Praktikant stirbt bei Gabelstapler-Unfall

Normalerweise läuft hier der Werbebanner der Firma Elk. Sie würden uns damit unterstützen, für die Zeit die Sie hier sind Ihren Adblocker zu deaktivieren. Vielen Dank!
ANZEIGE
Werbung auf Sifaboard
  • Moin,


    solange es Stapler gibt, solange gibt es die steckenden Schlüssel. Selbst wenn die ordentlich abgezogen sind, dann hängen die an einem Schlüsselbrett und baugleiche Stapler haben sehr oft den gleichen Schlüssel.


    Machen wir uns nichts vor, die Praxis ist anders als das wirkliche Leben.

    Und fahren? Learning by doing. Das macht auch ein wenig Gaudi. Nein, das Fahren ist nicht das Problem. Das ist der Kick.


    Jetzt, rein rechtlich, wird das aufgedröselt. Die Situation ist ein wenig verdreht. Der Stapler stammt ja von einem Unternehmen, der Unfall war jedoch auf einer öffentlichen Straße. Kein Firmengelände mehr. Ich bin kein Jurist. Die Spritztour steht nicht im Zusammenhang einer Tätigkeit. Klar waren die zwei Praktikanten bei einem Unternehmen beschäftigt und haben einen Stapler benutzt. Das jedoch nicht auf dem Firmengelände. Ich denke somit ist die Berufsgenossenschaft auch aussen vor.

    Tricky. Ein Fall für die Juristen.


    Alles Mist. Davon profitiert keiner.

    .
    .
    .
    ... viele Grüße vom Waldmann.





    "Et kütt, wie et kütt."
    (kölsche Zuversicht)

  • Machen wir uns nichts vor, die Praxis ist anders als das wirkliche Leben.


    Das ist leider oftmals noch immer so.


    16-Jähriger überrollt: Praktikant stirbt bei Gabelstapler-Unfall | Raesfeld (dorstenerzeitung.de)


    "Unklar ist auch, ob die Praktikanten, die beide aus Raesfeld stammen, zum Zeitpunkt des Unfalls arbeiteten. Die Polizei macht derzeit gegenüber den Medien keine weiteren Angaben zum Hergang."

    Der Stapler stammt ja von einem Unternehmen,

    Nach den bisherigen Informationen wird es aus meiner Sicht eine wesentliche Rolle spielen ob der Stapler im Unternehmen einfach nur so rumgestanden hat oder ob in irgend einer Form der Zugang zumindest erschwert wurde.


    Gruß tanzderhexen


    "Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und wirtschaftlicher Vernunft"
    Werner von Siemens, Zitat von 1880
    „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“
    Aristoteles griech. Philosoph 384 -322 v. Chr.

  • Bei uns in der Gegend haben nachts zwei Jugendliche einen Radlader von einer Baustelle geklaut.

    Sind etliche Kilometer durch Wingerte gefahren und haben am Ende des Weges eine sehr alte kleine

    Kapelle schwer beschädigt.

    Wie kann man einen Radlader klauen? Ich wüsste gar nicht, wie man den Kurzschließt?

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)
                                                                                                                                                              
    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)

    *S&E* Glück auf


    Gruß Mick

  • Bei uns in der Gegend haben nachts zwei Jugendliche einen Radlader von einer Baustelle geklaut.

    Sind etliche Kilometer durch Wingerte gefahren und haben am Ende des Weges eine sehr alte kleine

    Kapelle schwer beschädigt.

    Wie kann man einen Radlader klauen? Ich wüsste gar nicht, wie man den Kurzschließt?

    Guten Morgen,


    oftmals haben Baumaschinen eine "Allerwelts-Schließung", also nur ein Schloßsystem. Ich kenn das aus eigener Erfahrung. Da werden immer die gleichen verbaut. Es kann daher auch sein, das ein Schlüssel eines anderen Herstellers passt. Es muss sich also nicht unbedingt um eine Kurzschließung handeln. Hast du mal einen Schlüssel könntest Du viele Baumaschinen damit bewegen...

