Praktikum auf der A+A vorstellen

ANZEIGE
Werbung auf Sifaboard
  • Klappern gehört zum Handwerk? - Themenpartner auf der A+A gesucht!


    Du bist stolz auf Deine erfolgreiche Sifa-Ausbildung und möchtest auf dem Stand der BAuA Dein Praktikum präsentieren?


    Wer Interesse hat, sein erfolgreiches Praktikum vorzustellen, möge das ganz im Sinne der Sifa-Philosophie - voneinander lernen - auf dem Stand der BAuA am "Markplatz Gesundheit" präsentieren. Voraussetzung: Die Sifa-Ausbildung war erfolgreich und der Chef ist einverstanden, dass sein Unternehmen als gutes Praxisbeispiel vorgestellt wird.


    Täglich wären 4 Themenpartner möglich. Du dürftest Dich auf eine Sprechzeit von maximal 20 Minuten einstellen. Du musst jedoch wissen: Wir haben erfahrungsgemäß - leider - viele Sehleute und Laufpublikum... Sicher ist: Es winken jedem Referenten: Ruhm & Ehre.


    Kosten entstehen für den Referenten keine - Freikarte ist logisch - Aber: Verbindlichkeit ist zwingend! Der Auftritt würde in verschiedenen Medien beworben. Da wäre es ja peinlich, wenn der Fan-Club antanzt und der Referent fehlte...


    Gern PN senden und registrieren lassen :~)

    Hildegard Schmidt


    Ergonomiecampus

  • ANZEIGE
  • hallo hilde,


    ist ja ein tolles angebot von dir,
    find ich richtig gut,
    habe ich 2005 bei der BGFW-veranstaltung auf der A+A auch schon gemacht,
    ist eine beeindruckende erfahrung.


    peter

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner-von-Siemens zugeschrieben)

  • ich finde das ist eine gute Idee, denn nur um sie einmal als LEK 3 zu präsentieren ist immer ein wenig schade

    Die Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

  • stimmt! Ein verlockendes Angebot... :45:
    ...nur würde der Arbeitgeber hyperventilieren. Es sind einfach zu viele sensible Betriebsinterna damit verbunden.


    VG Martina

    Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (W. Churchill)
    ----------------------------------------
    Das Schwierige am Diskutieren ist nicht, den eigenen Standpunkt zu verteidigen, sondern ihn zu kennen.
    Andre' Maurois

  • Hallo, ich freue mich, dass der Vorschlag im Grundsatz O.K. ist.


    Positiv gedacht geht es um die Beschreibung eines Lösungsweges. Wer das Prinzip akzeptiert, dass es nichts gibt, was sich nicht verbessern ließe, kann die Chance nutzen sein LEK III - Erfolgserlebnis mit anderen teilen zu können.


    Negativ gedacht geht es bei der Präsentation nicht um den erhobenen Finger, der auf Fehler weisst und den Praktikumsbetrieb in Verteidigungshaltung zwingt.


    Respekt ist angesagt.
    Gesundheit ist ein Gut, das täglich neu erobert werden muss. Es hängt von sich ständig wandelnden Verhältnissen und dem Verhalten der Beteiligten ab. Deshalb gibt es auch immer etwas zu analysieren, zu beurteilen und zu optimieren :*) ...


    ... sonst wäre doch auch Fußball spielen soooo einfach: 11 Spieler, ein Ball, zwei Tore - und dennoch gibt es immer etwas zu verbessern... Ständige sich ändernde Bedingungen, Risiken, Beinah-Katastrophen und das unter den Augen der Öffentlichkeit. Was die Trainer und Coaches auf dem Spielfeld sind, sind die Sifas und BAs in den Betrieben.

    Hildegard Schmidt


    Ergonomiecampus

  • ANZEIGE
  • PS: @ hilde


    :D mit 11 (!!) spielern fußball zu spielen ist immer einfach, vor allem wenn die alle in einer mannschaft sind und es keinen gegner gibt :D


    nicht`s für ungut


    peter

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner-von-Siemens zugeschrieben)

  • :D :D


    .............hab da noch eine fusballer weisheit


    Zitat

    „Das Runde muss in das Eckige“
    Sepp Herberger


    so einfach ist Fussball.............

    Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach.(Goran Kikic)

    Wer nichts weiß, muß alles glauben. (Marie von Ebner-Eschenbach)
    „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“
    (Sapere aude)

  • womit wir wieder zum Thema zurückkehren sollten......

    Die Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

  • tommygm, wer hat dich denn geärgert? :ta: ...gleich so streng.
    Nein, den Häuptlingen soll es nicht zu wohl ergehen, das ist schon richtig, aber die beiden haben sich gerade so gefreut... :25:
    Arbeitsschutz ist doch sowieso schon mit "Spassfrei-Garantie".... :D


    VG Martina

    Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (W. Churchill)
    ----------------------------------------
    Das Schwierige am Diskutieren ist nicht, den eigenen Standpunkt zu verteidigen, sondern ihn zu kennen.
    Andre' Maurois

  • ANZEIGE
  • Hallo Freunde,
    schön, dass sich so viele Interessenten bei mir gemeldet haben. Ich freue mich auf jeden einzelnen, besonders auf die Aktiven, die sich getraut haben, ihr 20minütiges Referat anzumelden. Ruhm & Ehre sind Euch sicher.


    Wer sich von den Usern noch interessiert, auf der A+A am Stand der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin seine Praxiserfahrung kundzutun, möge sich noch bis 31. August 2009 bewerben. Bitte schreibe mir eine E-Mail. Wir diskutieren die Möglichkeiten.


    Außerdem hätte ich noch Freikarten für early birds. Hier genügt ein PN an mich. Freue mich auf die Rückmeldung.
    Und nochmals Danke für die guten Ideen zum Messezirkus in Düsseldorf!

    Hildegard Schmidt


    Ergonomiecampus

    Einmal editiert, zuletzt von Hildegard Schmidt ()

  • Hallo Hildegard,


    gibt es Neuigkeiten zum Stand der Präsentationen auf der A+A?
    Ich bin am Freitag da und würde natürlich vorbeikommen.


    Gruß, Niko.

    - Bei Gefahr im Verzug ist körperliche Abwesenheit besser als Geistesgegenwart -