Pflichtenübertragung: kostenfreies Webinar am 9.12.2021

ANZEIGE
Werbung auf Sifaboard
  • Liebe sifaboard-Mitglieder,

    kommt es im Unternehmen zu einem Arbeitsunfall, weil Regelungen des Arbeitsschutzes nicht beachtet wurden, gilt das Rechtsprinzip: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Deshalb ist es besonders wichtig, dass alle Verantwortlichen im Betrieb ihre Pflichten kennen, sie verstehen und erfüllen können.

    Im Webinar "
    Pflichtenübertragung - rechtssicher delegieren" mit Matthias Burkert von der IbUQAS erfahren Sie am 9.12.2021, was Handlungsverantwortung für Unternehmen bedeutet und welche gesetzlichen Vorschriften besonders zu beachten sind.

    Auf der Agenda stehen:

    • der gesetzliche Hintergrund von Unternehmenspflichten,
    • Ableitung und Übertragung von Pflichten,
    • Folgen von Pflichtverletzungen,
    • und wie man ein Rechtsregister in Quentic umsetzt.

    Hier können Sie sich für das kostenfreie Webinar anmelden: https://bit.ly/3GePv4e

    Sollte Ihnen der Termin zeitlich nicht passen, können Sie sich gerne trotzdem registrieren. Sie erhalten dann die Aufzeichnung des Webinars im Nachgang via E-Mail zugeschickt.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

    Mit besten Grüßen,
    Ihr Quentic Team

    ____
    Quentic – Die führende Software für Arbeitssicherheit, Umweltmanagement und Nachhaltigkeit.
    Jetzt kostenlose Demo-Version testen unter: https://www.quentic.de/

  • ANZEIGE
  • Quentic 3. Dezember 2021 um 16:53

    Hat den Titel des Themas von „Webinar "Pflichtenübertragung - rechtssicher delegieren" am 9.12.2021“ zu „Kostenfreies Webinar "Pflichtenübertragung - rechtssicher delegieren" am 9.12.2021“ geändert.
  • ...ich will jetzt nicht meckern aber garantiert ihr mir, das ich, wenn ich so deligiere wie ich es bei euch lerne, zu 100% nicht verknackt werde?!?

    Ich bin mit Begriffen wie "rechtssicher" seeeehr vorsichtig...

    In diesem Sinne

    Der Michael

    "You'll Clean That Up Before You Leave..." (Culture/ROU/Gangster Class)

  • Hallo Michael,

    wieso sollte jemand "verknackt" werden, wenn er (seine) Pflichten delegiert? Solange derjenige, der die Pflicht delegiert seiner Kontrollpflicht nach §130 OWiG nachkommt, ist er auf der sicheren Seite. Er muss natürlich auch in der Lage sein, zu bewerten, ob die delegierten Pflichten auch korrekt erfüllt werden. Wenn er dazu nicht in der Lage ist, muss er sich fachkundig zu dem jeweiligen Thema beraten lassen.
    Auch ein z.B. vorhandenes Rechtsregister macht ein Unternehmen nicht per se rechtssicher, wenn die abgeleiteten Rechtspflichten nicht (komplett) erfüllt werden.

    Sämtliche Themen, wie z.B. Pflichtendelegation, Rechtsregister und Compliance Audits unterstützen Unternehmen nur auf dem Weg in die Rechtssicherheit. Das Gelingen hängt immer regelmäßig an der Umsetzungsbereitschaft aller Teilnehmenden (Führungskräfte) im Unternehmen.

    Beste Grüße

    Matthias Burkert

  • Matthias,

    DAS ist mir durchaus bekannt und, wie vielleicht doch schwerer zu erkennen als von mir gedacht, der Hintergrund meiner Bemerkung.

    Der Begriff "Unterstützung" ist genau der richtige - mehr können die Burschen nicht machen.

    Allerdings, und das ist mein Punkt, sollte dies auch in blumiger Werbung so gesagt werden. Hier heisst es allerdings nahezu ausschliesslich: "rechtssicher"

    DAS wollte ich nur mal los werden.

    In diesem Sinne

    Der Michael

    PS: ...und das lass ich jetzt einfach mal so stehen. Auf ausufernde Diskussionen diesbezüglich habe ich momentan keine Lust... 😉

    "You'll Clean That Up Before You Leave..." (Culture/ROU/Gangster Class)

  • Der Begriff "Rechtssicher" hat sich leider als Werbeaussage durchgesetzt obwohl dieses Versprechen vermutlich an sich rechtlich nicht einwandfrei ist. In Deutschland gibt es zum Glück die Gewaltenteilung und Unabhängigkeit der Gerichte. Das heißt allerdings auch: Ob Deine Delegation "Rechtssicher" ist sagt Dir dann der Richter und nicht ein Dozent von Quentic.

