Beiträge von AxelS

ANZEIGE
Werbung auf Sifaboard

    Welche Mindesthöhe ist bei den Einfülltrichtern zu beachten

    Mir ist keine Regelung zur Mindesthöhe bekannt. Theoretisch könnte der Trichter auch abschließend mit dem Boden eingebaut werden. Dann müsste die Öffnung allerdings gesichert werden, dass da niemand reinfallen oder stolpern kann.

    Wie müssen an einer abgesprochenen Stelle Gruben graben um Hausanschlüsse herzustellen. ... Durch die Grube schweben allerdings zwei Füße des Gerüsts in der Luft.

    Wenn ich das recht verstehe, habt Ihr den Auftrag Gruben zu graben und diesen dann auch ausgeführt. Im Anschluss dann bemerkt, dass dadurch das Gerüst ja in der Luft hängt?

    Auftrag ausgeführt, Grube ist gegraben, was kümmert mich das Gerüst, welches von einem anderen Unternehmer dort aufgestellt wurde.

    Handwerker sind auch nicht mehr das, was sie einmal waren. Anscheinend gehört mitdenken nicht zu deren "Nebenpflichten", kann ich auf meiner Baustelle auch schön sehen.

    Bei uns herrscht von oben bis unten die totale Frust

    Ich habe inzwischen auch resigniert. Die Regelungen versteht eh niemand mehr.

    Genaueres wird wohl heute veröffentlicht.

    Da dürfte dann neues Chaos gebildet werden.

    Der Spruch "viele Köche verderben den Brei" passt bei den ganzen Corona Regelungen auch recht gut.

    Jedes Bundesland macht eigene Regelungen, obwohl man über Gesprächsrunden eigentlich einheitliche Regelungen beschließt. Bundesländer halten sich nicht an ihre eigenen Vorgaben oder agieren unverhältnismäßig, was dann durch Gerichte festgestellt wird und zur Korrektur führt. Regelungen werden festgelegt und eingeführt, um sie dann doch nicht umzusetzen usw.

    Ich bin mal gespannt, ob die Impfpflicht bei den Gesundheitseinrichtungen erhalten bleibt, oder ob man da auch einknickt. Sollte es so kommen, geht die Akzeptanz dann völlig in den Keller.

    Wir benötigen einen

    Wir auch, aber ich muss nicht alles übernehmen, was so geboten wird.

    Wir haben einen bestellten Brandschutzbeauftragten, der auch Brandschutzsachverständiger ist, einen Stellvertreter dazu, der ebenfalls die Ausbildung als Brandschutzbeauftragter hat und Fachplaner sowie Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz ist. In der Abteilung gibt es dann noch 2 weitere ausgebildete Brandschutzbeauftragte. Da muss ich dann nicht auch noch mitmischen, sondern halte denen einfach ab und zu mal eine entsprechende Chemikalie unter die Nase. ^^

    Und manchmal darf ich auch beim Feuerlöschertraining mit machen, da kommt dann der Pyromane in mir durch. Ich würde ja zu gerne einmal den Übungslöscher mit Händedesinfektionsmittel befüllen.

    Die rechte Seite mit der fehlenden Stütze ist durch den Fachwerkträger abgesichert.

    Leider aber am Träger auf der linken Seite, der keinerlei Halt zum Untergrund hat.

    Ich würde die Bilder in das Prüfprotokoll für das Gerüst mit aufnehmen und dann den Gerüstbauer unterschreiben lassen. ;)

    ein doppelt geimpfter Mitarbeiter erfüllt, stand jetzt, weiterhin die 3G Regeln auch wenn 90 Tagen nach seiner zweiten Impfung abgelaufen sind, korrekt?

    Er gilt momentan als vollständig geimpft, denn das PEI schreibt "Derzeit sind noch keine Angaben zu Auffrischimpfungen und entsprechenden Intervallzeiten veröffentlicht."

