One Pager Unfälle und Near Miss

ANZEIGE
ANZEIGE
  • Hallo liebe Kollegen,

    ich bin auf der suche nach einer Vorlage für One Pager zum Thema Unfälle und Beinahe Unfälle.

    Übersichtlich, eindeutig und ansprechend sollte die Vorlage sein,

    Hat da vielleicht jemand etwas in der Schublade?

    für Vorschläge wäre ich sehr dankbar


    lg

    mit freundlichen Gruß

    D.H.


    Ein guter Anwalt mit einem Aktenkoffer kann mehr stehlen als zehn Männer mit Maschinengewehren.

  • ANZEIGE
  • @D.H.

    was möchtest Du denn mit dem "One Pager" erreichen?!?

    1. eine Aufnahme für einen Unfall/Near Miss

    2. eine Meldung

    3. eine Veröffentlichung

    4. einen Lernfall kreieren

    5. ...


    In diesem Sinne

    Der Michael

    "You'll Clean That Up Before You Leave..." (Culture/ROU/Gangster Class)

  • Ich habe mir nach einem tödlichen Unfall eines NU Mitarbeiters selbst das erste Mal ernsthaft Gedanken um das Thema gemacht. Bin damals zu dem Schluß gekommen, dass es mit einer Vorlage nicht getan ist. Letztlich habe ich einen Ablauf entwickelt, nachdem ich erst eine vollumfängliche Situationsanalyse mache, dann "Grundlagen meiner Entscheidung" zusammenstelle nach allem was rechtlich bzw. an BG Vorgaben dazu zu finden ist und im Anschluß ein "Ergebnis" formuliere, welches ich allen Führungskräften zukommen lasse als Vorgabe für die Zukunft.

    Mein Bauchgefühl sagt mir einfach, das schwere Unfälle bzw. beinahe-Unfälle mehr als nur Aktennotizen sein müssen.

  • Hat da vielleicht jemand etwas in der Schublade?

    In der Schublade nicht direkt. Beim letzten Arbeitgeber hatte ich mit "Safety Alerts" experimentiert, um Kollegen auf Beinaheunfälle oder unsichere Situationen aufmerksam zu machen. Die kann ich offensichtlich hier nicht teilen.

    Die habe ich im Grunde in Word (PowerPoint geht auch) zusammengestellt, einfach weil das für mich am einfachsten war.

    Muster:

    • Was ist passiert? (Zusammenfassung, Ergebnis)
    • Hergang des (Beinahe-)Unfalls: Beschreibung mit Ursachenermittlung
    • Mögliche Folgen: Was hätte passieren können?
    • Verbesserungspotentiale: Was machen wir jetzt anders? Wo setzen wir an, um eine Wiederholung zu vermeiden? (ggf. unterteilt zwischen uns und dem Nachunternehmer)

    Das habe ich dann mit Photos der Situation und Bildern oder Skizzen der Maßnahmen ergänzt und dann optisch hübsch zusammengeschoben.

    Ich hatte dann jeweils zwei Seiten in einem PDF, die ich über das Intranet verteilt und dann auch bei den Unterweisungen nochmal vorgestellt habe. Die kamen tatsächlich gut an und haben auch dazu geführt, daß Meldungen über Beinaheunfälle häufiger bei mir ankamen.

    Gruß

    Thilo

    "...denn bei mir liegen Sie richtig!"

  • ANZEIGE