet von der BG und den Behörden und jetzt bist du dran!

      Gruß
      Andy
      Das ist sicher nicht der Unterschied zwischen Theorie und Praxis.

      Es gibt sicher (vereinzelt) Unternehmen mit einer derart schwachen Struktur, jedenfalls so lange keiner der Betroffenen dagegen vorgeht.
      Das wäre sicher einmal interessant für mich, wenn man mir eine, im Arbeitsschutz unqualifizierte Person, als Leitung vorsetzen möchte.... :D das gäbe ein Gaudi.

      Aber als "Normalität" darf man es auch nicht sehen!

      Zuständig wäre hier übrigens die staatliche Aufsichtsbehörde (Gewerbeaufsicht, Landesamt o.ä.) nicht die UVT.
      Gruß
      AL_MTSA

      Sicherheit schaffen ist besser als Vorsicht fordern.
      Ernst Gniza (1910 – 2007),

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AL_MTSA ()

    • Ich habe auch nicht behauptet, das es die Normalität ist. Aber unrealistisch ist es auch nicht!

      Die Behörde duldet, wissentlich. Und von einer schwachen Struktur kann man bei einem amerikanisch geführten Unternehmen sicherlich auch nicht reden. In diesem Beispiel leitet eine Nichtfachkraft den gesamten Arbeits- und Gesundheitsschutz!

      Gruß
      Andy
      Ich erhebe keinen allgemeingültigen Anspruch auf die Wahrheit, wie alle Menschen habe auch ich nur meine Sicht der Dinge!
    • AL_MTSA schrieb:

      Daschafisch schrieb:

      Nullchecker schrieb:

      Hallo Dascha,

      willkommen in Forum!
      Interessante Berufsbezeichnung, SiGeKo ist mir ja ein Begriff, aber was macht eigentlich ein SiKo und welche Ausbildung steckt dahin.

      Bin eben sehr wissbegierig!

      Gruß
      Andy
      Es ist wohl nur eine interne Bezeichnung... Ich koordiniere die Arbeitssicherheit im Unternehmen. Ich bin (noch) keine SiFa/FaSi, aber dafür zuständig dass die ihren Job hier vernünftig machen. Durchführung der ASA und Planung der arbeitsmedizinischen Untersuchungen gehört auch zu meinen Aufgaben. Also ich bin völlig ohne Wissen in dem Bereich. Ich bin eigentlich reiner Qualitäter gewesen... :-)

      Mick1204 schrieb:

      :wel2: to the pleasuredome

      Viel Spaß durch und mit uns. :515:

      Das mit dem Koordinator interessiert mich auch. Wo biste denn wech?
      Eine Kieler Sprotte :)
      sorry2 Sätze und unrealistische Aussagen.
      Eine Fachkraft für Arbeitssicherheit wird sicher nicht von einer Nichtfachkraft geleitet (…dass die ihren Job vernünftig machen :thumbdown: ), dafür gibt es Leitende Fachkräfte, steht im ASiG
      Arbeitsmedizinische Untersuchungen gibt es nicht. ?(

      In welcher Firma wird denn so eine Arbeitsschutzorganisation geführt?
      Es wäre zu vermuten, dass (wieder) die berufliche Qualifikation nach ASiG auch fehlt.
      Dann habe ich mich vermutlich unglücklich ausgedrückt. Ich koordiniere alles. Wenn eine BA fehlt, fordere ich die an. Ich habe der SiFa nicht ihren Job zu erklären. Ich koordiniere. Ich leite nicht. Aber ich glaube, ich muss mich nicht rechtfertigen ;)

      Also arbeitsmedizinische Untersuchungen gibt es doch hier z.B :huh:
      Sonnige Grüße, Daschafisch


      :ola: