Geschützter Anrufbeantworter

ELK | Anzeige
Werbung auf Sifaboard
  • Hi all,


    eigentlich passt die Frage hier nicht rein, aber noch am ehesten hier und die Finger habe ich mir schon wund gegoogelt:


    Ich benötige für eine Beschäftigte in Räumlichkeiten, die von verschiedenen Personen genutzt werden einen Anrufbeantworter.
    Wegen der Mehrfachnutzung ist ein PIN-Schutz beim Abhören der Nachrichten notwendig.


    Kennt jemand von Euch ein oder mehrere Geräte, die das bieten? Es soll keine Einheit Telefon mit integriertem AB sein, das Telefon das auf dem Tisch steht, soll weiter benutzt werden.



    TIA



    Hardy

    Multiple exclamation marks are true sign of a diseased mind.
    (Terry Pratchett)
    Too old to die young (Grachmusikoff)

  • Hallo Hardy,
    wir haben eine WOIP Anlage da geht das ohne Probleme.


    Wir hatten früher Anrufbeantworter in der T + N Telefonanlage die konnte man mit dem PIN von jedem anderen Telefon abfragen , ich glaube die waren von Philips.


    Der Kollege der die Anlage betreute ist leider oder für Ihn zum Glück in Rente, ich kann aber mal versuchen ob er noch was weiss


    Gruß


    Harald

    "Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten,
    Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer."


    "Bessser auf neuen Wegen etwas stolpern, als in alten Pfaden auf der Stelle zu treten"

  • Hi,


    genau sowas wollte ich nicht, also über die Anlage. Es sollte möglichst ein Gerät sein, das vor ein Tischgerät vorgeschaltet wird.


    Hardy

    Multiple exclamation marks are true sign of a diseased mind.
    (Terry Pratchett)
    Too old to die young (Grachmusikoff)

  • Dann schau mal bei Tiptel, die haben sowas.


    Aber Du musst schauen nicht jede Telefonanlage mag Anrufbeantworter

    "Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten,
    Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer."


    "Bessser auf neuen Wegen etwas stolpern, als in alten Pfaden auf der Stelle zu treten"

  • Moin Hardy,


    Voicemail-Systeme können so etwas. Damit kannst Du unabhängig von dem Endgerät das System anrufen und mit einem persönlichen PIN deine Nachrichten abrufen. Das Problem ist aber, dass die Mailbox an die Rufnummer gekoppelt ist, d.h. pro Box immer nur eine Rufnummer. Wie soll das in der Praxis funktionieren?


    Ein Endgerät mit der Rufnummer 0815/4711. Der Anschluss wird von A, B und C genutzt. A ist gerade im Dienst und nimmt meinen Anruf entgegen, der eigentlich für Kollege B war. Das klappt nur, wenn ich von einem Endgerät mit einer Umleitung auf mehrere Boxes arbeiten kann, aber auch das wird in der Praxis nicht funktionieren, sonst müsste ja eine Ansage vorgeschaltet werden:


    "Wenn Sie eine Nachricht für A hinterlassen wollen, drücken sie die 1, wenn sie eine Nachricht für B hinterlassen wollen.... usw." Ohne eine Softwarelösung (Anlagentechnik) wüsste ich nicht, wie das realisiert werden kann.


    Gruß Frank

    Ich stelle die Schuhe nur hin. Ich ziehe sie niemandem an.