Was bringen Praktikumsberichte von anderen?

ANZEIGE
ANZEIGE
  • *DueEi*

    Hallöchen liebe Gemeinde,


    seit Monaten lese ich hier gespannt mit. Ich selber stehe aktuell kurz vor dem Praktikum der „alten“ Ausbildung.

    Ich schmeiße einfach mal eine freundliche Frage rein:


    Bringt es was sich die Praktikumsarbeiten von anderen anzuschauen oder ist man dann zu voreingenommen?


    Danke und einen sonnigen Tag an alle!


    Basti

  • ANZEIGE
  • Hi, ich lege mal nahe, ob du nach dem Lesen von anderen Berichten voreingenommen bist oder nicht, liegt nur an dir :/

    Du kannst dir verschiedene Ausführungen anschaune (in der Grundstruktur sollten diese annähernd gleich sein) und überlegen, wo deiner Meinung nach viel oder zu wenig beachtet wurde.

    Aber es bleibt bei dir hängen, das kann dir keiner abnehmen.

    Manchmal muss man Dinge einfach machen um zu sehen ob das ok ist ;)

    Keine Demonstration verändert die Welt.

    Es ist die unpopuläre und stille Eigenverantwortung im Handeln jedes Einzelnen, die eine Wandlung in Bewegung setzt.:evil::saint:

  • Es kann helfen, die geforderte Struktur zu verstehen. Es dürfte aber in den meisten Fällen so sein, dass die Berichte aus unserem Archiv inhaltlich zu weit von Deiner Aufgabenstellung weg sind.

    Daher darfst Du dich nicht verführen lassen, zu viel zu übernehmen. Außerdem sind die Bewertungskriterien der prüfenden Aufsichtspersonen nicht einheitlich, da das auch nur Menschen sind. ;)

    Arbeitsschutz ist wie Staubwischen.

  • ANZEIGE
  • Hallo Basti,

    das hängt vom Umfang von "Praktikumsarbeiten von anderen anschauen" ab.

    Was Dir unstreitig gar nichts bringt, ist abschreiben. Aber das ist offensichtlich, denke ich.
    Da fehlt nicht nur der eigene Erkenntnisgewinn; es fällt auch relativ bald auf, wenn sich Dinge wiederholen.

    Allerdings sind die Aufgabenstellungen der Praktika relativ vage und interpretationswürdig, und mir hat es geholfen, einen Anfang zu finden und meinen Arbeitsumfang abzustecken, indem ich andere Ausarbeitungen angeschaut habe. Insbesondere das Buch zur alten Sifa hat mir geholfen, meine Ansprüche deutlich herunterzuschrauben. ;)

    Es ist dann immer noch unscharf, weil ja jeder Lernbegleiter anders beurteilt und auch die beteiligten AP, die das Praktikum anschauen, unterschiedliche Maßstäbe anlegen. Wenn die AP das zuläßt, lohnt sich hier eine Abstimmung über Inhalte, wesentliche Formulierungen und Gliederungen, und die eigene Interpretation der Aufgabe.

    Generell gilt da auch: Vier gewinnt, Hauptsache bestanden.
    Und bei den "Berichten an die Führungskraft" ist es wohl besser, die wirklich für die eigene FK zu schreiben, als der BG nach dem Munde zu reden. Es wird Kritik und Punktabzüge geben, aber solange "Bestanden" herauskommt, hast Du langfristig mehr davon, mit Deiner Firma in dieselbe Richtung zu ziehen.

    Gruß

    Thilo

    "...denn bei mir liegen Sie richtig!"

  • Um einfach einmal zu sehen, wie die vorgegebene Struktur mit Inhalt gefüllt werden kann, ist es schon sinnvoll. Allerdings bewertet jeder ein wenig unterschiedlich.

    Bei meinem externen Anbieter könnten wir uns ein paar Berichte kurz ansehen, um einen Überblick zu bekommen. War als Orientierung ganz gut.

    Zur besseren Lesbarkeit verwende ich in meinen Beiträgen das generische Maskulinum. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

  • ...wie bereits erwähnt:

    - nur zur Orientierung

    - um überhaupt mal eine Idee zum Aufbau zu bekommen

    - als Vergleich und um die eigene Marschrichtung definieren zu können...

    Beste Grüße aus Mainz

    E.weline

    Versicherung der Unsicherheit ist Sicherheit.

    Hanspeter Rigs (*1955), Dr. phil., deutscher Philosoph und Aphoristiker

  • Wow!

    Ich bin total positiv überrascht wie viele von euch sich Zeit genommen haben zu antworten!


    Vielen Dank!!!

    Ich denke die wahrheit liegt in der mitte 😌 Ich bin gespannt ob ich diese finde!

    *TeTa*

  • ANZEIGE
  • Hallo,

    es bringt ein wenig Ruhe in die Unwissenheit.

    Bin ich richtig? Wie fange ich an? Was ist denn wichtig? ..........

    Es sind die 1000-Quälfragen, die wohl jeder hat. Ergo, einmal in Berichte sehen von Leuten die alles erfolgreich hinter sich gebracht haben. Die Quintessenz ist doch dann: Gar nicht so schwer und alle kochen nur mit Wasser. Die Berichte sind NIE eine 1:1-Vorlage. Sie sind Gewissensberuhigung. Du brauchst bei allen Prüfungen nie einen 100%-Score. Du brauchst den Daumen nach oben und das ist machbar, wenn du mitspielst und Interesse hast.


