Ferngesteuerte Gabelstapler

ANZEIGE
ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • ...klingt ja im ersten Moment zu schön um wahr zu sein. Fachlagerist im Home Office.

    Wobei die Realität sicher weiterhin einen "Fachmensch" vor Ort benötigt.

    ...Bequemlichkeit führt zu einem Mangel an

    Sicherheit und hinterher ist datt Geschrei wieder groß.

  • ...klingt ja im ersten Moment zu schön um wahr zu sein. Fachlagerist im Home Office.

    Wobei die Realität sicher weiterhin einen "Fachmensch" vor Ort benötigt.

    Ist ja in dem Beispiel auch nur für vereinzelt anfallende Fahrten wirtschaftlich. Finde den Ansatz jedoch interessant und würde sowas gerne mal steuern 8o

  • Ist ja in dem Beispiel auch nur für vereinzelt anfallende Fahrten wirtschaftlich. Finde den Ansatz jedoch interessant und würde sowas gerne mal steuern 8o

    ...absolut. Alle Arbeiten die ein Mensch zukünftig ohne "unmittelbare" Gefährdungen ausführen kann, sind eine Verbesserung.
    Andererseits sehe ich hier schon wieder die Gefährdungsbeurteilung für Bildschirm und Büro Arbeitsplätze hinter der nächsten Ecke lauern. :rolleyes:

    ...Bequemlichkeit führt zu einem Mangel an

    Sicherheit und hinterher ist datt Geschrei wieder groß.

  • ANZEIGE
  • Mal abgesehen von der Frage bei einem Ereignis, war es ein Fahrfehler, ein Bedienungsfehler oder hat die Soft-/ bzw Hardware nen Macken.:74:

    *IroAN*Oder hat gar der neue Praktikant IT mäßig den Stapler gehackt und eine Katastrophe heraufbeschworen.*IroAus*

    Persönlich glaube ich auch, das viele Menschen Stapler fahren könnten aber nur wenige davon in der Lage sein werden die Steuerungssoftware und was dazu gehört zu reparieren.

    Ist halt "Fortschritt" Aber zum Glück sind wir in Deutschland. Somit wird die flächendeckende Einführung noch Jahrzehnte dauern.:bremse:

    Keine Demonstration verändert die Welt.

    Es ist die unpopuläre und stille Eigenverantwortung im Handeln jedes Einzelnen, die eine Wandlung in Bewegung setzt.:evil::saint:

  • Ist halt "Fortschritt" Aber zum Glück sind wir in Deutschland. Somit wird die flächendeckende Einführung noch Jahrzehnte dauern.:bremse:

    ...das wird hier bürokratisch ausgesessen, wie es sich gehört. Am besten in dreifacher Ausfertigung.

    ...Bequemlichkeit führt zu einem Mangel an

    Sicherheit und hinterher ist datt Geschrei wieder groß.

  • Und im Anschluß gehört das ganze auch noch standesgemäß in mindestens 25 Fachgremien diskutiert bevor man es ablehnt...

    Das ganze macht auf den ersten Eindruck irgendwie Laune auf die künftigen Arbeiten. Gefährdungen verschieben sich und man darf Neues lernen, Zusammenhänge erarbeiten. Und Staplerfahrertypische Erkrankungen fallen auch weg (Kniebeschwerden vom Ein- und Aushüpfen ähhhhhhhhh -steigen aus dem Stapler, Rückenprobleme durch Vibrationen etc...).

    Die nächsten Gedanken die sich mir aufdrängen: was wird für eine Schulung benötigt? Ist der Staplerschein ausreichend? Zusätzliche Schulung für Software? Wieso nicht gleich autonom gesteuerte Stapler? Das wäre für die Sicherheit noch besser da Softwarebedienfehler ausgeschlossen werden können.

    "Do it or do it not. There is no try. If you fail learn for the next time"

  • ANZEIGE