ELK | Anzeige
Werbung auf Sifaboard

Trgs 554

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Kollegen,

    im Rahmen eines Audits nach 18001 hat der Auditor die Umsetzung der TRGS 554 im Betrieb im Detail überprüft. Eigentlich alles in Ordnung. Alle Stapler haben Partikelfilter bzw. sind E-Stapler, BA vorhanden, GefBU vorhanden, Messungen auf DME wurden gemacht.

    ABER:

    Gemäß TRGS 554, Punkt 4.1.3 sind Arbgeitsbereiche, in denen DME auftrten oder auftreten können durch Anbringung von Warn- und Sicherheitszeichen kenntlich zu machen. Weiterhin sind solche Bereiche mit dem Zeichen "Rauchen verboten" zu kennzeichnen.

    Nun zu meinen Fragen:

    Gibt es in einem Betrieb wirklich so eine Kennzeichnung?

    Wenn ja, wie sieht soetwas aus?

    Was macht das Rauchverbot für einen Sinn?

    Besten Dank für Eure Hilfe

    Andreas
    "Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

    (Marie von Ebner-Eschenbach)
  • Da hat mal wieder ein Auditor ne gute Idee gehabt, oder? :D

    Wie sieht das bei euch im Betrieb aus mit dem Rauchen?
    • Ist rauchen erlaubt? (ja, das gibts in einigen Betrieben immer noch und ich schwätz da an eine Wand....)
    • ist es an ausgewiesenen Stellen erlaubt?
    • ist es generell verboten?

    Wenn es generell verboten ist, seh ich den Sinn einer Kennzeichnung nicht. Schreib das in die GB so rein, und fertig ist, bzw. verweise auf die Hausordnung. (Mir als Auditor würde das jetzt genügen).

    Gruss
    Mike
  • Hi,

    @mike144 : Die Idee mit der Kennzeichnung stammt ja nicht vom Auditor sondern die wird ausdrücklich in der TRGS 554 gefordert. Natürlich ist nichtrauchen immer gesünder als rauchen aber welchen Sinn das Verbot im Zusammenhang mit DME macht erschließt sich mir auch nicht.

    Grüße

    awen
    Mir ist egal ob du schwarz, weiß, hetero, bisexuell, schwul, lesbisch, klein, groß, fett, dünn, reich oder arm bist. Wenn du nett zu mir bist, werde ich auch nett zu dir sein. © Eminem
  • Wie (der Nicht-Mannemer beachte den phonetisch doppelt gebrochenen Vokal bei gleichzeitiger vertraulicher Stimmsenkung),

    andreas68723 schrieb:

    Was macht das Rauchverbot für einen Sinn?
    Ich würde beim Ausschuss für Gefahrstoffe nachfragen ...
    AGS-Geschäftsführung, Tel. 0231 9071-2457, -2293

    :D
    "Mit zunehmendem Abstand zum Problem wächst die Toleranz." (Simone Solga)
    "Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der andere könnte am Ende doch recht haben." (Robert Lee Frost)
    "Geben Sie mir sechs Zeilen von der Hand des ehrenwertesten Mannes - und ich werde etwas darin finden, um ihn zu hängen." (Kardinal Richelieu)
    "Die Sprache ist die Quelle aller Missverständnisse" (Antoine de Saint-Exupéry)
    "Wie kann ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?" (Edward Morgan Forster)
  • Hi


    Mike144 schrieb:

    Schon klar. Aber was macht es für einen Sinn eine Kennzeichnung anzubringen, wenn es sowieso komplett verboten ist?
    Das ist dann wieder die Quadratur des Kreises. Sinnlos und unnötig.



    sicher, aber was ist wenn es nicht komplett verboten ist. Die Frage war ja welchen Sinn macht das Verbot an dieser Stelle?


    Grüße

    awen

    Nachtrag: die Idee von a.r.ni ist gut
    Mir ist egal ob du schwarz, weiß, hetero, bisexuell, schwul, lesbisch, klein, groß, fett, dünn, reich oder arm bist. Wenn du nett zu mir bist, werde ich auch nett zu dir sein. © Eminem
  • Ein Blick in die TRGS hilft ein wenig weiter

    TRGS554 schrieb:

    4.1.4 Abgrenzung und Kennzeichnung von Gefahrenbereichen
    (1) Ganz oder teilweise geschlossene Arbeitsbereiche, in denen DME auftreten oder auftreten können, sind abzugrenzen und die Gefahrenbereiche durch Anbringung von Warn- und Sicherheitszeichen kenntlich zu machen. Gefahrenbereiche können auch in der Betriebsanweisung bezeichnet werden.
    (2) Zutritt ist nur für unterwiesene Beschäftigte zulässig.
    (3) In ganz oder teilweise geschlossenen Arbeitsbereichen, in denen DME auftreten oder auftreten können, ist das Zeichen „Rauchen verboten“ anzubringen.

    So, obigen TRGS Abschnitt nun von hinten durchgearbeitet:
    zu 3): Besteht im Betrieb allgemein Rauchverbot und wird dieses z.B. durch Beschilderung an der Pforte so auch kenntlich gemacht, dann kann man meiner Meinung nach auf eine gesonderte Kennzeichnung verzichten.
    Rauchen + DME kann die Krebsgefahr potenzieren, daher das geforderte Rauchverbot, wobei ich hier einmal dem Raucher unterstelle, dass diesem egal ist, woher er letzten Endes seinen Lungen- oder Kehlkopfkrebs bekommt.
    zu 2) Somit Beschilderung "Zutritt für Unbefugte verboten" mit den entsprechenden Piktogramm P006.
    zu 1) Sofern eine Betriebsanweisung für den Bereich vorliegt müsste diese eigentlich ausreichen. Zusätzlich kann man noch ein Schild, Warnung vor gesundheitsschädlichen Stoffen , alternativ diesesanbringen, ideal mit Zusatzschild "Dieselmotoremissionen".
    In diesem Zusammenhang verweise ich auch auf die TRGS554, Abschnitt 3.2

    TRGS554 schrieb:

    3.2 Einstufung und Kennzeichnung...(2) Eine Kennzeichnungspflicht für DME besteht nicht.
    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D
  • Rauchverbot bei DME hat folgenden Hintergrund:
    Während man üblicherweise bei einer partikelgeschwängerten Luft automatisch flach atmet, inhaliert man beim Rauchen den Zigarettenrauch und somit auch zeitgleich die DME tief in die Lunge.

    Es gibt Betriebe, die eine entsprechende Beschilderung haben. Notwendig sind (wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe) P06 und W016 in Verbindung mit zusätzlichem Text
    Wer andern eine Grube gräbt... ist Bauarbeiter
  • Guudsje schrieb:

    ...trotz Tante google bleibt der Thread für mich ein böhmische Dorf. ?(

    DME ?( ?( ?(

    Na, Dein Link beinhaltet doch schon die Lösung und in Kombination mit TRGS 554 wird es dann recht eindeutig.
    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D