    Wenn es dann Richtung 2G+ geht ist ein Booster in vielen Bundesländern hilfreich.

    Erleichtert die Arbeit als SiFa ungemein.

    Was wird dadurch erleichtert?

    Ja, viele SiFa haben auch die Brandschutzbeauftragten Weiterbildung, allerdings sind nur wenige als solche bestellt und aktiv. Die notwendige Auffrischung des Fachwissens wird dann gerne auch vergessen.

    Bekomme ich das mit schallabsorbierenden Wandbildern in den Griff?

    Das kann funktionieren. Ich würde einfach einmal einen entsprechenden Anbieter um eine Teststellung bitten.

    Oft hat man diese Probleme ja bei "modernen" Bürogebäuden, bei denen die Raumteilung über Trockenbauwände realisiert wird. Da kann es schon vorkommen, dass die Wände als schöner Resonanzkörper dienen. Kommt der Schall nicht in die Wand, kann er auf der anderen Seite der Wand auch nicht wirken.

    Üblich bei Neubauten mit Trockenbauwänden sollten Vorgaben zur Lärmdämmung sein.

    meine Frustrationsgrenze ist überschritten.

    Meine auch.


    Nett was gestern Thomas Strobl, der Innenminister von Baden Württemberg, bei der Sendung "Zur Sache Baden-Württemberg" von sich gegeben hat (ab ca. 35:30 wird es interessant). Da äußert er z.B. "Die Bundesregierung hat einfach mal gar nichts unternommen". Komisch, wer war denn 2021 die Bundesregierung bzw. welche Partei war den da fast das ganze Jahr im Amt? Die hat er aber anscheinend nicht mit seiner Aussage gemeint.

    Auf der Abbildung misst dieser wie angegeben 1,1 m, ist er dann doch länger ?

    Der Bandfalldämpfer ist in der Regel ein Gurtband, welches ziehharmonikaartig zusammengenäht ist. Durch die Fallbelastung reißt die Naht auf und dämpft damit die Kraft die auf den Körper einwirkt. Dadurch wird natürlich das Band frei und somit länger.

    des Absturzsicherungssystems als umlaufendes überführbares Seilsicherungssystem

    Klingt nach Rückhaltesystem.

    Sicherungssysteme auf Dächern sind immer dachnah ausgeführt und da der zu sichernde normalerweise unterhalb der Sicherung arbeitet hilft die Dachneigung auch um größere Menschen anseilen zu können.;-)

    Beim Flachdach dürfte das Sicherungssystem unterhalb des dort tätigen sein.

    Da läuft man mit einem "Gleiter" und einem Rückhalteseil dran längs.

    Ich vermute es handelt sich um so etwas und das führt man dann oft als Rückhaltesystem aus, so dass die Absturzkante nicht überschritten werden kann.

    Sicherung.jpg

    Hab da mal ein Bild angefügt, wie man es nicht machen sollte.

    1. Corona-Pandemie beenden.

    Die pandemische Lage ist doch beendet. ;)

    Wobei es immer noch schwer Erkrankte gibt.

    2. Omikron-Maßnahmen diskutieren und festlegen. Sie wären nach aller Logik und bisherigen Erfahrungen kaum der Rede wert, oder gar nicht nötig.

    Die Infektiösität von Omikron ist ja deutlich höher als von den anderen Varianten. Der Verlauf soll häufiger milder sein, aber aus Südafrika kommen auch Meldungen von verzögerten schweren Verläufen. Durch die hohe Infektiösität sind durchaus Maßnahmen notwendig, wenn dann viele AU werden kann das relevante Infrastruktur treffen.

    werden sofort

    zwei Impfzentren im Kreis geschlossen.

    Im April dürfte man dann wieder Räume suchen um Impfzentren für die Omikron Impfung zu errichten. Irgendwie lernt der Mensch einfach nicht aus der Erfahrung der Vergangenheit.

