Beiträge von Sturm

ANZEIGE
ANZEIGE

    Hallo zzz,


    Beim Fußball auch bei anderen Sportarten geht es um mittlerweise nur um Kohle und nicht um Spassss! Es kann nicht sein das Fußballer laufend getestet werden sich knuddlen dürfen und in Altenheimen, beim Pflegepersonal, Krankenhauspersonal, Polizei unsw. gibt es nicht genug Test,s


    Ich habe insgesamt 50 Jahre gerne aktiv Fußball gespielt aber jetz geht mir der Fußball am A.... vorbei, diese Söldner denken nur an ihre Kohle oder Ihre Frisuren. Woher kommen eigentlich diese tollen frischen Frisuren bei diesen Herren her? <X


    Diese Menschen können meinetwegen so viel verdienen wie sie wollen da bin ich nicht neidisch aber an Regeln sollte sich auch diese Übermenschen halten.


    So jetzt bin ich zum Abschuss freigegeben!:cursing:

    Hallo Zusammen


    Ich verstehe ja das einige User immer wieder darauf hinweisen das für die verschiedensten Tätigkeiten die Führungskraft oder die Geschäftsleitung verantwortlich ist. Das ist so und das bleibt auch so. Aber wie sieht es den im betrieblichen Alltag der meisten SiFa, s aus. Viele sollen eben die Eierlegende Wollmilchsau sein, es wird von vielen SiFa,s gefordert.


    Es gibt in Deutschland viele Unternehmen vor allen große Konzerne bei den es anders läuft. Gott sei Dank denken da immer mehr Unternehmen um.


    Aber in kleinen und teilweise auch in mittleren Unternehmen sind wir ein Kostenfaktor der nicht zu unterschätzen ist. Als SiFa muss ich flexibel reagieren und viele Aufgaben im Unternehmen übernehmen.


    Ich zum beispiel mache QS, Facility, EHS und interne, ext Audits und alle Unterweisungen im Unternehmen. Wir sind zwar nur ein Unternehmen mit 80 Mitarbeitern aber alle Führungskräfte der mittleren Führungsebene haben Doppelfuntionen.


    Und viele SiFa,s die ich kenne machen das genau so.


    Also bitte weist nicht immer darauf hin das die Führungskraft für viele Aufgaben verantwortlich ist, sie ist Verantwortlich aber die Arbeit machen andere.


    Gutes Beispiel warum haben ca. 50% der deutschen Unternehmen noch keine Gefährdungsbeurteilung? Nur ein Beispiel von vielen.


    So genug geschrieben das wollte ich einmal loswerden und jetzt könnt Ihr mich zerreissen aber das Ändert nichts an der Situation einiger SiFa,s

    Hallo Zusammen,


    Allen Usern des SiFa-Boards wünsche ich eine Frohe friedliche Weihnacht und einen gesunden Rutsch ins Neue Jahr!


    Bleibt Gesund und haltet Euch Senkrecht.*maske*

    Die Vollpfosten werden es nicht merken solange Glühweinstände und Glühweinverkauf aus der Gaststätte von den Behörden erlaubt werden. Siehe Berlin o. Lüneburg wo sich ca. 200 Pesonen um die Glühweinstände sammelten.


    Ich verstehe die Leute nicht mehr die auf diese Panscherei stehen. Ich weiß wovon ich rede Glühwein aus dem 10 Liter Kanister und dann mit Zucker vermischt.


    So jetzt Prost und Frohe Weinacht.

    Hallo Zusammen,


    Aussergewöhnliche Vorkommen erfordern Aussergewöhniche Maßnahmen in Corona Zeiten.

    In vielen Unternehmen sind Präsenzunterweisungen in diesen Zeiten verboten was ich auch richtig finde. Viele Mitarbeiter weigern sich auch in diesen Zeiten an solchen Unterweisungen auch in kleinen Gruppen teilzunehmen.


    Da finde ich ist es gerechtfertigt andere Möglichkeiten zu suchen. E-Learnig, Unterweisung per Präsentation mit Bestätigung per Mail z.B

    Die Erfahrung von Salimar das bei der Präsents einige Unterwiesene schlafen habe ich auch gemacht kommt bei mir allerdings nicht mehr vor weil ich ja sehe wer schläft und ich Ihn dann mit ein paar Fragen dann in verlegenheit bringe danach schläft keiner mehr. Egal ob Dr. Ing o. einfacher Mitarbeiter.


    Bleibt Gesund und Frohe Weihnachten sowie einen Guten Rutsch ins neue Jahr trotz Corona.

