Vorbereitung auf die Sifa-Ausbildung: Empfehlungen und Materialien gesucht

ANZEIGE
ANZEIGE
  • Hallo zusammen,

    ich plane, die Sifa-Ausbildung zu starten, aber der Beginn ist erst Ende dieses Jahres. Da ich bis zum Start noch Zeit habe, könnten die Erfahrenen hier bitte empfehlen, was ich bis dahin lesen kann oder einiges wichtiges Material teilen , um mich besser auf die Ausbildung vorzubereiten? So kann ich vielleicht während der Ausbildung etwas Zeit sparen, da ich nebenbei auch einen Vollzeitjob haben werde.

    Vielen Dank im Voraus!

    3 Mal editiert, zuletzt von Kimved (8. Juni 2024 um 17:42)

  • ANZEIGE
  • Hallo Kimved,

    zuerst empfehle ich Dir, dein Posting zu editieren und die Emailadresse zu löschen. Das Forum ist frei zugänglich und wird auch von Datenkraken heimgesucht. Das könnte dazu führen, das Dich demnächst ungeahnte Reichtümer irgenwelcher Könige des xy Erdteils erwarten.

    Was die Vorbereitung auf das Seminar angeht können Dir andere sicher weiter helfen. Ich wurde noch nach dem "alten" System ausgebildet.

    Vielleicht wäre etwas gesetzlicher Hintergrund eine Vorbereitung ("wieso, weshalb, warum")

    Um Mißverständnissen vorzubeugen: Du musst die Dinger nicht auswendig lernen. Aber das hilft Dir vielleicht eine Basis für den rechtlichen Hintergrund aufzubauen.

    Was die Seminarinhalte angeht, lasse Dich führen.
    Vernetzte Dich mit deinen Kommilitonen, schließe Dich - wenn möglich - einer Lerngruppe an und frage im Forum gezielt nach, wenn die Forensuche ergebnislos blieb.

    Viel Erfolg!

    Liebe Grüße
    Micha


    Glück auf! *S&E*


    Nur Scheiße "passiert". - Unfälle werden verursacht!

  • Hallo kimved,

    dann mal :516:im Kreis der Sifazubis!

    Micha hat perfekt vorgelegt, eine Ergänzung kann ich noch bieten:
    Einige der Berufsgenossenschaften bieten zu vielen Vorschriften auch ergänzende Durchführungsanweisungen an. Dort sind dann weiterführende Informationen enthalten, die auch den Kontext weiter erläutern.
    Schau mal, ob die BG ETEM da etwas hat oder ob Du bei einer der anderen BG/UK etwas findest.

    Und ja: Bitte selber suchen. Da die Sifa-Ausbildung im wesentlichen auf Selbststudium und DIY basiert, ist Dein "Google-Fu" eine der wichtigsten Fertigkeiten. Du kannst gar nicht früh genug anfangen, das aufzubauen.

    Probiere auch aus, auf welche Weise Du einen nachhaltigen Überblick bekommst und wie Du arbeiten möchtest. Für mich funktioniert der Klassiker: Ausdrucken, binden, Textmarker und Post-Its, ergänzende Kommentare auf einem Beiblatt oder in OneNote.
    Andere kommen mit kommentierten PDF am besten klar. Und mache können sich auch im ersten Durchgang alles merken (Beneidenswert!)

    Gruß

    Thilo

    "...denn bei mir liegen Sie richtig!"

  • Hallo

    Ich würde dies lesen:

    BAuA - Handbuch Gefährdungsbeurteilung - Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

    und:

    BAuA - Regelwerk - TRBS 1111 Gefährdungsbeurteilung - Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

    und:

    BAuA - Regelwerk - ASR V3 Gefährdungsbeurteilung - Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

    Dazu die DGUV Vorschrift 1.

