Schneckenschraubenschellen und Druckluftschlauch

ANZEIGE
UVEX| Anzeige
  • Guten Tag,


    bis zu welchen Arbeitsdruck dürfen Schneckenschraubenschellen (bspw. 9mm) als Befestigungsmittel an Druckluftschläuchen verwendet werden und ab wann müssen diese gepresst sein?


    Danke im Voraus und schönes WE.

  • Uvex | Anzeige
  • Hm, keine Ahnung. Aber wenn Du fragst, muss es grenzwertig sein. Es muss ja einen Grund haben, dass Du fragst. Warum quetscht du da nicht gleich?

    Ansonsten könnte Dir die DIN 3017 bestimmt die Antworten liefern.

    Ich habe mal etwas von 10 bar gelesen. Frag bitte nicht wo.

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)

    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)



    Gruß Mick

    2 Mal editiert, zuletzt von Mick1204 ()

  • Sehe beim Druckluftschlauch mit einen Arbeitsbereich von 6 Bar und einen maximalen Druck von 10 bar keine Probleme. Zumindest habe ich persönlich noch keine Probleme dabei erlebt. Oder gibt es bei euch Probleme?

    Einmal editiert, zuletzt von jeske ()

  • Hm, keine Ahnung. Aber wenn Du fragst, muss es grenzwertig sein. Es muss ja einen Grund haben, dass Du fragst. Warum quetscht du da nicht gleich?

    Ansonsten könnte Dir die DIN 3017 bestimmt die Antworten liefern.

    Ich habe mal etwas von 10 bar gelesen. Frag bitte nicht wo.

    In der Tat, es kam zu einem Arbeitsunfall... Es löste sich eine Druckluftschlauch von der Abgabearmatur, infolgedessen sich acht Kollegen ein Knalltraume zuzogen. Bedauerlicherweise ist die Einsicht nicht immer gegeben - auch nicht immer beim AN. Insofern ist der Verweis auf normative Bezüge hilfreich. Trotzdem recht herzlichen Dank für deinen Hinweis zur DIN 3017...

  • Sehe beim Druckluftschlauch mit einen Arbeitsbereich von 6 Bar und einen maximalen Druckbereich von 10 bar keine Probleme. Zumindest habe ich persönlich noch keine Probleme dabei erlebt. Oder gibt es bei euch Probleme

    Es wurden versehentlich mehr al 10 bar auf die Schlauchleitung gegeben... "Falsche Bedienung des Druckminderer".

  • Es wurden versehentlich mehr al 10 bar auf die Schlauchleitung gegeben... "Falsche Bedienung des Druckminderer".

    Gibt es eine Betreibsanweisung. Wurden die Mitarbeiter regelmäßig unterwiesen. Jetzt kommen die relevanten Fragen. Und du brauchst Antworten. Mach doch mal eine Fehlerannalyse. So lange "warum Fragen, bist du alle Antworten hast. Dann kannst Du Maßnahmen erstellen. Nimm die Kollegen dazu.

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)

    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)



    Gruß Mick

  • Hallo Snooze,


    ich habe hier noch einen Fachartikel "Sicherheit bei der Druckluftanwendung", ggf. findest du da Anregungen drin.

    So z. B. beim Wegplatzen von Schlauch durch Überdruck (letze Seite): Maßnahme wäre der Einbau von Druckbegrenzungsventilen.


    mfg

  • Uvex | Anzeige