Beiträge von AxelS

ANZEIGE
Werbung auf Sifaboard

    Also ich finde in der ASR 4.1 unter Punkt "6.4 Ausstattung
    (1) An Wasch- und Duschplätzen müssen fließendes warmes und kaltes Wasser in Trinkwasserqualität im Sinne der Trinkwasserverordnung, Seifenablage und Handtuchhalter zur Verfügung stehen."


    Somit ist klar, es muss Leitungswasser in Trinkwasserqualität sein.

    Speziell geht es um eine Forderung zu einer schriftlichen Ausarbeitung gemäß der DGUV V2, den Verpflichtungen in jedem Einzelfall nachzukommen, bei der Zeitaufwand und jede Tätigkeit gelistet wird

    Traut der Betriebsrat Dir nicht, oder möchte er dich ärgern? Eigentlich soll man ja vertrauensvoll zusammenarbeiten. Bei uns ist der Personalrat bei Begehungen in der Regel dabei und erhält auch alle Protokolle. Wenn Du ihn ärgern möchtest, könntest Du eine solche Auflistung auch von ihm verlangen, denn Du musst ja seine Tätigkeit unter Arbeitsschutzaspekten bewerten.

    aber für den KLollegen ist es wichtig, hinsichtlich seiner Eingruppierung

    Was hat die Eigruppierung mit der Bestellung zu tun?


    Ich sehe die Bestellung ähnlich wie die Pflichtenübertragung bei Vorgesetzten. Wenn man sie hat, ist es ordentlich geregelt, hat man sie nicht, könnten an der Regelung Zweifel bestehen. Möglicherweise ist die Bestellung auch schon durch eine entsprechende Formulierung im Arbeitsvertrag erfolgt. Relevant dürfte eine Bestellung auch werden, wenn man mehrere SiFas hat, denn da muss die Aufgabenverteilung genannt werden.

    Bei Excel hat man den Vorteil, dass damit die Bereichsvorgesetzten in der Regel klar kommen, während man bei einer Software entsprechenden Schulungsaufwand hat. Unsere Excel Vorlage besteht aus einem umfangreichen auf unsere Verhältnisse angepassten Fragenkatalog, der bei Bedarf auch problemlos erweitert werden kann.

    Manchmal staunt man auch, dass es eine vermeintlich überholte Regelung doch noch gibt.

    Die VbF (Verordnung über brennbare Flüssigkeiten) ist ein schönes Beispiel. Eigentlich vor Jahren in vielen Punkten aufgehoben, gibt es immer noch eine gültige Version, die nur noch aus Bruchstücken besteht. Da sollte man vielleicht mal aufräumen. ;)

    Gibt es einen Nachweis, dass die Entwicklungsstörungen auf die Masken zurück zu führen sind?

    Der erhöhte Atemwiderstand dürfte für die meisten Personen problemlos sein. Wer vorher schon Atemwegsprobleme hatte, konnte durch ärztliches Attest entsprechend von der Maske befreit werden.

    Die Rückatmung ist relativ gering, das ist unkritisch, ansonsten müsste jeder der schnorcheln geht hier auch Probleme haben.

    Hautausschläge und Dermatitis kann natürlich vorkommen, ist nicht schön, in der Regel reversibel und im Vergleich zu einer Corona Erkrankung relativ harmlos.

    Zu Impfschäden weitgehend zu schweigen, den Leuten nicht aktiv zu helfen, weckt auch kein Vertrauen in den Staat und in die Impfung.

    Bei Corona hatten wir den relativ seltenen Fall, dass massenweise geimpft und auch relativ stark nachbeobachtet wurde. Mir ist bisher keine Impfung bekannt, bei der das auch so geschehen ist. Auch niedrige Schadensquoten ergeben bei entsprechend vielen Impfungen eine stattliche Anzahl an geschädigten Personen. Hier sehe ich auch dringenden Handlungsbedarf diesen Personen adäquate Hilfe zukommen zu lassen. Wobei da ja das Problem besteht, dass noch keinerlei Erfahrung vorhanden ist, wie diesen vielfältigen Schädigungen begegnet werden kann. Es gibt einige Versuche, aber in der Summe viel zu wenig Angebote an die Geschädigten.

    Die H und P Sätze sind ja in allen Amtssprachen der EU verfügbar und dürften auch in den Sprachen der GHS Länder verfügbar sein. Vom BDI gab es mal einen Phrasenkatalog, der von einigen Softwareprodukten verwendet wurde. Hat man ein SDB damit auf seiner Sprache erstellt, könnte problemlos auf die anderen Sprachen umgestellt werden. Allerdings muss man sich dabei eben an die Phrasen halten und hat wenig Spielraum für eigene Texte

    Die äußere Form von BA ist nicht vorgeschrieben, so dass man da doch recht frei in der Gestaltung ist, auch was die Farben angeht. Sinnvoll halte ich, wenn man sich an die etablierte Farbgestaltung hält und zumindest innerhalb des Betriebes eine sinnvolle Einteilung verwendet.

    Rechtssicherheit hat man, wenn man sich an die Vorschriften hält und den Stand der Technik einhält.

    Dir ist aber schon bekannt, dass unsere Richter unabhängig sind?

    Wenn mir jemand was von Rechtssicherheit erzählt, dann hat derjenige entweder keine Ahnung, oder möchte mir etwas vortäuschen, was es so nicht gibt. Oft in der Absicht etwas zu verkaufen. Rechtssicherheit gibt es nur vor Gericht und streng genommen da auch nur in der höchsten Instanz.

    viele Sifa agieren doch heute schon aus dem Bauch heraus

    Na, ich habe ja alle Regelungen "gefressen", somit kann ich auch aus dem Bauch heraus entscheiden. ;)

    Zunächst einmal muss man sehen, dass die SiFa als Generalist gar nicht jedes Detail einer Regelung kennen kann. Weiterhin muss man beachten, dass der Ordnungsgeber in den letzten Jahren von konkreten Vorgaben weg gegangen ist und heute vieles den Unternehmern überlässt, nur mit der Zielvorgabe Arbeitsunfälle verhindern. Daraus ergibt sich dann der Fokus auf die Gefährungsbeurteilung, denn wenn die ordentlich durchgeführt wurde, sollte man dem Ziel schon nahe kommen.

    durchaus leichtfertige Umgang mit Begriffen wie "Sachkunde", "Fachkunde"

    Wobei auch diese Begriffe in der Historie oft andere Bedeutungen hatten und auch heute noch, je nach Rechtsgebiet, für den gleichen Begriff unterschiedliche Definitionen gelten.

    Leitern und Tritte

    Ach, damit kann man auch einige erschrecken.


    Ich: Sie haben da aber eine schöne Stehleiter mit Sprossen.

    Techniker: Ja, das ist eine super Aluleiter.

    Ich: Nur im gewerblichen Einsatz nicht mehr erlaubt!

    Techniker: =O

    Tage darauf entdecke ich in vielen Räumen neue Stehleitern mit Stufen.

    Ich: Nette Stehleitern, jetzt mit Stufen

    Techniker: Ja, die sind doch erlaubt 8)

    Ich: Darauf dürfen sie ausnahmsweise arbeiten, aber nicht davon auf höhere Bereiche Übersteigen.

    Techniker: =O

    Ich: Wenn sie übersteigen wollen, sollten Sie sich eine Anlegeleiter zulegen. Tipp: die sollte mindestens 1m über den Umstiegspunkt hinaus ragen. Toll wäre, wenn man dort durch die Holme durchsteigen könnte und die Leiter oben eingehängt werden kann.:thumbup:

    Techniker: :evil:||