Aufkleber an Brandschutztüren

ANZEIGE
ANZEIGE
  • Hallo,


    gem. BGI/GUV-I 669 sollten Glastüren deutlich gekennzeichnet sein. Also war bei der letzten Begehung mein Vorschlag, an der Tür zum Treppenraum einen Aufkleber o. ä. anzubringen. Der Brandschutzbeauftragte meinte daraufhin, dass sei nicht erlaubt, da es sich hierbei um eine Brandschutztür handelt und ein Aufkleber ja brennen könne.


    Wo steht das? Warum sind auf vielen Brand- und Rauchschutztüren Aufkleber wie z. B. "Brandschutztür - verkeilen, feststellen, festbinden o. ä. verboten"???


    Ich meine, wir sollten vorab den Hersteller der Tür kontaktieren, der muss es ja am besten wissen.


    Grüße

  • Hallo,


    Der Brandschutzbeauftragte meinte daraufhin, dass sei nicht erlaubt, da es sich hierbei um eine Brandschutztür handelt und ein Aufkleber ja brennen könne.


    Das stimmt nicht, so was habe ich bisher in noch keiner
    Zulassung/Herstelleranleitung gesehen.


    Gruß
    Simon Schmeisser

    Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010

  • Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010

  • Moin,


    ich habe auch noch nie gesehen, dass z.B. Produktionsaufkleber, die in den Zargen oder seitlich an der Tür sind, entfernt werden. Im Sichtfeld: Klar, weg damit, aber sonst?



    Also, selbst wenn so ein Aufkleber brennen oder schmoren könnte, das ändert doch nichts an der eigentlichen Brandlast.

    .
    .
    .
    ... viele Grüße vom Waldmann.





    "Et kütt, wie et kütt."
    (kölsche Zuversicht)

  • So ein Blödsinn. Wo hat der denn das her? Ist wahrscheinliche ne eigene Interpretation um sein unzureichendes Fachwissen zu überspielen und sich anderen gegenüber welche Unkenntnis haben zu profilieren.
    Schließe mich meinen Vorrednern an.

  • ... Der Brandschutzbeauftragte meinte daraufhin, dass sei nicht erlaubt, da es sich hierbei um eine Brandschutztür handelt und ein Aufkleber ja brennen könne.


    Wo steht das?...


    Hast Du das auch den Brandschutzbeauftragten gefragt?
    Warum nicht bzw. was war seine Antwort?


    Schon mal versucht einen Aufkleber, der auf einer nicht brennbaren Unterlage geklebt ist, zu entzünden?
    Der Aufkleber wird mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht in Flammen aufgehen, sondern höchstens vor sich hin kokeln. Eine Brandschutztür sollte dies problemlos aushalten, sonst verdient sie diese Bezeichnung nicht.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • Solche Aufkleber sind ja auch nicht aus Papier, sondern aus Folie.


    Ein oft verwendetes Material ist Polyester, was jetzt nicht unbedingt besonders leicht entflammbar wäre. Und selbst wenn, wie viel Material hat so ein Aufkleber? Da sind ja die Dichtungen in der Tür eine höhere Brandlast, oder nicht?

  • Hallo Blacksock,


    schau mal hier in der Liste "Zulässige Änderungen und Ergänzungen an Feuerschutzabschlüssen" nach. Da steht drin was geändert werden darf oder auch nicht. Und Aufkleber habe ich keine gefunden, denn dann dürfte ja z. Bsp. auch nicht vor Treppen hinter T-Türen gewarnt werden... und hier würden sich nur die Unfallchirugen freuen.....


    https://www.dibt.de/de/Fachber…n_modif._Zulassungsvf.pdf


    Frag wirklich mal nach wo das stehen sollte, aber such schon mal den Zulassungbescheid von der entsprechenden Tür raus.... er wird wohl in der richtung verweisen wollen.... :rolleyes:


    Gruß,Arn.im.

  • Moin,


    In dem Moment, in dem ein solcher Aufkleber an einer Brandschutztür zu kokeln, zu brennen oder auch nicht zu brennen anfängt, ist das sowieso egal. Dann brennt eh schon die ganze Hütte und Personen in diesem Bereich haben andere Sorgen.


    Und das ein solcher Aufkleber die Funktion einer Brandschutztür beeinträchtigen sollte, wage ich stark zu bezweifeln.


    Was mich als kompletten Laien auf diesem Gebiet aber interessiert: Ich lese aus dem Beitrag von blacksock heraus, dass die Brandschutztür eine Glastür sein soll. Geht das überhaupt?


    Schon mal danke an die Experten, die mich da sicher aufklären können.


    Gruß aus dem Norden


    nj 1964

    Planung bedeutet den Zufall durch den Irrtum zu ersetzen.

  • Guten Morgen Zusammen,
    Glastüren sind zu kennzeichnen, keine Frage und der Aufkleber Brandschutztüre.......... sollte auch nicht fehlen.
    Aber ein kleiner Hinweis: Eingige Hersteller von F und G Glas weisen ausdrücklich daraufhin, dass diese Scheiben nicht mit Folien beklebt werden dürfen. Draus könnte man etwas ableiten.


    Denkt dochmal an folgendes: Welches zwei Worte öffnen Euch alle Türen in dieser Welt " Drücken und Ziehen " das sind auch meistens Folien, blacksock frage den BSB mal: wie schaut es damit aus????? ?(


    Ich persönlich: Glasscheibe mit Milchglasfolie als Dekorstreifen kennzeichnen, Hinweisaufkleber Brandschutztüre.... dran. :thumbup:


    Beste Grüße
    Thomas

  • Hallo,


    in den Zulassungen steht es nicht und auch nicht in den
    Herstelleranleitungen (zumindest in den mir bekannten).
    Wobei sich bei uns diese Frage noch nie stellte, bisher
    wurde bzw. war immer alles beklebt.


    Gruß
    Simon Schmeisser

    Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010

  • Die Frage nach einem Aufkleber kam bei auch noch nie und es sind alle notwendigen Aufkleber drauf!! Auch der "nicht Rauchen" in 15 cm Durchmesser. Passt!


    Es gibt in den "zulässigen Änderungen...." einen Hinweis auf großflächige Beklebung. Und es gibt auch nur bei einem Hersteller einen Türtyp, bei welchem in der bauaufsichtlichen Zulassung die vollflächige Beklebung zugelassen und geprüft ist. Alle anderen Türen dürften es nicht zulassen.
    Falls es hier aber Änderungen gibt, lasse ich mich auch gern belehren...


    Mfg,
    Arn.im

  • welcher Hersteller?


    Gruß
    Simon Schmeisser

    Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010

  • Vielen Dank für die Info, welche Ausgabe 09 der Trutz, im Sonderheft?


    Gruß
    Simon Schmeisser

    Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010

  • Hallo,


    ich finds nicht mehr.... ;(


    alternativ hier: http://www.fenster-tueren-tech…5D=teckentrup+&id=177&L=0


    Aber für die Vollglastür habe ich den Artikel in 06.2012, S. 59 gefunden.. :D


    Vielen Dank!


    Gruß
    Simon Schmeisser

    Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010

  • Schonmal vielen Dank für eure zahlreichen Beiträge.


    Wir werden uns jetzt an den Hersteller der Tür wenden, wenn der sein OK gibt kommt ein Aufkleber drauf und gut ist.


    Grüße