    Nicht falsch verstehen, diese Seminare helden definitiv und sich wichtig, aber an jeder Ecke wirbt einer mit Rechtssciher obwohl es schwachsinn ist - meine Meinung.

  • ANZEIGE
  • Quentic 7. Dezember 2021 um 09:03

    Hat den Titel des Themas von „Kostenfreies Webinar "Pflichtenübertragung - rechtssicher delegieren" am 9.12.2021“ zu „Pflichtenübertragung: kostenfreies Webinar am 9.12.2021“ geändert.
  • Hallo Michael, hallo Carsten,

    vielen Dank für euer Feedback.

    Wir erhalten von unseren Kunden und Interessenten immer wieder Fragen zum Thema Pflichtenübertragung. Deshalb wollen wir in unserem Webinar mit IbUQAS – wie in der Agenda und von Matthias beschrieben – einen Handlungsrahmen aufzeigen, wie man Pflichten bestmöglich delegieren kann.

    Wir verstehen eure Punkte, was den Begriff „rechtssicher“ angeht. Hier wäre es eindeutiger, z. B. von „Rechtssicherheit stärken“ oder „Haftungsrisiko senken“ zu sprechen. Wir haben diese Formulierung im Marketing-Team besprochen und nehmen dies gerne bei zukünftigen Texten und Posts auf.

    Beste Grüße,
    Jennifer aus dem Marketing-Team von Quentic

    ____
    Quentic – Die führende Software für Arbeitssicherheit, Umweltmanagement und Nachhaltigkeit.
    Jetzt kostenlose Demo-Version testen unter: https://www.quentic.de/

  • ANZEIGE
  • Hallo,

    ich habe teilgenommen, aber auch noch keine Unterlagen bzw. einen Link bekommen.

    Auf der Homepage gibt es aber ein Whitepaper zu dem Thema, bzw. zu Rechtskataster, dass man anfordern kann. Das habe ich schnell (als Link) bekommen.

    Gruß

    ADR-User

    The difference between twin witches is to tell which witch is which!

  • Moin,

    "Whitepaper" hört sich erstmal gut an, aber welche Geltungswert hat es denn? Es ist eine subjektive Autorenmeinung ohne Bindungscharakter. Es darf der Informationssammlung dienen, jedoch keines Falls alleine dafür genutzt sein - Primärquellenarbeit. Am Ende wird auch dieses wie das Webinar als Werbeplattform für die individuellen Produkte des Ing. Büros und des Software Herstellers dienen.

    Die eigentliche Delegation, wie diese rechtssicher gestaltet wird, kam leider erwartungsgemäß recht kurz/zu kurz.

    Beste Grüße

    Beste Grüße

    J.H.J

  • Hallo,

    das mit der Werbeplattform ist klar, aber als genereller Anhalt (zum wieterrecherchieren hift das schon mal.

    Wir haben dazu im Februar eine Inhouse-Veranstaltung durch die BG.

    Gruß

    ADR-User

    The difference between twin witches is to tell which witch is which!

  • Liebe sifaboard-Mitglieder,

    die Aufzeichnung des Webinars wurde allen, die sich vor dem 9.12. angemeldet haben, am Freitagvormittag per E-Mail zugeschickt. Solltet ihr keine E-Mail erhalten haben, schaut gerne nochmal in eurem Spam-Ordner nach oder schreibt eine E-Mail an webinar(at)quentic.com. Unsere Kolleginnen Emilie und Julia helfen euch dann gerne weiter.

    Wer tiefer in das Thema „Rechtkataster und Pflichtendelegation“ einsteigen möchte, kann gerne zusätzlich unser kostenfreies Whitepaper downloaden, das von Matthias Burkert von der IbUQAS verfasst und gemeinsam mit uns veröffentlicht wurde: https://bit.ly/3yojNyN


    @ J.H.J: Vor allem bei komplexen Themen wie Pflichtenübertragung sollte jede Sekundärquelle – ob Whitepaper, Fachartikel, Checkliste oder Webinar – der Informationssammlung dienen. Um Rechtssicherheit im Unternehmen zu stärken, kommt der Einzelne um eine kontinuierliche Prüfung von Gesetzen und Vorschriften nicht drumherum.

    Beste Grüße,
    Jennifer vom Quentic Team

    ____
    Quentic – Die führende Software für Arbeitssicherheit, Umweltmanagement und Nachhaltigkeit.
    Jetzt kostenlose Demo-Version testen unter: https://www.quentic.de/

    Einmal editiert, zuletzt von Quentic (13. Dezember 2021 um 14:23)

  • ANZEIGE
  • Wohl dem. der eine Rechtabteilung (Justiziar) im Haus hat. Dauert etwas, aber geht. :doppelthumbsup:

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)
                                                                                                                                                              
    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)

    *S&E* Glück auf

    Gruß Mick