    Hallo Zusammen,


    es gibt hier im Forum genügend SiFa,s die keine Meister, Techniker o. Ingausbildung haben. Wenn Du die Unterstützung deines Vorgesetzten hast und die BG (AP) keine Einwände hat steht der Ausbildung nicht,s im Wege. Du stehst ja dan immer noch unter den Fitichen deines Vorgesetzten der Dich fördern kann.


    Versuch es einfach nur der Versuch macht schlau! Viel Glück.

    Hallo Zusammen,


    ich habe die gleichen Erfahrungen wie Andrasta u. Micha_k gemacht. Bei mir sind die Fachhochschul Ings. auch hoch angesehen. Ich arbeite viel und gerne mit diesen Ings erfolgreich zusammen. Aber leider haben sie bei den Chefs eine schlechte löbby da müssen es immer die Uni Ings sein.

    Am schlimmsten sind die die gleich in Führungsebenen kommen und von der Praxis keine Ahnung haben und einen alten Hasen vorschreiben wollen wie man es besser machen soll.

    Hallo Lagermeister,


    ich stimme da Waldmann voll zu weil es bei mir auch so angefangen hat. Die Ext. FaSi war eine Zumutung! Mein Chef und Ich haben dann reagiert.

    Nun bin ich Meister / FaSi und das reichte noch immer nicht. Interner Auditor, Lieferantenauditor, Facility- Mädchen für alles unsw. folgten.


    Ich habe immer Interesse an Weiterbildung gehabt nicht nur wegen des Geldes, mich haben immer die neuen Aufgaben gereitzt. Meine Erfahrung ist das man niemals aufhören kann zu lernen sonst tritt man auf der Stelle. Setzt Deine Interessen und Neigungen um sonst wirst Du es vielleicht mal später bereuen.


    Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei!

    Hallo Zusammen,


    ich muss Mick da voll zustimmen. Früher reichte das Geld eines Verdieners wenn man keine großen Ansprüche hatte.

    Heute sind viele Beschäftigte in prekären Arbeitsverhältnissen und verdienen nicht sehr viel, dazu kommen noch die Mini-Job,s im Einzelhandel unsw.

    Meine Frau arbeitet in Einzelhandel die kann ein Lied davon singen. Manch Eltern können sich einfach nicht mehr genug um die Kinder kümmern weil sie zwei Mini Job,s bedienen müssen um Ihre Miete bezahlen zu können.


    Und was kommt wenn diese Menschen ins Rentenalter kommem? Jahre lang geschufftet für nichts! Danke Hr. Schröder übrigens ein SPD Politiker!

    Ja der Film ist gut und eignet sich sehr gut zur Schulung!


    Aber! Wie lange halten die Erkenntnisse? Ich meine eine gewisse Zeit dann verblassen sie.


    Ich habe viele Veranstaltungen zu den Thema ,,Verantwortung im Arbeitsschutz" in verschiedenen Unternehmen mit Medien, AP,s der BG,en, Rechtsanwälten und selbst erarbeiteten Präsentationen durchgeführt.


    Viele FK,s haben dabei rote Ohren bekommen und nach einigen Monaten ist alles wieder beim alten.


    Schade eigentlich!

    Nun muss ich auch mal was dazu sagen, es stimmt wir haben genug Intensiv-Betten hoffentlich werden die in der nächsten Zeit auch reichen!

    Was wir aber nicht haben sind Ausreichend ausgebildete Krankenpfleger/innen die sich um die Patienten in den Intensivbetten kümmern können. Dieses Problem ist schon seit der letzten Gesundheitskriese SARS ca. 2014 bekannt und wurde auch in den Notfallplänen der Regierung aufgenommen wie auch z.B. die Maskenbevorratung die am Anfang überhaupt nicht klappte. Aber was haben wir aus diesen Erkenntnissen gemacht?

    Viel zu wenig! Es ging immer nur ums Geld und ums sparen, jetzt wo die Ka.... am dampfen ist ist Geld im Überfluss da nur nicht für das überlastete Personal.

    Bei den letzten Verhandlungen gaben die Arbeitgeber in meinen Augen ein ganz schlechtes Bild ab. Klatschen allein reicht eben mal nicht.


    Ich kenne einige Krankenschwestern die bei Ihren Arbeitgebern gekündigt haben und nun als Zeitarbeiter im gleichen Krankenhaus wieder angestellt worden sind und warum weil sie eine bessere Bezahlung und vorallen bessere Arbeitsbedingungen (Arbeitszeit, Überstd zuschläge) bekommen haben.


    Ist das der Weg den wir in Zukunft gehen wollen! Ich glaube nicht!


    Und schön das es jetzt einen Inpfstoff haben! Haben wir den? Es gibt noch keine Verträge da waren andere wohl schon schneller und wann sind wir alle geimpft? Man sagt gegen Ende 2021 bis dahin gilt AHA +L und lookdown.


    Bleibt Gesund!