Vorausschau der Netzwerktreffen 2022

ANZEIGE
ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • <...>

    und welchen Schulungsinhalten würde das schwimmende Gebäude den richtigen Rahmen geben?

    • Arbeiten mit Etrinkungsgefahr
    • Arbeiten unter Wasser
    • Arbeiten in hyperbarer Atmosphäre
    • Medizinische Betrachtung: Ertrinken
      Vorgang, Abläufe im Körper inkl. der Differenzierung von Süß-/Salzwasser,
      "trockenes" Ertrinken (häufigster Freizeitunfall)

    Bei Terminen unter der Woche bin ich aber in der Regel raus.
    Am SA oder SO gerne

    Liebe Grüße
    Micha




    Glück auf! *S&E*


    Nur Scheiße "passiert". - Unfälle werden verursacht!

    Einmal editiert, zuletzt von Micha_K ()

  • "trockenes" Ertrinken

    Hallo Micha,


    danke für deinen Beitrag. Habe ihn schon mal in eine Sammelliste kopiert


    Definition: Als trockenes Ertrinken bezeichnet man den Erstickungstod durch einen wasseraspirationsbedingten Laryngospasmus. Aufgrund der geringen Aspiratmenge, die den Spasmus induziert ist post mortem kein Wasser innerhalb der Lunge nachweisbar.


    Kannst du mir das bitte mal übersetzen?


    VG Reinhard

  • Aspiration = Einatmen

    Laryngospasmus = "Stimmritzenkrampf"


    Das eingeatmete Wasser (Wasseraspiration) führt zu einem Stimmritzenkrampf, ein Schutzrefelx des Körpers: Vereinfacht gesagt: Im Kehlkopf wird das Ventil "zugedreht".

    Vorteil: Es kommt kein Wasser rein.

    Nachteil: Auch keine Luft. --> Eine Beatmung ist dann ebenfall ineffektiv!!!


    Da spielen aber noch viele andere Faktoren mit ein: So erschlaffen bei einem Bewusstlosen auch die Muskeln (sons könnte er ja stehenbleiben ;)), was auch für den Stimmritzenkrampf gelten kann.
    Der bewusstlose atmet dann munter Wasser ein.. --> tot.


    Etwas umfangreicheres Thema.


    Nachtrag: Unter "trockenem Ertrinken" kann man noch etwas anderes verstehen. Die Kontexterklärung sprengt aber den rahmen dieser Kurzinfo.

    Liebe Grüße
    Micha




    Glück auf! *S&E*


    Nur Scheiße "passiert". - Unfälle werden verursacht!

    Einmal editiert, zuletzt von Micha_K ()