Sifapage auf der A+A 2023 (24.-27.Oktober) Düsseldorf

ANZEIGE
ANZEIGE
  • Hallo zusammen,

    auch wenn es noch etwas Zeit ist, beginnen doch die Vorbereitungen für Düsseldorf 2023!


    preview








    Unser Partner die BASI (solltet ihr ja mittlerweile kennen) ist auch hier wieder verantwortlich

    für de Kongress und die Themen dort, deshalb die erste Pressemitteilung und der Bitte euch gerne miteinzubringen:


    38. A+A-Kongress 2023:
    Ideen für nachhaltige Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit gefragt


    Ab sofort sind Ideen und Themenvorschläge für den 38. Internationalen A+A Kongress 2023 gefragt. „Die Basi, Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, ruft nationale und internationale Expertinnen und Experten, Akteure aus Wirtschaft und Politik, Praktiker und Praktikerinnen in Unternehmen und Institutionen sowie ihre Netzwerke dazu auf, Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit mitzugestalten und nachhaltig weiterzuentwickeln“, erklärt Dr. Christian Felten, Geschäftsführer der Basi, die den 38. Internationalen A+A Kongress zeitgleich zur Internationalen A+A Fachmesse vom 24. bis 27. Oktober 2023 in Düsseldorf veranstaltet.


    Alle Vorschläge können komfortabel online eingereicht werden – mehr Informationen gibt es unter www.basi.de.


    Fünf Kernthemen stehen im Mittelpunkt des A+A Kongresses 2023:

    • Strategien für nachhaltige Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
    • Gesundheit bei der Arbeit
    • Prävention von biologischen, chemischen und physikalischen Einwirkungen
    • Betriebssicherheit und betriebliche Prävention
    • Angebote für spezielle Zielgruppen, Branchen und Netzwerke

    Der Kongress ist als Präsenzkongress mit digitaler Verlängerung ausgewählter Veranstaltungen geplant, um die Reichweite zu erhöhen.


    Bundesarbeitsarbeitsminister Hubert Heil hebt in seinem Grußwort zum „Call for Participation“ hervor: „Ein Schwerpunkt des A + A Kongresses 2023 ist die Nachhaltigkeit. Nachhaltiges Wirtschaften umfasst nicht nur umweltfreundliche Produktionsverfahren, sondern auch soziale Nachhaltigkeit und gute Arbeitsbedingungen. Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz sind dafür unabdingbar. Nur gemeinsam können wir die Herausforderungen einer sich wandelnden Arbeitswelt meistern.“


    Eine Vielzahl von Formaten und Beiträgen sind beim A+A Kongress möglich


    • Präsentationen / Poster / Medien / Demonstrationen


    • Thesenpapiere, Diskussionen kontroverser Standpunkte


    • Darstellung von Projekt- und Forschungsergebnissen


    • Darstellung praktischer Erfahrungen und guter praktischer Lösungen


    • Spezielle Veranstaltungen für besondere Zielgruppen, Branchen und Netzwerke


    Diesen thematischen Bogen spannt der nächste A+A Kongress parallel zur A+A Fachmesse als weltweit führende Veranstaltung für sicheres und gesundes Arbeiten sowie menschengerechte Arbeitsgestaltung.


    Der 31. Januar 2023 ist die Schlussfrist für die Einreichung von Beiträgen, ab April 2023 wird der Kongress mit einer Übersicht der geplanten Veranstaltungen angekündigt. Die Einreichenden erhalten im Mai/Juni 2023 eine Benachrichtigung dazu, ob sie mit ihren Vorschlägen beim 38. A+A Kongress dabei sind. Bei der A+A 2023 werden alle erforderlichen Gesundheitsvorkehrungen, Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln eingehalten, sollte dies im Hinblick auf die Corona-Pandemie wieder erforderlich sein.


    Laufzeit des 38. Internationalen A+A Kongresses und der A+A Weltleitmesse 2023: 24. – 27. Oktober 2023 in Düsseldorf.


    Weitere Einzelheiten gibt es unter http://www.basi.de.

    unser Partner für die Messen: preview preview

  • ANZEIGE
  • Sehr geehrte Damen und Herren,


    der Call for Participation für den 38. A+A Kongress 2023 ist online!


    Der kommende A+A Kongress hat seine „Tore“ geöffnet. Auch wenn es noch viele Monate sind, bis wir Sie in Düsseldorf persönlich begrüßen dürfen, freuen wir uns jetzt schon auf Ihre Beiträge, Ihre Präsentationen, Ihre Workshop-Ideen und Ihre Poster!

    Im Anhang finden Sie unsere Broschüre zum Call for Participation, die die Kongress-Kernthemen näher beleuchtet.

    Leiten Sie diese gern auch an andere Interessierte weiter. Zusätzlich können Sie auch auf Ihrer Website den Link zu unserer Homepage https://www.basi.de/aa-kongress/call-for-participation/ einbinden oder diesen auch über Ihre Social Media-Kanäle teilen.


    Der Kongress steht unter dem Leitthema: Nachhaltiger Arbeitsschutz – Heute.Weiter.Denken.


    Gemeinsam mit Ihnen und Ihrer Expertise möchten wir auf dem A+A Kongress Antworten geben, wie sich die Prävention nachhaltig an die aktuellen Gegebenheiten anpassen kann. Darüber hinaus wollen wir schauen, wie es zusammen gelingen kann, Arbeitsschutz als beständige Größe nachhaltig in das tägliche Doing einzubauen.


    Wie auch Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil in seinem Grußwort schon sagt, gibt es nach den letzten zwei Corona-Jahren kein zurück mehr. Auch der Arbeitsschutz muss immer wieder neu gedacht und angepasst werden.


    Deshalb bitten wir Sie um Ihre Beteiligung, Ihre Erfahrungen und Ihre Ideen für den kommenden Kongress.


    Bringen Sie sich ein, gestalten Sie eine der wichtigsten Veranstaltungen für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit weltweit mit und reichen Sie Ihre Erkenntnisse und Ihr Wissen an andere weiter.


    Wir freuen uns auf Ihren Beitrag! Den Zugang zum Einreichungs-Portal finden Sie direkt auf unserer Startseite unter https://www.basi.de/aa-kongress/call-for-participation/


    Für Fragen steht Ihnen das Team der Basi gerne und jederzeit zur Verfügung.


    Mit freundlichen Grüßen

    Das Team der Basi

    Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi) e.V.

    Alte Heerstr. 111

    53757 Sankt Augustin

    E-Mail: congress@basi.de


    Tel.: +49 (0)2241 231 – 6000

    Besuchen Sie uns im Internet: www.basi.de/aa-kongress/