Messe Düsseldorf & A+A

ANZEIGE
Werbung auf Sifaboard
    • Offizieller Beitrag

    Externer Inhalt vimeo.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • ANZEIGE
    • Offizieller Beitrag

    Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Fokus – A+A 2023 setzt Maßstäbe für sicheres und gesundes Arbeiten

    AplusA23_BS7040-1.jpg Düsseldorf, 27. Oktober 2023 - Die A+A 2023, die weltweit führende Messe für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit, schließt ihre Tore nach vier aufregenden Tagen mit einer beeindruckenden Bilanz. Unter dem Leitmotiv „Impulse für eine bessere Arbeitswelt" setzte die Messe neue Maßstäbe und knüpfte nahtlos an den Erfolg ihrer Vorveranstaltungen an. Insgesamt 2.200 ausstellende Unternehmen aus 58 Nationen präsentierten in 12 Hallen auf mehr als 80.000 Quadratmetern ihre Produkte und Innovationen. Rund 62.000 Fachbesucherinnen und -besucher aus 140 Ländern kamen nach Düsseldorf, um auf der Leitmesse Informationen zu den relevanten Themen rund um die Arbeitswelt zu erhalten. Beeindruckende 96,4% der Besucherinnen und Besucher bestätigten, dass ihre Erwartungen an den Messebesuch mehr als erfüllt wurden.

    Erfolgsfaktor: Hohe Themenrelevanz, Vollständigkeit des

    Angebots und Innovationsgehalt


    Diesmal wurden zwei der bedeutendsten Megatrends unserer Zeit in den Mittelpunkt gerückt: Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

    Besonders hervorzuheben sind die Innovationen im Bereich der Digitalisierung der Arbeitswelt, die auf der Messe erstmalig vorgestellt wurden. Smart Wearables und PSA, Bestell-Apps für Gefahrenstoffmanagement, KI-basierte Gesundheitscoaches sowie Virtual Reality Anwendungen und Exoskelette sind Beispiele für Technologien, die die Arbeitswelt in eine digitale und nachhaltige Richtung führen. Diese Entwicklungen unterstützen nicht nur die Sicherheit am Arbeitsplatz, sondern tragen auch zur Effizienzsteigerung und zur Schaffung gesünderer Arbeitsumgebungen bei.

    „Die diesjährige A+A hat sich den aktuellen Fragen und Herausforderungen angenommen, Denkanstöße gegeben, Lösungsansätze aufgezeigt und den persönlichen Austausch gefördert. Wir freuen uns über das positive Feedback und danken allen für das entgegengebrachte Vertrauen“, fasst Lars Wismer, Director der A+A zusammen. „Es war großartig zu erleben, wie die Messe als Plattform die Branche vernetzt und inspiriert.“

    Auch Stefan Brück, CEO der Uvex Safety Group GmbH & Co. KG und neuer Beiratsvorsitzender der A+A, unterstreicht die hohe Relevanz und Bedeutung der A+A: „Als Ausstellender sind wir vor allem erfreut über die Internationalität der Besucherinnen und Besucher sowie die hohe Anzahl an Entscheiderinnen und Entscheidern.

    Hochkarätige, internationale Kongresse auf der A+A 2023

    Der 38. Internationale Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin der Basi mit rund 3.000 Kongressbesucherinnen und -besuchern griff Zukunftsthemen wie Künstliche Intelligenz und die Folgen des Klimawandels auf. Als international führende Fachveranstaltung präsentierte er nationale und globale politische Vorstöße und Präventionsstrategien wie die "Vision Zero" sowie arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse anwendungsorientierter Forschung. Dr. Christian Felten, Geschäftsführer der Basi, zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis des 38. A+A Kongresses: „Wir freuen uns darüber, dass die qualitativ hochwertigen Beiträge unserer mehr als 320 Referierenden in den 46 Sessions so viele interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer fanden.“

    Auf der WearRAcon Europe Konferenz, der europäischen Ausgabe der WearRAcon Konferenz in den USA, die erstmalig auf der A+A 2023 stattfand, präsentierten und diskutierten Experten aus Forschung und Entwicklung sowie Unternehmen über Innovationen und Trends im Bereich der Exoskelett-Technologie.