    Viele Grüße aus der nördlichen Oberpfalz

    Michael



    Freile d´Erfahrung is na ned aso do, owa des wird scha... (Max Grünzinger)

    I gfrei mi wenn's rengt, weil wenn i mi net gfrei, rengts trotzdem. (Karl Valentin)

  • Bei uns in der Gegend haben nachts zwei Jugendliche einen Radlader von einer Baustelle geklaut.

    Sind etliche Kilometer durch Wingerte gefahren und haben am Ende des Weges eine sehr alte kleine

    Kapelle schwer beschädigt.

    Wie kann man einen Radlader klauen? Ich wüsste gar nicht, wie man den Kurzschließt?

    Ich wäre als Jugendlicher nicht einmal auf die Idee gekommen ein Fahrzeug zu klauen, selbst wenn der mutterseelenallein mit laufendem Motor irgendwie herumstehen würde...


    Im Rahmen meiner Unterweisungen frage ich meine Jungs (das beinhaltet auch die Mädels) immer mal wieder danach, wer von Ihnen "Call of Duty", "Battlefield" oder ähnliches spielt. (Fast jeder, zumindestens weiß jeder wovon ich rede)
    Danach, wer schon einmal einen cheatcode genutzt hat. (Ebenfalls fast jeder, zumindestens weiß jeder wovon ich rede)
    Dann sage ich, das es im RL keinen "godmode" gibt und man nach einem tödlichen Unfall auch nicht in Kaue respawnt. IM RL hat man nur ein Leben...


    Dieses Beispiel werde ich auch in meine Unterlagen aufnehmen. - Als Diskussionsbasis, wie aus einer, aus jugendlichem Leichtsinn heraus geborenen, Schnapsidee mind. 2 Leben zerstört werden. Bin schon jetzt gespannt, wie sich die Diskussion entwickeln wird.

    Glück auf! *S&E*


    Nur Scheiße "passiert". - Unfälle werden verursacht!

  • Guten Morgen,


    oftmals haben Baumaschinen eine "Allerwelts-Schließung", also nur ein Schloßsystem. Ich kenn das aus eigener Erfahrung. Da werden immer die gleichen verbaut. Es kann daher auch sein, das ein Schlüssel eines anderen Herstellers passt. Es muss sich also nicht unbedingt um eine Kurzschließung handeln. Hast du mal einen Schlüssel könntest Du viele Baumaschinen damit bewegen...

    Wir hatten an den Traktoren immer einen "Haupthebel", der musste immer früh erst angestellt werden und Abends aus und am Besten hat man die Maschinen noch in eine Halle untergebracht....


    Naja, oftmals stehen Bagger tagelang am Straßenrand, denke wenn man sich etwas auskennt ist die Technik schnell geknackt...

    :010:

  • Ich wüsste gar nicht, wie man den Kurzschließt?

    Wahrscheinlich besser so :doppelthumbsup:



    Radlader von einer Baustelle geklaut.

    Die Schlüssel werden oft auch an vermeintlich sicheren Orten deponiert

    Gruß tanzderhexen


    "Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und wirtschaftlicher Vernunft"
    Werner von Siemens, Zitat von 1880
    „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“
    Aristoteles griech. Philosoph 384 -322 v. Chr.

  • Ich hatte es mal mit einem "zupackenden" Geschäftsführer zu tun, der ab und zu keinen Bock mehr auf Schreibtisch hatte und sich einfach einen Stapler geschnappt hat. Damit heizte er dann rum.

    Er konnte das Ding fahren, aber ohne Gurt, zu schnell und ob er wirklich einen Schein hatte ...


    In diesem Betrieb hat garantiert auch niemand den Schlüssel bewacht. Es ist das alte Lied. Lebt der GF oder die FK die Regeln nicht, macht niemand mit.

    Arbeitsschutz ist wie Staubwischen.