Aus dem Leben einer SiFa... Real-Life-Comedy?

ANZEIGE
ANZEIGE
  • Ich wollte das Thema "Kaffeemaschine - Arbeitsunfall" nicht zumüllen... daher hier:


    Auf die Aussage des Kollegen hin:

    "Zitat von Sifanist87

    Kurz: Irgendwer an unseren Standort hat vollkommen Überreagiert und den Arbeitsschutz eingeschaltet.

    Irgendwo ist es richtig, auch wenn ich mir den zeitlichen Aufwand hätte sparen können."


    Als SiFa bist Du auch immer eine Art Kummerkasten-Tante

    Ich bekomme Emails in cc.... nur um dem Adressaten zu zeigen: ICH habe die SiFa gleich mit informiert... dududu.

    Sobald eine Dame irgendwo was seltsames gerochen hat, bekommen zwei Kopfschmerzen, andere 2 Schwindel, wieder andere gleich Herzrasen... es muss nur immer dramatischer sein, als bei den anderen. Da ist es unglaublich schwer, sachlich zu erscheinen und die Leute wieder zu beruhigen... auch wenn deren Nagellack daheim viel intensiver stinkt.


    Gerade letzte Woche...

    Mitarbeiterin aus QC: Die Haarnetze (Hygienebereich) ... drücken auf die Kopfhaut, man schwitzt darunter, die stinken komisch... gehen nicht auch Stoffbandanas?

    Ich so: :rolleyes:Ja, aber die sind ja nicht für den Hygienebereich zugelassen... gehen nicht auch Hyygiene-Hauben zum Binden? So wie für den OP-Bereich?

    Mitarbeiterin aus QC: Natürlich nicht... wir haben uns schon schicke Stoffbandanas von Amazon mit Einhörnchen und Glitzer ausgesucht... Der Vorgesetzte ist in Kenntnisgesetzt und hat es nicht abgelehnt...

    Ich denke nur: :pinch: Ja - der Feigling möchte sich nicht mit euch anlegen und als Buhmann dastehen, daher schickt er euch zu mir....

    Ich so: :| Naja... erst mal müsstet ihr - am besten euer Chef - mit QM klären, ob das für das Produkt und den Prozess ok wäre...

    Mitarbeiterin aus QC: Das wird der nicht machen... ist ja ein Aufwand...

    Ich: :rolleyes:Solltet ihr aber vorher unbedingt klären... Dann müsstet mit dem Verantwortlichen für die Wäscherei die Verträge angehen und organisieren, dass die Stoffbandanas regelmäßig hygienisch und validiert gewaschen werden.

    Mitarbeiterin aus QC: Ja, aber dann bekommen wir ja unsere eigenen nicht zurück, sondern andere...

    Ich - will das überhören - aber: ;) Deswegen werden die mit Namen versehen... und dann braucht ihr natürlich eine größere Menge, damit ihr regelmäßig wechseln könnt...

    Mitarbeiterin aus QC: Boah... ist das ein Aufwand... bloß wegen einer Stoffhaube

    Ich: ?( Genauso, wie wir es bei der Berufskleidung ja auch machen... mehrere Garnituren, mit Namen versehen... nichts anderes... Außerdem: So wie die Reinigung wäscht, werden die Hauben von Amazon bestimmt ihre Farben verlieren...

    Mitarbeiterin aus QC: =O

    Ich - habe da ein wenig Mitleid - denke: Naja, wenn denen die Kopfhaut so sehr juckt...

    Ich also: :saint: Denkbar wäre auch - ihr schafft euch privat die Stoffhauben an - wascht sie selber - und im Labor zieht ihr die Hygienehauben zum Binden einfach so drüber, dass alles bedeckt ist... und alle sind glücklich.

    Mitarbeiterin aus QC: :cursing: Naja, das sieht aber doch affig aus... dann können wir gleich nur die Hygienehauben zum Binden anziehen und uns den Aufwand sparen... Ne... wir dachten ja nur und überhaupt...

    Ich ;(


    Ihr könnt euch denken, dass es dabei nur ums coolere "Emergency Room" Feeling gegangen ist...

    Genau in solch eine Falle bin ich schon mal mit Laborschuhen getappt... da waren es welche im Hawaii-Look mit zarten Hibiskusblüten... die wir jetzt übrigens immer noch haben... Eine SiFa darf halt nie mit dem Lernen aufhören...:Lach:

    Beste Grüße aus Mainz


    E.weline



    Versicherung der Unsicherheit ist Sicherheit.

    Handpeter Rigs (*1955), Dr. phil., deutscher Philosoph und Aphoristiker


  • ANZEIGE
  • Außerdem: So wie die Reinigung wäscht, werden die Hauben von Amazon bestimmt ihre Farben verlieren...

    das war der entscheidende Fehler, die Reinigung hätte ihre Arbeit machen sollen, ggf. mit einer Extraportion Bleiche und MA hätte keine Lust mehr auf seien schicken aber nun farblosen Bandanas...lernen durch Schmerz:evil:...manchmal hift es...