    Inspirierendes, vielfältiges Rahmenprogramm

    Spannende Foren und Events wie beispielsweise die Corporate Fashion Show, die viermal täglich in Halle 15 stattfand, ergänzten das vielfältige Messeprogramm. Auf dem A+A Catwalk präsentierten sich namhafte Hersteller der PSA Branche mit den aktuellsten, modischen Trends, die für eine jüngere Generation von Mitarbeitenden kreiert worden sind und die neben Funktionalität und Nachhaltigkeit auch dem Wunsch nach einem persönlichen und ästhetischen Stil Rechnung tragen.

    Die Start-up Zone bot jungen und innovativen Unternehmen nicht nur eine Ausstellungsfläche, sondern auch eine außergewöhnliche Networking-Plattform, um mit den Top-Entscheidern für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit in Kontakt zu treten.

    Die nächste A+A findet vom 04. bis 07. November 2025 statt.

    • Offizieller Beitrag

    Eine erfolgreiche A+A 2023 liegt hinter uns. Wir wollen das zum Anlass nehmen, uns herzlich bei Ihnen zu bedanken. Lassen Sie uns gemeinsam auf die A+A 2023 zurückblicken. Wir haben ein grandioses Comeback der A+A nach der Coronazeit erlebt – größer und internationaler. Gemeinsam haben wir vier erfolgreiche Messetage erlebt, viele Innovationen gefeiert und unser Wissen erweitert.

    • 2.200 Aussteller auf mehr als 80.000 Quadratmetern Fläche
    • Internationaler Branchentreffpunkt mit rund 62.000 Besucherinnen und Besuchern aus 140 Ländern
    • Breites Publikum mit hohem Anteil aus Entscheidern aus dem mittleren Management
    • Zum ersten Mal fand die WearRAcon Europe parallel zur A+A statt
    • Viele spannende A+A Live-Events wie unseren vierten Press Summit Expert Talk, die Fashion Shows, das Trendforum, den Exopark, die spannenden Shows des Werksfeuerwehrverbands sowie den A+A Kongress
    DER MENSCH ZÄHLT

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr A+A Team

    Wir bedanken uns:

    A_A_Team.png

    …bei allen Ausstellern, die mit ihren innovativen Produkten, Technologien und Verfahren die Messe zu dem Treffpunkt der Branche gemacht haben.

    … für die Rekordteilnahe an Ausstellern aus aller Welt trotz herausfordernder Rahmenbedingungen.

    …für das rege Interesse an Exoskeletten und an der WearRAcon Europe Konferenz, die erstmals in Düsseldorf auf der A+A stattfand.

    … für die zahlreichen Besucherinnen und Besucher die zum großartigen Erfolg der Messe beigetragen haben.

    A+A 2023 Abschlusspressemeldung

    Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Fokus – A+A 2023 setzt Maßstäbe für sicheres und gesundes Arbeiten

    Abschlussbericht_Video_2.png
    Die A+A 2023, die weltweit führende Messe für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit, schließt ihre Tore nach vier aufregenden Tagen mit einer beeindruckenden Bilanz. Unter dem Leitmotiv „Impulse für eine bessere Arbeitswelt" setzte die Messe neue Maßstäbe und knüpfte nahtlos an den Erfolg ihrer Vorveranstaltungen an. Insgesamt 2.200 ausstellende Unternehmen aus 58 Nationen präsentierten in 12 Hallen auf mehr als 80.000 Quadratmetern ihre Produkte und Innovationen.
    pfeil_schwarz_re.gif Zur Abschlusspressemeldung

    Unsere Highlights der A+A 2023

    Hightlight_Expert_Talk.png

    ©Messe Düsseldorf / CTillmann

    Entdecken Sie einige Highlights der Messe: Wir haben in unserer Video-Berichterstattung einige spannende Impressionen für Sie eingefangen. Entdecken Sie alle Press Summit Expert Talk-Innovationen, Ausstellerinterviews und Abschlussstatements.

