Begehung Flachdach

ANZEIGE
UVEX| Anzeige
  • Morgen Zusammen,


    da erfährt man so nebenbei, dass die MA auch mal so 3-4x im Jahr auf das Dach müssen................. =O
    Eine GBU gibt es natürlich nicht. =O=O=O=O=O



    Flachdach, 12m hoch, Zugang über Steigleiter.
    Sekuranten sind vorhanden, PSAgA (Geschirr mit Falldämpfer und Seilkürzer) wird getragen.
    An der Absurzkante wird dann auch nur mit der PSAgA und enentsprechend "gekürzten Seil gearbeitet. Da sehe ich erstmal kein Problem (siehe Bild)
    Probleme sehe ich aber darin, dass die Lichtkuppeln nicht durchtritsicher sind und die MA da doch dicht dran vorbei gehen um z.B. zur Lüftung zu kommen (siehe Bild)
    Leider ist der Aufsatzkranz der Kuppeln auch nicht > 50 cm, sodass wir hier was machen müssen.
    Hat jemand schon mal ne GBU dazu erstellt?
    Müssen die Verkehrswege an den Lichtkuppeln vorbei gekennzeichnet werden und die Kuppeln gesichert werden?
    Die DGUV Information 201-036 ist ja zurückgezogen un die ASR A2.1 gint nicht viel her..........
    Danke

  • ANZEIGE
  • Moin Sifafettie,


    auf den Bildern sieht das ja noch alles toll aus. Sonnenschein, alles hell. Die Lichtkuppeln sind klar erkennbar. Es gibt aber leider nicht nur diese schönen Tage, an denen man sich auf Dächern bewegt. Kann da jemand abstürzen? - Ja er kann, da die Lichtkuppeln nicht durchtrittsicher ausgestaltet sind. Wie willst sicherstellen, dass die Lichtkuppeln auch bei Dämmerung und 20cm Schnee erkennbar sind?


    - Verkehrswege herstellen, am besten mit Geländer.
    - "Einzäunen" der Lichtkuppeln
    - Lichtkuppeln gegen durchsturzsichere Lichtkuppeln tauschen
    - Ab- und Durchsturzsicherungen
    - Beschichtung
    - etc.


    Die Möglichkeiten sind vielfältig. Auch wenn Vorschriften zurückgezogen wurden, bedeutet das nicht, dass man das Wissen daraus ebenfalls entsorgen muss. In der DGUV 201-036 (BGI 5074) finden sich gute Anregungen. Ein paar nette Beispiele findest Du auch hier.

    Eine GBU gibt es natürlich nicht

    Ich könnte Dir etwas schicken, auch wenn es erst zu 90% fertig ist. Schreib' mir mal eine PN. ;)


    Gruß Frank

    Ich stelle die Schuhe nur hin. Ich ziehe sie niemandem an.

    Einmal editiert, zuletzt von Guudsje ()

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Gruß tanzderhexen


    "Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und wirtschaftlicher Vernunft"
    Werner von Siemens, Zitat von 1880
    „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“
    Aristoteles griech. Philosoph 384 -322 v. Chr.

  • Danke Leute!
    Ich habe eine Muster GBU für die Niederlassung erstellt. Die hat nun der BL zum überprüfen bekommen.
    Werde Sie dann wohl mal an alle NL verteilen.................
    Tolle Sache hier, tolle Sache!
    LG
    Frank

  • ANZEIGE
  • Hallo, ich habe da auch mal ne Frage zur Begehung von Flachdächern.

    Sitze gerade an einer Gefährdungsbeurteilung und bin mir nicht sicher ob ich da alles habe.

    Unsere Kollegen gehen regelmäßig auf verschiedene Flachdächer und als Gefährdungen fallen mir da im Moment Klima, Stolperstellen, Absturz und elektrische Gefährdung ein.

    Hat einer von euch Erfahrungen damit?

  • Moin.


    Schau dir mal die Merkblätter der BG Bau zum Thema Dacharbeiten an. Da fällt sicher das ein oder andere ab.

    https://www.bgbau.de/service/a…/bausteine/allgemeines-c/

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Irgendwann gehe ich zur BG und lasse mir den Arbeitsschutz als Berufskrankheit anerkennen...


    Wisst ihr was das Schlimmste ist? Wenn nicht.. .klickt hier ....


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Mike

  • ANZEIGE
  • Schneelast hast Du?..lichte Stellen ? (Kunststofffenster, wo sich Leute zur Pause raufsetzen und dann auf einmal im Keller sind)

    Aufstieg ist auch wichtig( Material), UV Strahlung (Sonnencreme) und womöglich Insekten (Bienennest), Rutschgefahr(Laub)


    ...dieses fällt mir zusätzlich spontan ein...

  • Hallo,


    wer auch immer Du bist

    Hat einer von euch Erfahrungen damit?


    Ja ich habe Erfahrungen...... es kommt immer auf das Dach an



    Viele Grüße aus Mittelfranken

    Wenn Du ein Schiff bauen willst.
    So trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeug vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen.
    Sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

  • Vielen Dank für die Hilfe.

    Das Problem ist, dass wir Dienstleister sind und sehr verschiedene Dächer betreuen.

    Mal schauen wie ich das alles unter einen Hut bekomme.