    Grüßle
    de Uil


    Omnia rerum principia parva sunt.
    [Der Ursprung aller Dinge ist klein.]
    (Cicero)

  • Das wär doch mal eine eigene Fortbildung wert: "Subversive Taktiken in der Sifa-Arbeit" oder so.


    Bei der BGW? oder lieber VBG?

    Ceterum censeo hominis cogitandum transverse esse deridendos

  • Willkommen im Leben einer FASI.... sowas kommt bei mir immer wieder.


    Beispiel?

    - Anrufer/in: Moin. Du… Sachmal… Wir haben hier vom Kunden einen Stapler hingestellt bekommen. Sieht noch echt gut aus, ist fast neu, hat aber keine UVV. Dürfen wir den benutzen?

    - FASI (noch recht entspannt): Eh..XXX… du weißt es doch eigentlich genau. Keine Nutzung ohne Prüfung. Ihr könnt euch nicht sicher sein, dass er richtig funktioniert. Besorgt euch einen Prüfer aus der Nähe, der soll vorbeikommen und dann ist gut…..

    - Anrufer/in: Mist… Naja… Kann der Prüfer dann auch nach der Bremse schauen und die evtl. richten?

    - FASI (jetzt hellhörig): Wieso? Ist was mit der Bremse?

    -Anrufer/in: Naja… der bremst nicht so richtig. Nur wenn er will. Ist beim Beladen etwas blöd, man muss halt vorrausschauend bremsen, und nachtreten wenn sie nicht funktioniert.

    - FASI (der Verzweiflung nahe):…… Du rufst mich jetzt nicht an um zu fragen ob du ein Arbeitsmittel nutzen darfst von dem du weißt dass es gefährlich, ungeprüft, kaputt ist?!?!?

    - Anrufer/in: MMMMMhhhhh……

    - FASI:…… *starrt ungläubig das Telefon an und ist verzweifelt*



    Jaja... Das Leben ist hart.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Irgendwann gehe ich zur BG und lasse mir den Arbeitsschutz als Berufskrankheit anerkennen...


    Wisst ihr was das Schlimmste ist? Wenn nicht.. .klickt hier ....


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Mike


  • Wenn es nicht so traurig wäre könnte man glatt drüber lachen ...

    wenn der Tag auch niemals kommt, bleibt mir immer noch die Nacht. Carpe Noctem! (Alexander Spreng)

  • ANZEIGE
  • Wenn es nicht so traurig wäre könnte man glatt drüber lachen ...

    Genau das hatte ich mir mit diesem Thema gedacht... wir haben alle mit ähnlichen Anfragen zu tun und können uns hier paar Taktiken abschauen - und natürlich auch darüber schmunzeln.


    Wir sind auch vorgewarnt und hätten schon mal eine Ahnung, in welche Richtung sich eine Situation entwickeln könnte und wie wir uns Arbeit ersparen können...

    Beste Grüße aus Mainz


    E.weline



    Versicherung der Unsicherheit ist Sicherheit.

    Handpeter Rigs (*1955), Dr. phil., deutscher Philosoph und Aphoristiker


  • Lasst uns auf Tour gehen und richtig Geld verdienen...

    "Der Mann, der den Berg abtrug, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen." (Konfuzius)

    "In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst." (Aurelius Augustinus, Kirchenlehrer und Heiliger, 354 n. Chr.)

  • Willkommen im Leben einer FASI.... sowas kommt bei mir immer wieder.

    Beispiel?


    - Anrufer/in: Moin. Du… Sachmal… Wir haben hier vom Kunden einen Stapler hingestellt bekommen. Sieht noch echt gut aus, ist fast neu, hat aber keine UVV. Dürfen wir den benutzen?

    Ich hatte einen ähnlichen Fall.

    Die UVV Prüfung war mehr als ein Jahr abgelaufen. Die für die UVV zuständige Abteilung hat den Stapler aber munter weitergenutzt. Ich bin dann zum Abteilungsleiter und hab ihn darauf aufmerksam gemacht.

    Seine Antwort : "Ja wenn du das so streng siehst." :rolleyes:

    Ich hab ihn dann auf seine Pflichten Aufmerksam gemacht und was im Falle eines Unfalls auf ihn zukommt.

    2 Stunden später war ein Schild am Stapler angebracht, dass dieser nicht mehr benutzt werden darf.



    Manchmal kommt es mir auch so vor, dass bei unbeliebten Arbeiten die SiFa eingeschalten wird, mir der Hoffnung, dass man dann diese Tätigkeiten nicht mehr machen muss.

    Life is what happend to you while you busy making other plans

  • ANZEIGE
  • Oder der Betriebsrat hat einen Konflkt mit der GF und versucht die Sifa vor den Karren zu spannen- oder umgekehrt


    Da muss man manchmal echtt aufpassen, dass man nicht von allen Seiten auffe Fresse kriegt....

    Ceterum censeo hominis cogitandum transverse esse deridendos

  • Ich seh mich da ehr beratend:

    Wenn der Chef meint, dass er das machen muss, dann gibts erst nen mündlichen Hinweis, dann eine Email (zur Doku) und dann soll er eben machen.

