Praktikumsarbeit - Absturz beim betonieren einer Stütze

Normalerweise läuft hier der Werbebanner der Firma Elk. Sie würden uns damit unterstützen, für die Zeit die Sie hier sind Ihren Adblocker zu deaktivieren. Vielen Dank!
ANZEIGE
ANZEIGE
  • Hallo Sifaboard-Mitglieder,


    leider bin ich ein bisschen spät dran mit meinem Praktikumsbericht und bin auf der Suche nach ein paar Mustern zum o.g. Thema.

    Jetzt habe ich gerade gesehen dan man erst 10 nützliche Kommentare schreiben muss um Zugriff auf das Archiv zu erhalten.

    Den Grundgedanken finde ich auch nicht schlecht aber 10 nützliche Kommentare zu schreiben von Themen wo ich keine Ahnung von habe könnte sich als äußerst schwierig erweisen. Ich möchte auch nicht 10 mal irgendeinen Blödsinn schreiben nur um Zugriff zu bekommen!

    Könnt Ihr mir Bitte helfen?

    MFG Alex

  • Hallo Alex,


    deine Bitte muss du schon an einen Administrator stellen. Die verfügen über den Schlüssel in die heiligen Hallen! ^^


    Leiste oben, Mitglieder, Team!


    Gruß

    Andy

    Ich erhebe keinen allgemeingültigen Anspruch auf die Wahrheit, wie alle Menschen habe auch ich nur meine Sicht der Dinge!

  • "Absturz beim betonieren einer Stütze" ist aber hoffentlich nicht Dein Praktikumsthema.

    Meine Frau: Einem bei der Arbeit auf die Finger schauen und hinterher klugscheißen.

    Ich: Ist mein Job.

    Meine Frau: Solche Personen gehen mir sowas auf den Sack, den ich nicht habe.



  • Es sind auch rückschauende Gefährdungsbeurteilungen möglich.

    Natürlich ist das möglich, aber für eine Praktikumsarbeit dann doch eher unüblich, denn das Praktikum wird ja vorgeplant und dabei auch das Thema festgelegt. Die rückschauende GBU sollte ja zeitnah zum Ereignis stattfinden, also in der Regel mit der Unfallnachbearbeitung erfolgen.

    Meine Frau: Einem bei der Arbeit auf die Finger schauen und hinterher klugscheißen.

    Ich: Ist mein Job.

    Meine Frau: Solche Personen gehen mir sowas auf den Sack, den ich nicht habe.



  • Natürlich ist das möglich, aber für eine Praktikumsarbeit dann doch eher unüblich, denn das Praktikum wird ja vorgeplant und dabei auch das Thema festgelegt. Die rückschauende GBU sollte ja zeitnah zum Ereignis stattfinden, also in der Regel mit der Unfallnachbearbeitung erfolgen.

    Genau, mein Betreuer hat mir auch davon abgeraten eine rückschauende Gefährdungsbeurteilung im Praktikum durchzuführen. Immer schön an das Skript halten ;)