Tannenbaum im Betrieb

ANZEIGE
ANZEIGE
  • Hallo, bei uns in der Kantine wird zur Weihnachtszeit immer ein echter ca. 2 Meter großer Tannenbaum aufgestellt. Jetzt frage ich mich wie es bei euch so ist und ob es irgendwelche bedenken in Bezug auf Brandschutz und Versicherung gibt. Es gibt einen Feuerlöscher in der Nähe und wir haben natürlich kein offenes Feuer. Ich weiß, dass es Betriebe gibt, die Tannenbäume grundsätzlich verbieten.*maske*

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    sicherlich ist es eine Brandlast, die auch mit der Dauer

    steigt (Austrocknen). Letztlich gibt es aber nur zwei mögliche

    Zündquellen:


    - Brandstiftung (Mitarbeiter/ Dritte)

    - Lichterkette


    Wenn die Lichterkette vorher geprüft wird, hätte ich keine

    Bedenken bezüglich dem Brandschutz. Kerzen etc. gehen

    natürlich am Baum nicht.


    Gruß

    Simon Schmeisser

    Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010

  • Moin.


    es kommt natürlich darauf an, wo in der Kantine dieser auch platziert wird. Wenn dieser außerhalb des Rettungsweges /-gangs steht, sehe ich mit den Argumenten von Herrn Schmeisser keine Bedenken. Die Prüfung der elektrischen Kette ist sowieso Pflicht ...

    Beste Grüße


    J.H.J

  • Hallo,

    Die Prüfung der elektrischen Kette ist sowieso Pflicht ...

    Ob das immer so klar ist, würde ich bezweifeln....


    Gruß

    Simon Schmeisser

    Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010

  • ANZEIGE
  • Freihalten von Flucht- und Rettungswegen ist eigentlich immer ein Thema... das hatte ich im Betrieb auch, da für die Tannenbäume immer ein schönes Plätzchen im Foyer auserkoren wurde.

    Beste Grüße aus Mainz


    E.weline



    Versicherung der Unsicherheit ist Sicherheit.

    Handpeter Rigs (*1955), Dr. phil., deutscher Philosoph und Aphoristiker


  • ANZEIGE
  • :/ mir würde in Sachen Brandschutz da mehr die mehrfach verlängerte Kette der Lich(t)er Kette bis zur Steckdose zu denken geben ...