ELK | Anzeige
Uvex Sicherheitsschuhe
Uvex | Anzeige

Handschuhe im Lebensmittelverkauf: kein Hygienevorteil

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Handschuhe im Lebensmittelverkauf: kein Hygienevorteil

    In dem Beitrag "Handschuhe im Lebensmittelverkauf: kein Hygienevorteil!" werden die Ergebnisse einer gemeinsamen Untersuchung der Berufsgenossenschaft für den Einzelhandel (BGE) mit dem Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg und der Fachhochschule Albstadt-Sigmaringen, Fachbereich Ernährungs- und Hygienetechnik vorgestellt. Der Einsatz von Einmalhandschuhen beim Verkauf von unverpackten Lebensmitteln, wie Fleisch, Wurstwaren, Fisch oder Käse führt danach nicht zu einer verbesserten Hygiene. Er führt jedoch zu mehr Hauterkrankungen beim Verkaufspersonal.

    In der Studie wurden die hygienischen Bedingungen in 68 Geschäften und Supermärkten erfasst und durch 410 Proben die bakterielle Verunreinigung mit krankheitsverursachenden Erregern und Indikatorbakterien auf bloßen und behandschuhten Händen sowie auf den Schneidbrettern während des Thekenverkaufs von Lebensmitteln ermittelt.

    Der Beitrag wurde im Mitteilungsblatt "Schaufenster Sicherheit", Ausgabe 1/2005 veröffentlicht.
    Weitere Infos
    Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach.(Goran Kikic)
    Wer nichts weiß, muß alles glauben. (Marie von Ebner-Eschenbach)
    „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“
    (Sapere aude)
  • Hallo,

    schon interessant 2005 war es Thema ..... und 2018 immer noch obwohl es schon viele Untersuchungen dazu gibt.


    Diesmal wurde die sogenannte Keimschleuder Geld untersucht......

    bgn.de/files/9340/62257/curren…rt_back_3-2018/index.html
    Dateien
    • complete.pdf

      (2,24 MB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Wenn Du ein Schiff bauen willst.
    So trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeug vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen.
    Sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.
  • Das Problem an der Sache ist nur das man dieses Denken über die Hygiene so schnell nicht mehr aus den Köpfen bekommt und wenn in meiner Branche der Bäckerei ein Kunde sieht wie ein Brötchen ohne Handschuhe geschmiert wird wir sofort Beschwerden über die Hygiene in unserer Firma bekommen..
    Ich lehne das Tragen von Handschuhe ab aber bevor wir unsere Kunden verlieren und die Arbeitsplätze aller Mitarbeiter gefährden bleibe ich doch lieber beim Tragen von Handschuhen..
    Zumindest in den Bereichen wo es die Kunden selber sehen und nicht schlecht über die Firma geredet werden kann..
  • Kiko90 schrieb:

    Ich lehne das Tragen von Handschuhe ab aber bevor wir unsere Kunden verlieren und die Arbeitsplätze aller Mitarbeiter gefährden bleibe ich doch lieber beim Tragen von Handschuhen..
    Zumindest in den Bereichen wo es die Kunden selber sehen und nicht schlecht über die Firma geredet werden kann..
    Man könnte auch die Kunden informieren .....
    Warum werden keine Handschuhe getragen
    Was macht man für Hygienemaßnahmen
    und und und
    ........

    Ich komme auch aus der Branche.... allerdings haben wir das Problem mit dem Verkaufspersonal nicht
    Wenn Du ein Schiff bauen willst.
    So trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeug vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen.
    Sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.
  • Unser Bäcker vor Ort (keine Kette) hat noch nie Handschuhe verwendet und informiert darüber proaktiv die Kunden. Unter anderem mit Informationen der BG.

    Wenn man offen mit dem Thema umgeht, stößt es meistens auch auf Verständnis.

    Aus meiner Sicht ist es nicht zumutbar, das die Verkäufer die komplette Schicht Handschuhe tragen.
    wir alle kennen die Auswirkungen....
  • Moin

    v.a sehe ich immer Leute die mit ihren Handschuhen alles anpacken.
    ich persönlich denke mir dann, dass das unhygienischer ist länger die gleichen handschuhe zu tragen als die bloßen Händen zu nutzen.

    Gibt es dazu auch eine Studie?
    (Handschuhe desinfizieren ist ja kein Option,da ja bekannter Weise die Durchbruchzeiten von Alkohohl relativ kurz ist).
    Grüßle
    de Uil

    Omnia rerum principia parva sunt.
    [Der Ursprung aller Dinge ist klein.]
    (Cicero)
  • Kenny schrieb:

    Unser Bäcker vor Ort (keine Kette) hat noch nie Handschuhe verwendet und informiert darüber proaktiv die Kunden. Unter anderem mit Informationen der BG.

    Wenn man offen mit dem Thema umgeht, stößt es meistens auch auf Verständnis.

    Aus meiner Sicht ist es nicht zumutbar, das die Verkäufer die komplette Schicht Handschuhe tragen.
    wir alle kennen die Auswirkungen....

    Ist bei uns in der Region auch so.. Und wer die Dinger mal ein wenig getragen hat kann es gut nachvollziehen.

    Alleine wenn ich mir dann teilweise ansehe was die Leute für schwitzige Hände haben und der Schweiß dann nicht nur auf die Innenseite des Handschuh begrenzt wird...

    Man kann sich auch krank regulieren denk i mir immer..
    Mfg Dierk
    Elektriker aus Leidenschaft :thumbup:
  • chris.k schrieb:

    also ich habe immer mit handschuhen gearbietet vor der theke nie was mit hautkrankheiten am hut gehabt
    Na dann ..... Glück gehabt :thumbsup: ......
    Die die es erwischt .... haben meist einen langen Weg vor sich ... falls sie die Hauterkrankung überhaupt wieder los werden.

    Hier noch ein Link zum Thema Hautschutz von der BGN:
    uv2013haut.portal.bgn.de/10675/43161
    Wenn Du ein Schiff bauen willst.
    So trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeug vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen.
    Sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.