    pfeil_schwarz_re.gif Zur Berichterstattung

    Berichterstattung: Meinungen & Perspektiven zur A+A 2023

    Interviews.png

    ©Messe Düsseldorf / CTillmann

    Während der Laufzeit der A+A 2023 führte das Redaktionsteam Gespräche mit Besuchern und Ausstellern, um Eindrücke und Ansichten festzuhalten. Das Fazit war äußerst positiv – überzeugen Sie sich selbst!
    pfeil_schwarz_re.gif Zu den Ausstellerstimmen
    pfeil_schwarz_re.gif Zu den Besucherstimmen
    • Offizieller Beitrag

    TOS+H Expo 2024 - 5th Turkish Occupational Safety + Health Exhibition - Erfolgreiche Zusammenarbeit mit der „Istanbul Chamber of Industry“ wird fortgesetzt

    Nach der erfolgreichen TOS+H Expo in 2022 befinden sich die Messe Düsseldorf GmbH und ihre Partner vor Ort, die Tezulas Fuar sowie die Industriekammer Istanbul (ISO), weiter auf Erfolgskurs.


    Vom 2.- 4. Mai 2024 öffnet die TOS+H Expo wieder ihre Tore. An allen drei Tagen können interessierte Besucher und Experten zeitgleich zur Messe auch an Symposien, Vorträgen und Workshops rund um das Thema Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit teilnehmen.

    Die TOS+H Expo ist die größte Messe zum Thema Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit in der Türkei und die einzige Veranstaltung, die alle Bereiche des Arbeitsschutzes abdeckt: Von der Medizin über die Industrie bis hin zur IT und dem Umweltschutz sind alle Branchen unter einem Dach vertreten.


    Als Fachmesse für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit bringt die TOS+H Expo Hersteller, Händler, Wissenschaftler, Arbeitsmediziner, Ministerien und Institutionen zusammen. Die Industriekammer Istanbul wird die TOS+H Expo und das parallel stattfindende Occupational Health and Safety Symposium, wieder mit aktuellen und zukunftsweisenden Themen ergänzen. Daraus ergeben sich wichtige Impulse für die Präventionskultur in Unternehmen in der Türkei und ihren Nachbarstaaten.


    Veranstaltet wird die TOS+H Expo von der Messe Düsseldorf und dem lokalen Veranstalter Tezulas Fuar. Die Messe Düsseldorf organisiert auch die weltgrößte Messe für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Deutschland. Die A+A 2023 fand vom 24.-27. Oktober in Düsseldorf statt und verzeichnete mit 2.200 Ausstellern und einer Ausstellungsfläche von 80.300 Quadratmetern neue Rekordzahlen.


    Die TOS+H Expo, Kongress und Workshops finden wieder im ICC (Istanbul Congress Center) statt. Das Gelände liegt mitten in der Stadt und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Auf der TOS+H Expo 2022 zeigten 111 Unternehmen aus neun Ländern ihre Produkte und Innovationen. Die Fachmesse lockte knapp 4.500 Besucher aus 58 Ländern an.

    Mehr Informationen zu den Ausstellern der TOS+H 2022 finden Sie unter: www.toshexpo.com/en/Exhibitors_Hall/Exhibitors_2022

    Weitere Informationen online unter www.toshexpo.com/

    Weitere Informationen zur Industriekammer Istanbul (ISO): www.iso.org.tr/Home/


    Anmeldekontakt

    Gaby Schreiber / Cordula Link

    Tel.: +49(0) 211-45 60-7762

    Email: SchreiberG@messe-duesseldorf.de


    LinkC@messe-duesseldorf.de

    Monika Kühnhenrich-Jacoby

    Tel. +49 (0) 211/4560-620

    E-Mail: KuehnhenrichM@messe-duesseldorf.de


    Meike Rosing

    Tel. +49 (0) 211/4560-239

    E-Mail: RosingM@messe-duesseldorf.de

  • #Werbung. Grüße Sie, wir sind als Start up noch zurückhaltend mit einer aktiven Messepräsenz. Aber unsere Lösung 4TY-Preventive Safety http://www.4ty.io hat u.a. auch die Option einer türkischen Bedienoberfläche. Von daher: Viel Erfolg an die Kollegen der Messe Düsseldorf bei Ihrer Zusammenarbeit mit Istanbul Chamber of Industry!

    Softwerker bei 4ty

  • ANZEIGE