    Danach weißt Du ggf. mehr, als Dein "Lernbegleiter" :saint:

    Aber im Ernst: damit bist du gut gerüstet und das ist unter´m Strich weniger, as es im ersten Moment erscheint; das Grundprinzip ist ja immer identisch.


    Viel Erfolg in der Ausbildung wünscht

    das Regelwerk :)

  • Ich würde dies lesen:

    Manches geht da schon reichlich tief rein, aber gute Tipps.

    Dazu die DGUV Vorschrift 1

    Das auf jeden Fall.

    Mit Blick auf die oben angesprochenen DA: Die DGUV-Regel 100-001 "Grundsätze der Prävention" ist meiner Meinung nach auch ein Basiswerk und mit 136 Seiten schon wesentlich ausführlicher als die Vorschrift 1.

    Später erklären wir hier dann noch die Rechtspyramide. Dort kann man mit Vorwissen glänzen bzw. läßt sich von den Lernbegleitern weniger verwirren. :D

    Gruß

    Thilo

    "...denn bei mir liegen Sie richtig!"

  • ANZEIGE
  • Moin,

    ich bin grade bei der BGHM in den letzten Zügen der Ausbildung und habe das ganze auch neben meinem Vollzeit Job gemacht. (100% Tätigkeit im Labor und Sifa als Hobby)

    Meine Empfehlung an alle die anfangen, plant euch ausreichend zeit ein. Grade wenn ihr zu 100% noch in einem weiter Tätigkeit habt.

    Versuche dir im Vorfeld Zeit frei zuschaufeln, laufende Projekte abschließen und keine neuen mehr starten.

    1. Leg dir ein „Speicherort“ an (am besten eine private Cloud Lösung)
    2. Am ersten Tag empfehle ich eine „WhatsApp“ zu gründen um euch alle besser auszutauschen.
    3. Wenn du deine „Gruppe“ hast:
      1. Am letzten Tag der ersten Präsents Seminar mit deiner Gruppe einen Festen Termin Festlegen an dem ihr euch besprecht. (wir haben das via Teams jeden Mittwoch für 1 h gemacht) Wir waren in allen Gruppenaufgaben immer in diesen Gruppen aufgeteilt
      2. Gemeinschaftliche Cloud Lösung anlegen, um Dokumente zu teilen. Sollte getrennt sein von deinen eigenen Unterlagen

    Ich Habe mir alles aus der bescheidenen „Lernwelt“ in meine iCloud gelegt und mit meiner Gruppe zusammen einen Dropbox Ordner angelegt.

    An beiden Plätzten habe ich diese Struktur angelegt und im Laufe des Seminars gefüllt:

    • 01 Online Begrüßung
    • 02 SOL 1
    • 03 SEM 1
    • 04 SOL 2
    • 05 SEM 2
    • 06 PRA 1
    • 07 SOL 3
    • 08 SEM 3
    • 09 SOL 4
    • 10 LEK 1
    • 11 PRA 2 (LEK 2)
    • 12 SEM 4
    • 13 SOL 5
    • 14 LEK 3
    • 15 SEM 5
    • 16 PRA 3 (LEK 4)
    • 17 SOL 6
    • 18 SEM 6
    • Wissenbausteine
    • Werkzeuge & Hilfreiche Unterlagen


    Bei Fragen könnt Ihr mich auch gerne hier anschreiben, teile gerne Informationen 😉

  • Hallo zusammen, habe die Ausbildung im letzten Jahr angefangen und aus Beruflichen Gründen vor der 1 LEK erst einmal auf Eis gelegt. Christian 89 hat schon sehr gute Tips gegeben. Wichtig ist vernetzen und mit einander reden. Ich Persönlich würde mir auf jeden fall schon einmal den Aufbau und die unterschiede der einzelnen Gefährdungsbeurteilung (spezifische ,quantitative etc.) anschauen. Wichtig sind dabei auch die Gefährdungsarten. Wenn du das machst hast du schon eine gute Grundlage