Beiträge von Daschafisch

ANZEIGE
UVEX| Anzeige

    Spannend!

    Divers wird doch momentan überall eingestellt.. auf welches WC sollen die denn gehen? Müssen die sich gezwungen für eins entscheiden? Oder ist der Arbeitgeber dann verpflichtet eine dritte Sorte WC anzubieten? Ich finde das Thema tatsächlich nicht so einfach und in der Arbeitsstättenverordnung wird das gar nicht thematisiert..?

    Zum Abschluss könnte man auch einen Miarbeiter einbinden, der von einem aktuellen Vorfall oder so erzählen kann, den man dann irgendwie aufarbeitet gemeinsam. (Mir fällt leider so spontan kein Beispiel ein, aber vielleicht könnt ihr euch irgendetwas vorstellen zu der Idee...?)

    Moin!


    Bei der letzten Begehung habe ich in unserem Produktionsbetrieb festgestellt, dass die Türen als Informationstafeln missbraucht werden.
    Da es eine BRandschutztür ist, beabsichtigen wir diese als solche mit einem Aufkleber zu kennzeichnen. Jetzt drängte sich mir die Frage auf, was darf auf so einer Tür überhaupt stehen (auch auf nicht-Brandschutztüren) und was sollte auf keinen Fall darauf? Gibt es irgendwo niedergeschriebene Informationen? Die Flut an Zetteln und Aufklebern zur Zeit werden wir bekämpfen nach allen Umbauten. Ich wollte das gerne bei der nächsten ASA mit unserer externen FaSi besprechen und wäre gerne etwas vorbereitet. Danke!

    Da finde ich die Lösungen der U-Bahnen gut. zB: In München am Flughafen sind die Gleise hinter einer Glaswand versteckt und die Türen öffnen mit den Bahntüren gleichzeitig. So hat kein Mensch (wenn er nicht gerade über die 2m(?) Glaswand hüpft) die Gefahr auf die Gleise zu fallen oä.


    Der Begriff „arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung“ wurde durch den Begriff „arbeitsmedizinische Vorsorge“ ersetzt.


    Ich kenne "Fachkollegen" die während "Fachgesprächen" nur darauf warten, dass jemand solche massiven Fehler begeht. Frag mich nicht warum, diese Denkweise werde ich wohl nie verstehen! Liegt bestimmt an mir!

    Danke für die Aufklärung. Vielleicht kann AL_MTSA beim nächsten Mal eine höfliche Korrektur anbieten, anstatt mir vorzuwerfen, dass ich falsche Beiträge schreibe.
    Dann meide ich solche Fachkollegen mal lieber in Zukunft und suche mir lieber Leute wie dich, die Anfängern wie mir helfen, anstatt sich auf mich zu stürzen... :rolleyes:
    Danke, Andy!

    Also Siezen musst du mich nicht.
    "Mit Beiträgen, die falsch sind"? Was möchtest du mir damit sagen?
    Man könnte sich auch freuen, dass jemand in diese Schiene reingerutscht ist und sich mit Hilfe des Forums versucht in diese Tätigkeit hineinzufuchsen, aber du lässt dich lieber darüber aus, wie es doch sein kann, dass so ein unwissendes Ding wie ich überhaupt so ein Job bekommen kann... Geht auch.
    Ich habe dir nichts mehr zu erzählen ;) du weißt es ja eh besser.


    Und falls ich es noch nicht gesagt hatte: Vielen Dank für diese herzliche Aufnahme in diesem Forum

    sorry2 Sätze und unrealistische Aussagen.
    Eine Fachkraft für Arbeitssicherheit wird sicher nicht von einer Nichtfachkraft geleitet (…dass die ihren Job vernünftig machen :thumbdown: ), dafür gibt es Leitende Fachkräfte, steht im ASiG
    Arbeitsmedizinische Untersuchungen gibt es nicht. ?(


    In welcher Firma wird denn so eine Arbeitsschutzorganisation geführt?
    Es wäre zu vermuten, dass (wieder) die berufliche Qualifikation nach ASiG auch fehlt.

    Dann habe ich mich vermutlich unglücklich ausgedrückt. Ich koordiniere alles. Wenn eine BA fehlt, fordere ich die an. Ich habe der SiFa nicht ihren Job zu erklären. Ich koordiniere. Ich leite nicht. Aber ich glaube, ich muss mich nicht rechtfertigen ;)


    Also arbeitsmedizinische Untersuchungen gibt es doch hier z.B :huh:

    Ist es dann nicht leichter, den bereits vorhandenen Aschenbecher mit Wasser zu füllen? Eklig ist das Reinigen ja sowieso...

    Guten Morgen
    Abfallbeauftragter bin ich auch----Zuhause. Aller Abfall wie Restmüll, Papier, Biomasse, Plastik rausbringen und in die entsprechende Tonne tun. Tonne am Abholtag am Straßenrand zur Entleerung bereitstellen. :D
    Beauftragung dauerhaft durch meine Frau. So ähnlich wie im privaten nur im größerem Umfang hast du es gewerblich zu tun.( Kommt natürlich noch mehr dazu wie z.B.Abfallkataster, Nachweis Entsorger, Mengennachweis, blablabla...aber interessant ist es privat auch. Wie bekomme ich den restlichen Grünschnitt von meinem Rasen (1600m2) weg der nicht mehr in die Biotonne passt.
    Gruß Martin jetzt erst mal :49:

    Kleines Lagerfeuer :-)
    Blätter auf den Kompost und Äste/Zweige kleinschneiden und als Grillanzünder nutzen ^^



    Was sind die intressantesten Erlebnisse während dieser Tätigkeit?


    "Interessant" ist immer, wenn man von anderen Leuten Daten braucht und die Krise kriegt