ELK | Anzeige
Werbung auf Sifaboard

Ausbildung zieht sich in die Länge

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ausbildung zieht sich in die Länge

    Neu

    Hallo Zusammen,

    Ich habe 2017 mit der SIFA Ausbildung begonnen, und bin nun dabei meinen Praktikumsbericht zu schreiben. Da ich dieses Jahr einen Jobwechsel hatte, komme ich einfach nicht dazu meinen Praktikumsbericht zu schreiben, und somit zieht sich meine Ausbildung unnötig in die Länge.
    Gibt es hier jemand, dem es zur Zeit ähnlich wie mir geht ?
    Falls ja, so würde ich mich gerne mit demjenigen austauschen.
    Danke und viele Grüße
    NIko
  • Neu

    Moin Niko,

    meine Ausbildung ist abgeschlossen, daher bin ich eigentlich nicht Dein Ansprechpartner, aber ich möchte trotzdem etwas schreiben.

    Auch meine Ausbildung lief länger als gedacht, da das daran hängende Projekt im Betrieb nicht in Gang kam. Ich habe daher mit der TAP eine Anpassung des Themas abgesprochen und konnte endlich mit dem Praktikum beginnen.
    Warum hast Du keine Zeit zu schreiben? Hängt denn der Bericht nicht an einem Projekt im neuen Betrieb? Schreibst Du über ein Thema vom alten Arbeitsplatz? Wenn ja, weiß der Ausbildungsträger davon?
    Nimm, wie ich das gemacht habe, die TAP mit ins Boot und lass Dich beraten, wie unter den gegebenen Umständen ein rechtzeitiger Abschluss der Ausbildung möglich ist.

    Gruß,
    Thomas.
    Arbeitsschutz ist wie Staubwischen.
  • Neu

    Hallo Nico,

    ich habe meine Ausbildung auch 2017 begonnen, leider ist sie bei mir,immer wieder durch Krankheiten (OP, Reha, OP usw). ins Stocken geraten. Jetzt ich meine Praktikumsarbeit an der Reihe, Thema habe ich, nur bekomme ich das Schreiben noch nicht so hin, wie ich es mir vorstelle. Die letzte LEK ist schon ein wenig her, muss mich auch wieder zurecht finden.

    Gruß
    Martin
  • Neu

    Das Schulungsbüro der ETEM in Bad Münstereifel hat Kalender-Alarme eingerichtet.

    Nach einer gewissen Zeit ohne Eingang eines Praktikumsberichts bekommt der Kandidat eine quasi automatische Nachricht. Niemand wird vergessen und in begründeten Fällen sind auch Verlängerungen möglich, denn eigentlich soll die Ausbildung innerhalb von drei Jahren abgeschlossen sein.

    Erkrankungen oder Probleme im Betrieb gehören sicher zu den begründeten Fällen.
    Arbeitsschutz ist wie Staubwischen.
  • Neu

    Was dich vielleicht irgenwann einholen könnte, das komplette Ausbildungssystem wird gerade verändert.

    Irgendwann wirst du keine Seminare mehr nach dem alten System besuchen können und wie dir die alten im neuen System angerechnet werden müsstest du in Erfahrung bringen...

    Nicht dass du dann irgendwo zwischendrin hängen bleibst ;)

    Grüße