    Mit dem zusätzlichen Hinweis "das kannst du schon so machen, bist ja immerhin Geschäftsführer, aber mein GO hast du nicht", ging es bisher zum Glück immer ganz gut.

    "Der Mann, der den Berg abtrug, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen." (Konfuzius)

    "In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst." (Aurelius Augustinus, Kirchenlehrer und Heiliger, 354 n. Chr.)

  • In den meisten Fällen ist die Position der SiFa nicht das, was der Teppichetage so vorschwebt. Manchmal wollen sie einfach nur einen Sündenbock...

    Mein Premiumerlebnis dazu: "Ich will aber, dass Sie dazu ja sagen!" -> "ICH: Das kann (da ich dem Punkt in keinster Weise zustimmen konnte) und werde ich nicht!"

    Glaube wenig, hinterfrage alles, denke selbst - Albrecht Müller

  • Das sind dann genau die Argumente, seitens der Technik oder oder oder, die dazu führen, dass "Beschaffungen" bei der SiFa nicht mehr präventiv angemeldet werden. Irgendwann stehst Du in der Garage und stehst vor etwas Neuem oder "Geschenktem".

    Ist bei uns auch so. Bestes Beispiel: Der Chefeinkäufer für unsere Kliniken hat ohne vorherige Absprache mit dem Arbeitsschutz einen Traktor gekauft.

    Jetzt haben vier Kliniken einen Traktor der in keine Garage passt und bei Wind und Wetter draussen bleiben muss.

    Was das mit Arbeitsschutz zu tun hat? Die Dinger sind morgens so kalt und feucht, dass die Handwerker das Ding gefühlte 3 Stunden warm laufen lassen.

    Gefährliche Arbeiten werden so vergeben, dass Du als SiFa nicht im Haus bist............

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)
                                                                                                                                                              
    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)

    *S&E* Glück auf


    Gruß Mick

  • ANZEIGE
  • bei "mir" hatte der Kroatische Instandhaltungsleiter einen Unkrautvernichter aus Kroatien mitgebracht.
    Er war irgendwann weg, der Gefahrstoff aber leider nicht.
    Etikett also nur Kroatisch, SDB auch nur in kroatisch, weil in der BRD gar nicht vertrieben.

    Frage des Kunden: "und wie entsorgen wir das jetzt?"


    wurde dann privat als "Opas Garagenfund" beim Schadstoffmobil entsorgt...

    "Der Mann, der den Berg abtrug, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen." (Konfuzius)

    "In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst." (Aurelius Augustinus, Kirchenlehrer und Heiliger, 354 n. Chr.)

  • Dieser Wildwuchs bzw. das einfache kümmer dich mal wird anscheinend überall angewendet.

    Wenn Mitarbeiter auswärts tätig sind wird einfach mal kurz etwas angeschafft ohne das eine Info fließt, bis dann diue Rechn ungen auflaufen und man dastehet mit den Fragen nach einer BAGS oder einer BA geschweige einer Prüfung nach A3.

  • Bei uns laufen keine Rechnungen auf... da musst schon über das Teil stolpern, oder durch einen Unfall mit Sachschaden von sowas erfahren.

    Dabei erkläre ich ihnen immer wieder, dass meine Kristallkugel zur magischen Aufladung ist...

    Glaube wenig, hinterfrage alles, denke selbst - Albrecht Müller

  • "Subversive Taktiken in der Sifa-Arbeit"

    An alle Kollegen,


    das klingt sehr praxisnah/wichtig/nachvollziehbar.

    Was stellt Ihr Euch im Einzelnen als Inhalt vor? Marketing im Arbeitsschutz? Gewaltfreie Kommunikation? Tipp & Tricks in der Gesprächsführung? ...


    Viel Spaß

  • ANZEIGE
  • sexy, stilvoll.... Die meinen sicher mich...


    :Lach:

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Irgendwann gehe ich zur BG und lasse mir den Arbeitsschutz als Berufskrankheit anerkennen...


    Wisst ihr was das Schlimmste ist? Wenn nicht.. .klickt hier ....


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Mike

  • Eher in die Richtung Tipps und Tricks...

    Oft ärgere ich mich im Nachhinein, dass ich nicht rechtzeitig geschaltet habe, um das Übel noch abzuwenden... präventiv. Dazu fehlt mir noch die Erfahrung, oft auch das Vorstellungsvermögen und womöglich noch die Phantasie, was alles so möglich ist :D.

    Das Beispiel von Mike144 gehört auch dazu - könnte ich mir in meinem Laden auch gut vorstellen. Dann warte ich mal ab...


    Das Ganze bietet sich ja an als kurzweilige Informationsveranstaltung mit Beispielen, aktiver Diskussionsrunde und anschließender Auflösung... ich wäre sofort dabei.:doppelthumbsup:

    Beste Grüße aus Mainz


    E.weline



    Versicherung der Unsicherheit ist Sicherheit.

    Handpeter Rigs (*1955), Dr. phil., deutscher Philosoph und Aphoristiker