Beiträge von Sifabuddy

Normalerweise läuft hier der Werbebanner der Firma Elk. Sie würden uns damit unterstützen, für die Zeit die Sie hier sind Ihren Adblocker zu deaktivieren. Vielen Dank!
ANZEIGE
Werbung auf Sifaboard

    Da habe ich doch mal eine Zwischenfrage. Wenn ich bei der Plausibilitätsprüfung feststelle, dass das SiDaBla nicht "plausibel" ist (ich will hier nicht von falsch schreiben), dann habe ich doch die Möglichkeit über die Gefährdungsbeurteilung dieses Grade zu rücken? Das heißt, ich gehe in der GBU auf den Passsus im SiDaBla ein, der nicht "zutrifft" ein und korrigiere das über die GBU.

    Das sollte doch möglich sein?

    Sind wir doch mal ehrlich. Welche Möglichkeit habe ich, wenn der Stoff oder das Gemisch für die Produktion benötigt wird oder sogar für zertifizierungsbedürftige Produkte unabdingbar ist?

    Mich würde interessieren über welche spezielle Sachkunde du in diesem Fall verfügst?

    Kannst du den Typ der Frankiermaschine herausfinden! Da diese immer regelmäßig aufgeladen werden müssen. solange es sich schon um ein digitales Modell handelt, muss über den Hersteller doch etwas herauszubekommen sein.


    :doppelthumbsup:

    ...kommt darauf an, wie man es in der Praxis handhabt wird. Ist das SDB vor der Bestellung auf dem Tisch, kannst du die Plausibilitätsprüfung und die Substitutionsprüfung vor der "Bestellung" durchführen.

    Wenn ich einen Lieferanten mit Rückfragen zu seinem Produkt "vergraule" muss ich mir Gedanken darüber machen, warum er so reagiert. Im Zweifel würde ich die Finger von der Bestellung lassen. Beim Vergleich mit SDB anderer Lieferanten komme ich bei Gemischen nicht weiter.

    Also return to sender, damit hole ich mir die Antworten auf meine Fragen und räume damit nachweislich Zweifel an der Vollständigkeit und der Richtigkeit des SDB aus.

    Ich sehe es genauso,


    in meinem Praktikumsbetrieb wird es genauso gemacht, das setzt natürlich eine gewisse "Expertise" voraus.


    Ich habe es in der Praxis erlebt, das return to sender funktioniert.

    Hallo zusammen!


    Mein Name ist Laura. Ich bin gelernte Fachkraft für Schutz und Sicherheit und studiere momentan den Master of Engineering im Bereich Sicherheitstechnik.


    Ich bin als Anfängerin froh über alles was ich "aufsaugen" kann. Ich freue mich auf eine gute Zeit im Forum. *biene2*


    Liebe Grüße