Hallo aus Köln

ANZEIGE
Werbung auf Sifaboard
  • Hallo Zusammen,


    ich wollte mich kurz Vorstellen.


    Ich heiße Mehmet bin 40 Jahre alt und habe im Nov'21 mit meiner Sifa Ausbildung angefangen! Ich arbeite seit über 20 Jahren im Betrieb als Ing.

    Der Grund für die Sifa Ausbildung ist, das ich zur Arbeitssicherheit gewechselt habe.


    Ich würde gerne eure Meinung, Erfahrungen über die "NEUE AUSBILDUNGSSTRUKTUR" machen. Ich selber habe noch Schwierigkeiten die Struktur zur verstehen. Auch die Besuche in der BG finde ich nicht effektiv. Wir bekommen eine Aufgabe die wir dann in der Gruppe lösen und dann Präsentieren. Ein Richtig oder Falsch gibt es nicht. Mir kommt es auch vor, dass die Dozenten noch Schwierigkeiten haben die Neue Ausbildung zu vermitteln.


    Auch meine Seminargruppe hat teilweise Schwierigkeiten, die Aufgaben zu verstehen und diese dann auch zu präsentieren.


    Habt Ihr evtl. Tipps? Wie könnte man die Sache angehen? Für jeden Ratschlag wäre ich sehr dankbar.


    Gruß

    Mehmet

  • ANZEIGE
  • Hallo Mehmet,


    herzlich :515:im Forum und weiterhin viel Erfolg bei der Ausbildung!


    Was Deine farge angeht, so sind die meisten hier nach der "alten" Ausbildungsform ausgebildet worden, es sind aber auch schon "neue" dabei. - Benutze mal die Forensuche, da sind schon einige Fäden zu gelaufen. Scheue Dich aber auch bitte nicht, einen neuen Faden aufzumachen, wenn Du nicht fündig wirst oder konkrete Fragen zu einer Problemstellung hast.

    Liebe Grüße
    Micha




    Glück auf! *S&E*


    Nur Scheiße "passiert". - Unfälle werden verursacht!

  • Hallo Micha,


    danke für dein Tipp, Ich versuche schon über die Forensuche Informationen zu sammeln. Das gleiche Problem habe ich auf der Arbeit. Ich bin der erste im Betrieb, der mit der neuen Ausbildung begonnen hat und die alten Kollegen schauen mich immer mit großen Augen an, wenn ich denen vom Seminar berichte. Motivierend ist das leider nicht :/.


    Gruß

    Mehmet

  • Ich habe meine Ausbildung noch nach der alten Struktur absolviert. Soweit ich es mitbekommen habe, soll die neue Struktur praxisorientierter sein. Viel Gruppenarbeit und Präsentation. Da diese Struktur noch relativ neu ist, dürften auch die Betreuer noch nicht so viel Erfahrung damit gesammelt haben, da gibt es dann einige Unsicherheiten

    Der Trend im Arbeitsschutz geht schon seit einigen Jahren weg von konkreten Vorgaben, hin zu Schutzzielen und der Weg dahin führt dann über die Gefährdungsbeurteilung. Oft gibt es mehr als einen Weg und wenn man seinen gewählten Weg sinnvoll begründet, kann er kaum falsch sein. Möglicherweise gibt es aber einen anderen einfacheren, preiswerteren oder intrinsisch sichereren Weg zum Ziel. Daher gibt es oft mehrere Wege, die als richtig anzusehen sind. Viele Grundlagen findet man auf der Seite der baua, so auch ein Handbuch zur Gefährdungsbeurteilung. Das halte ich für eine gute Grundlage. SiFa benötigen dann noch die ASR, TRBS und TRGS als Grundlagen. Daneben noch ein paar gesetzliche Regelungen. Fast alles auf der Seite der baua zu finden.

    Viel Erfolg.

    Wer glaubt, durch eine Infektion sein Immunsystem zu trainieren, muss konsequenterweise auch glauben, durch ein Steak seine Verdauung zu trainieren. (Christian Drosten 2021)



  • ANZEIGE
  • Herzlich Willkommen und viel Spaß beim Stöbern und Lesen :doppelthumbsup:


    Leider kann ich dir bezüglich der neuen Ausbildung nicht weiterhelfen, da ich meine Ausbildung noch in alter Form absolviert habe. Ich hoffe du findest jemanden, der dir ggf. Auskunft geben kann. Viel Erfolg bei der Ausbildung!