    Omikron müsste als eigene Krankheit bewertet werden.

    Bringe bitte die Politiker nicht auch noch auf weitere dumme Gedanken.

    Wenn ich mir so vorstelle, dass es neben den bisherigen Corona Regelungen dann parallel auch noch Omikron Regelungen gibt, natürlich auch wieder für jedes Bundesland eine andere. <X

    Schon jetzt blickt doch niemand mehr durch und mich interessiert das auch nur noch am Rande.

    Im Moment rechne ich von Hand auf 90 Tage zurück und weise die Kollegen darauf hin, dass sie früher als gedacht nicht mehr als genesen gelten, aber ist das richtig?

    Das würde ich genau so sehen, denn es gilt ja die aktuelle Definition für genesen.

    Für mich ist das Ablaufdatum des Genesenennachweises genau so zu sehen, wie das technische Ablaufdatum der Impfzertifikate. Das ist ein Datum, welches bei Ausstellung mal festgelegt wurde, aber jederzeit geändert werden kann, Stichworte "aktueller Stand der medizinischen Wissenschaft".

    dann fuchtelte er mit seinem Smartphone vor meinem Gesicht rum (ein QR Code war zu erkennen) und war der Meinung, dass dies ausreicht als Nachweis. Als ich ihm erklärte, dass zum Nachweis ein Scan mit der entsprechenden Kontrollapp notwendig ist erwiederte er "Das darfst du nicht".

    Wenn der QR Code in der Corona Warn App war, dann soll er mal auf das "(i)" Feld klicken. Dort ist dann zu lesen "Für Dritte reicht eine Sichtprüfung der Zertifikate nicht aus. Sie müssen in Deutschland die CovPassCheck-App nutzen."

    Impfpass, wo 2 Coronaimpfungen eingeklebt waren. Mit Datum, aber ohne Arztstempel und ohne Unterschrift. Wie würdet ihr euch verhalten?

    Der Impfnachweis ist somit ungültig.

    allerdings wird sich gesträubt, da der hypothetische Mitarbeiter als einziger Mitarbeiter die nötige Ausbildung hat, 2 Maschinen unseres Maschinenparks zu bedienen ... =O

    Wenn er krankheitsbedingt ausfällt muss auch eine Lösung gefunden werden.


    Ich möchte irgendwo im Klartext von amtlicher Seite bestätigt haben, dass alle Genesenennachweise ab Datum 15.01.2022 nur noch für 90 Tage ab dem neg. PCR-Test gültig sind.

    Steht doch im Post 315.

    Herleitung über COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung - SchAusnahmV. Dort ist die Definition für Genesene und den Genesenennachweis in §2 geregelt. Da wird explizit auf das RKI und die dortige Definition verwiesen und da sind eindeutig die 90 Tage genannt.

    Wobei durch den Verweis auf RKI und die Erwähnung "unter Berücksichtigung des aktuellen Stands der medizinischen Wissenschaft" ist eine Öffnung vorhanden, die eine jederzeitige Anpassung erlaubt. Sobald das RKI auf der verlinkten Seite eine andere Information wiedergibt, gilt diese.

    Hi,


    im Abschnitt 1.4 des Sicherheitsdatenblatts müssen Angaben zu Notfallinformationsdiensten in Form einer Notrufnummer gemacht werden. Es sollte also nicht nur gelegentlich im SDB zu finden sein ;).

    Diese Notrufnummer ist aber in der Regel die Nummer des Herstellers oder eines von ihm beauftragten Dienstleisters. Das kann auch mal die Giftinformationszentrale sein, sofern der Hersteller mit dieser eine entsprechende Vereinbarung getroffen hat.

    Wenn ich mich recht entsinne, müsste irgendwo in der REACH Verordnung auch was zur Informationsweitergabe an entsprechende Stellen bei besonders gefährlichen Stoffen zu finden sein.