Geimpfte und Genesene Mitarbeiter

ANZEIGE
Werbung auf Sifaboard
  • Servus zusammen,


    gibt es eigentlich eine offizielle Stellungnahmen, Artikel, oder was auch immer, was mit geimpften und genesenen Mitarbeitern im Unternehmen ist?

    Sind, können, dürfen diese wie im öffentlichen Privatleben gleichgestellt werden (quasi nicht anwesend), was beispielsweise die Belegung von Pausenräumen anbelangt?


    Dr. Google ist leider nicht sehr aussagekräftig...


    Wie geht Ihr damit um?

    Grüße aus Niederbayern,

    Andi:thumbup:

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Bei uns soll jeder freiwillig eine Aussage zu seinem Status machen..................... ich kreuze *ich bin verheiratet* an.


    Keine Ahnung, was die mit den Antworten machen wollen.

    Zurzeit bleibt alles wie es ist. Wer weiß, was sonst noch kommt?

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)
                                                                                                                                                              
    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)

    *S&E* Glück auf


    Gruß Mick

  • Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)
                                                                                                                                                              
    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)

    *S&E* Glück auf


    Gruß Mick

  • Schon mal Danke für Eure Antworten bzw. Meinungen!


    Ganz klar regelt die aktuelle SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung alles, nur kam die Frage unserer Fertigungsleitung, ob es da Unterschiede gibt.

    Ich persönlich bin auch der Meinung, alles wie gehabt zu lassen, da es keiner kontrollieren kann und es ja keine Mitteilungspflicht über den Impfstatus gibt.


    Von daher besten Dank :thumbup:

    Grüße aus Niederbayern,

    Andi:thumbup:

  • ANZEIGE
  • Hallo Andi,

    Genesene und Geimpfte sind je jetzt nicht immun. Sie können weiterhin erkranken und Überträger sein. Also welche Erleichterungen sollten sie bekommen? Bei uns bleibt es auch weiterhin wie vorgeschrieben: alle gleich!


    Gruß Frank

    Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden;
    es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun. (Johann Wolfgang von Goethe)

  • Hallo Andi,

    Genesene und Geimpfte sind je jetzt nicht immun. Sie können weiterhin erkranken und Überträger sein. Also welche Erleichterungen sollten sie bekommen? Bei uns bleibt es auch weiterhin wie vorgeschrieben: alle gleich!


    Gruß Frank

    Hallo Frank,


    ich habe aber auch gelesen, dass bei den beiden Gs die Anzahl der Viren (Virenlast) wesentlich geringer sein soll als bei ungeimpften.

    Dadurch sinkt die Möglichkeit der Ansteckung. Eine Übertragung wäre dann angeblich kaum möglich. Soweit meine INfos

    ZDF

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)
                                                                                                                                                              
    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)

    *S&E* Glück auf


    Gruß Mick

  • Hallo Andi,

    Genesene und Geimpfte sind je jetzt nicht immun. Sie können weiterhin erkranken und Überträger sein. Also welche Erleichterungen sollten sie bekommen? Bei uns bleibt es auch weiterhin wie vorgeschrieben: alle gleich!


    Gruß Frank

    Stimmt, zum Schutz der nicht geimpften Mitarbeiter bleibt alles wie gehabt, die geltende Corona-Arbeitsschutzverordnung lässt ja auch nichts anderes zu. Die Frage ist jetzt nur, wie lange wollen wir das Spielchen treiben (Tests, Maske etc.), wenn sich ein Teil der Mitarbeiter nicht impfen lassen will oder kann. Corona wird ja nicht verschwinden. Maskenpflicht bis in alle Ewigkeit? Bin mal gespannt .


    Gruß Hagen

  • Hallo Frank,


    ich habe aber auch gelesen, dass bei den beiden Gs die Anzahl der Viren (Virenlast) wesentlich geringer sein soll als bei ungeimpften.

    Dadurch sinkt die Möglichkeit der Ansteckung. Eine Übertragung wäre dann angeblich kaum möglich. Soweit meine INfos

    ZDF

    Dazu passt, dass bisher ca. 13000 Impfdurchbrüche bekannt geworden sind, bei ca. 50 Mio. vollständig Geimpften.

    https://www.rki.de/DE/Content/…df?__blob=publicationFile


    Also auch an der Stelle ein geringes Risiko.

    Fragt sich nur, wie sich die Risiken mit der weiteren Ausbreitung von Varianten verschieben.

    Maskenpflicht bis in alle Ewigkeit?

    Schon möglich, jedenfalls vorerst. Auch das folgt daraus, dass das Risiko nicht Null ist. Bis auf weiteres sehe ich uns im Betrieb mit Maske, jedenfalls unter bestimmten räumlichen Bedingungen.

    Arbeitsschutz ist wie Staubwischen.

  • ANZEIGE
  • Schon möglich, jedenfalls vorerst. Auch das folgt daraus, dass das Risiko nicht Null ist. Bis auf weiteres sehe ich uns im Betrieb mit Maske, jedenfalls unter bestimmten räumlichen Bedingungen.

    wir haben uns dafür entschieden, dass ab betreten von Betriebsgebäuden eine Maskenpflicht besteht.

    Momentan OP-Masken bei Bedarf werden wir wieder auf FFP2-Masken wechseln wovon wir jetzt schon ausgehen.

    Viele Grüße aus Mittel:Franken: und bleibt gesund

  • wir haben uns dafür entschieden, dass ab betreten von Betriebsgebäuden eine Maskenpflicht besteht.

    Momentan OP-Masken bei Bedarf werden wir wieder auf FFP2-Masken wechseln wovon wir jetzt schon ausgehen.

    So halten wir es im Moment auch.

    Arbeitsschutz ist wie Staubwischen.

  • Ich habe mir auch schon wieder einen Vorrat an FFP2 zugelegt. Die sind zurzeit um 50% günstiger als im Dezember letzten Jahres

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)
                                                                                                                                                              
    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)

    *S&E* Glück auf


    Gruß Mick

  • Bin mal gespannt, wie bei uns die nächste Grippeimpfung angenommen wird. Ich habe mich schon mal gleich angemeldet.

    Vor allem, wie wird da zukünftig drauf reagiert? Jetzt habe ich Kopfweh. eine verstopfte Nase und leicht Fieber!

    Also typische grippeähnliche Symptome. Ergo --> testen?

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)
                                                                                                                                                              
    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)

    *S&E* Glück auf


    Gruß Mick

  • ANZEIGE
  • wieso???... ich bin krank und gehe zu meinen Hausarzt... dieser muss es dann die Diagnose stellen

    Ja richtig und ich bin gespannt, wie genau das abgeht. PCR-Test, Fiebermessen oder so wie früher 3 Tage Bettruhe mit heißer Suppe ... Das ist definitiv nicht mehr so mal eben entschieden.

    Arbeitsschutz ist wie Staubwischen.