Umfrage zum Thema Schutzmasken

Normalerweise läuft hier der Werbebanner der Firma Elk. Sie würden uns damit unterstützen, für die Zeit die Sie hier sind Ihren Adblocker zu deaktivieren. Vielen Dank!
ANZEIGE
Werbung auf Sifaboard
  • Wie ist der Umgang mit Maskenmuffeln? 60

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Hallo zusammen,


    Covid 19 und die damit verbundenen Auflagen sollten allen bekannt sein.

    Leider gibt es Mitmenschen in den Betrieben die den Ernst der Lage nicht

    verstanden haben. Daher würde mich konkret interessieren, wie wird mit

    Maskenmuffeln in euren Betrieben umgegangen?


    Diese Umfrage soll dem anonymen Erfahrungsaustausch dienen.

    Ergebnis erscheint nach Abgabe der Stimme.

    Bin gespannt auf euer Feedback.


    Vielen Dank!


    Gruß ASM10

    Einmal editiert, zuletzt von ASM10 ()

  • Maskenmuffel

    Gibt es so gut wie keine bei uns

    Gruß tanzderhexen


    "Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und wirtschaftlicher Vernunft"
    Werner von Siemens, Zitat von 1880
    „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“
    Aristoteles griech. Philosoph 384 -322 v. Chr.

  • Moin,


    das Problem stellt sich bei uns nicht. Alle tragen ihre Masken, selbst wenn hier am Wochenende oder spät abends nur noch drei Menschen in dem riesen Gebäude rumlaufen. Wenn tatsächlich mal jemand vergisst, die Maske aufzusetzen, kommen dann so Sprüche wie "Ach Gott Du bist ja naggisch" oder "Ach so siehst Du ohne Maske aus" :S Klappt wirklich gut bei uns.


    Gruß Frank

    Ich stelle die Schuhe nur hin. Ich ziehe sie niemandem an.

  • Ist bei uns genauso, wie bei Guudsje . Wenn mal jemand "ohne" vorbeikommt ist es keine böse absicht.

    Selbst unsere TN, die derzeit "alternativ beschult" werden, ziehen wirklich gut mit.
    Das größte Problem waren da bisher Masken (meist MNB), die beim Sprechen unter die Nase rutschen.

    Glück auf! *S&E*


    Nur Scheiße "passiert". - Unfälle werden verursacht!

  • An wen richtet sich die Umfrage:

    - den werten Leser - also an "mich"?

    - ans Management?

    - an die Kommunikationskultur des Unternehmens?



    Für die ersten Beiden könnte ich relativ gleich ankreuzen (können sicher nicht alle SiFas), für die letzte Gruppe würde ich das Gegenteil ankreuzen.


    Ich:

    - Direkte Ansprache

    - Keine Meldung beim ersten mal

    - Meldung an den Vorgesetzten ab ca. dem dritten mal (es sind immer die Selben)

    - Schulung des Vorgesetzten

    - Im Wiederholungsfall Meldung an Scheff des Vorgesetzten


    Abmahnungen/Kündigungen: nein. Die "Vergehen" sind eher geringfügig (keinesfalls Zusammenkünfte in engen Räumen usw.).

    Einmal editiert, zuletzt von zzz ()

  • Die Frage richtet sich an die dich.

  • Ich zähle hier mindestens 10 % Verweigerer, ich komm aus dem Anscheißen gar nicht mehr raus ...


    Zu meinem Glück dreht sich jetzt die Geschäftsführung, und ich muss das nicht mehr alleine machen. Mal sehen wie lange es dauern wird, bis der Aushang hängt, den ich gestern ausarbeiten durfte.

    wenn der Tag auch niemals kommt, bleibt mir immer noch die Nacht. Carpe Noctem! (Alexander Spreng)

  • Bei uns sind es eher die Azubis! =O

    Die stehen auch oft in größeren Gruppen zusammen.

    Ich hatte letztens 5 jung Mädels auf dem Flur getroffen.

    Wenn nur eine einzige, nur eine, nach meiner Ansprache gelacht hätte...........

    Die haben bestimmt gelacht, als ich weg war. Ich habe es aber nicht mitbekommen.

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)
                                                                                                                                                              
    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)

    *S&E* Glück auf


    Gruß Mick

  • Bei uns gab es sofort eine schriftliche Anordnung der Geschäftsleitung. Auch OP und FFP2 Masken wurden sofort beschaft und an die Mitarbeiter verteilt.


    Ich finde da ist unser Chef sehr vorbildlich. :doppelthumbsup:


    Einen Corona schnelltest gab es auch kurz vor Weihnachten für die gesamte Belegschaft.

    Mit freundlichen Grüssen aus Braunschweig!


    Hans-Jürgen

  • Die schriftliche Anordnung vom Chef durfte ich ja gestern schreiben :doppelthumbsup:


    Jetzt fehlt nur noch die Unterschrift ...

    wenn der Tag auch niemals kommt, bleibt mir immer noch die Nacht. Carpe Noctem! (Alexander Spreng)

  • seit heute sind nur noch OP-Masken oder FFP2-Masken im Unternehmen zugelassen. Alles andere an MNB ist verboten. Masken werden zur Verfügung gestellt. Durfte die letzten 2 Tage die Mitarbeiter darauf hin unterweisen.

    Gruß


    Christian



    "Jammer nicht, steh auf und kämpf"