    Das wird. Viel Erfolg!

    .
    .
    .
    ... viele Grüße vom Waldmann.


    "Et kütt, wie et kütt."
    (kölsche Zuversicht)

  • Hallo,


    ich habe auch erst im Februar meine Ausbildung nach der alten Form beendet.


    Praktikumsberichte habe ich hier einige gelesen und schnell gemerkt das es doch für die Struktur aufzubauen gut war. Allerdings wäre da mit übernehmen gar nicht soviel gewesen weil sie doch, finde ich, teils sehr unterschiedlich aufgebaut sind.

    Aber für Ideen zu holen war es doch sehr hilfreich.


    Dazu muss ich sagen hatte ich auch Hilfe vom Uwe aus dem Forum. Da natürlich nochmal ein riesen Dankeschön!!


    Also schau Dir ruhig ein paar arbeiten an, am Ende wird eh Dein Ding raus.


    Wünsche Dir noch viel Erfolg!!


    LG
    Toni

  • Andere Projektarbeiten im Vorfeld zu lesen hat seine Vorteile. Wie schon erwähnt wurde wg. Aufbau, Formulierung etc... Bei der SiFa-Projektarbeit habe ich dadurch sogar einen Punkt betrachtet der mir komplett aus dem Fokus gefallen wäre.

    Aber aufpassen und einen Bericht nicht komplett kopieren. Viele Bildungseinrichtungen nutzen inzwischen Plagiatssoftware und prüfen mit bereits vorhandenen Arbeiten ob hier zuviel abgeschrieben wurde. Die Erfahrung durfte ein Kollege im TBW machen. Arbeit wurde abgelehnt und er hatte 4 Wochen Zeit eine neue auszuarbeiten. Mit einem vorgegebenen Thema. Hat er natürlich nicht geschafft...

    Wie die BGen hier vorgehen kann ich aber nicht beurteilen.

    "Do it or do it not. There is no try. If you fail learn for the next time"

  • Ich danke euch für eure Erfahrungen. Wenn ihr so viele gelesen habt… woher hattet ihr die denn? Ich kenne soweit niemanden den ich fragen könnte.

    Gerne Ratschläge ☺️


    *TeTa*

  • ANZEIGE
  • Ich danke euch für eure Erfahrungen. Wenn ihr so viele gelesen habt… woher hattet ihr die denn?

    Hier im Forum gibt es ein Archiv mit anonymisierten Berichten. Mit mindestens 10 Beiträgen im Forum erwirbst Du das Zugriffsrecht auf die Berichte, das Du bei den Admins beantragen kannst, z.B. dem Chris .

    Arbeitsschutz ist wie Staubwischen.

  • Aus unterschiedlichen Quellen. Für SiFa bekam ich im Vorfeld die Praktikumsarbeiten von Kollegen aus der Arbeit aber auch aus dem Lehrgang. Viele hatten den einen oder anderen Bericht den sie dann auch teilten. Für andere Weiterbildungen ähnliches Modell, aber da wurden auch von den Dozenten teilweise eine große Sammlung zur Verfügung gestellt.

    "Do it or do it not. There is no try. If you fail learn for the next time"

  • Aus unterschiedlichen Quellen. Für SiFa bekam ich im Vorfeld die Praktikumsarbeiten von Kollegen aus der Arbeit aber auch aus dem Lehrgang. Viele hatten den einen oder anderen Bericht den sie dann auch teilten. Für andere Weiterbildungen ähnliches Modell, aber da wurden auch von den Dozenten teilweise eine große Sammlung zur Verfügung gestellt.

    Ich danke dir ☺️

  • Andere Projektarbeiten im Vorfeld zu lesen hat seine Vorteile. Wie schon erwähnt wurde wg. Aufbau, Formulierung etc... Bei der SiFa-Projektarbeit habe ich dadurch sogar einen Punkt betrachtet der mir komplett aus dem Fokus gefallen wäre.

    Aber aufpassen und einen Bericht nicht komplett kopieren. Viele Bildungseinrichtungen nutzen inzwischen Plagiatssoftware und prüfen mit bereits vorhandenen Arbeiten ob hier zuviel abgeschrieben wurde. Die Erfahrung durfte ein Kollege im TBW machen. Arbeit wurde abgelehnt und er hatte 4 Wochen Zeit eine neue auszuarbeiten. Mit einem vorgegebenen Thema. Hat er natürlich nicht geschafft...

    Wie die BGen hier vorgehen kann ich aber nicht beurteilen.

    Danke dir… ja ein Plagiat machen ist nicht im Sinne des Erfinders. Am Ende sind wir ja alle freiwillig hier und möchten auch entsprechend qualifiziert da durch kommen. Ich lasse mich mal inspirieren ☺️

  • ANZEIGE
  • Ich danke euch für eure Erfahrungen. Wenn ihr so viele gelesen habt… woher hattet ihr die denn?

    Ich hatte mir ein Buch bestellt welches 3 oder 4 Berichte beinhaltet. Kann dir den genauen Titel leider nicht nennen aber wie andere schon beschrieben haben gibt es hier einiges im Archiv.