Dokumentation Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutz in von mir betreuten Unternehmen

ANZEIGE
ANZEIGE
  • Hallo Freunde,


    ein frohes, neues Jahr wünsche ich euch allen.

    Mich treibt seit längerem der Gedanke um, wie es mir in Excel gelingen könnte, eine Organisationsbeschreibung meiner Unternehmen, die ich als externe Sifa betreue, zu erstellen. Es sollen darin nicht die Bedarfe einer aufzubauenden Arbeitsschutzorganisation dokumentiert werden. Das mache ich über einen Orga-Check ähnlich dem der gda. Nein, ich würde gerne auf Basis abgegrenzten Arbeitssysteme abgespeckt die wesentlichen Dokumente auflisten; z. B. anhand einer Maschinenliste die erforderlichen GBUs auflisten, dazu die Betriebsanwweisungen und ggf. die nötigen Prüfbedarfe zu Arbeitsmittel. Ich weiß, das kann zu einer unedlichen Geschichte ausarten. Mir fehlt in ASA-Sitzungen und sonstigen Besprechungen ein Zentraldokument, das den Entwicklungsstand und die Vollständigkeit zentraler Dokumentation im Aufbau Arbeitsschutz abbildet - zb um Ressourcen einzuteilen oder Betreuungsaufwandsbedarfe zu identifizieren. Hat jemand eine Idee eines pragmatischen Lösungsansatzes? - Sicher kann mein Thema vielleicht eine erwerbbare Software bedienen, aber genau dieser Anspruch geht an meiner Zielvorstellung vorbei.

    Vielleicht hat jemand von euch eine Idee oder gar sowas zb in Excel umgesetzt. Mir würde schon als Inspiration ein Screenshot genügen, um eine Layout-Idee zu bekommen.


    Hat jemand(e) eine Idee? - Freue mich auf eure Meldungen.


    Danke vorab!

  • Die Problematik ist den Stand in prozentuale Fortschritte zu fassen, Du hast ja nichts Greifbares.


    Aber eine Liste über Excel erscheint mir Zielführend. So handhabe ich das (schmucklos, einfach reibeschreiben ohne Formatierung)

  • Bonjour Monsieur Trois-Zed,


    Den Bearbeitungsstand zu prüfen, ist erstmal nicht mein Ansinnen. Es geht mir um die strukturierte Erfassung des "Dokumente-Erzeugungsbedarfs". Damit kann man dan auch zeigen: Hey Kunde, die Liste bildet Deine Erfordernisse in Grobzügen ab. Lass uns mal über die Anzahl an Betreuungsstunden reden.


    Wie tief gehst du in der Liste ins Detail. Beispiel: Arbeitssystem Maschine

    + GBU, BetrSichV

    + GBU, Tätigkeiten

    + GBU, Gefahrstoffe

    + GBU, Biostoffe

    - Dreierlei Betriebsanweisungen

    # Unterweisung


    Das wären mal so die drei wichtigen Säulen.


    Jetzt hat die Maschine noch Wartungen, Prüfungen, Instandsetzungen.


    Oder tiefergehend sind noch Untersuchungen mittels LMM oder Messungen nötig.


    All das würde schon Sinn machen dokumentiert zu werden.


    Ich würde gerne standardisiert vorgehen, da dieses Dokument durchaus auch als Ausgangspunkt für eine durchschaubare Dateiablage mit verwendet werden kann; soll heißen, der Kunde hat ebenfalls Einsicht.


    Was meinst, was ist sinnvoll zu dokumentieren und wo hört es auf?


    Gruß aus Stuttgart

  • sehe jetzt nicht das wirkliche Problem:


    Tabelle 1 machst du als Übersichtblatt

    Dort Aufgeteilt:

    Entweder Standorte ? Abteilungen? Fachliche Bereiche ? GBU nach bestimmten Themen


    Dort könntest du den Bedarf aus den nachfolgenden Tabellen rausziehen


    Sagen wir mal es ist keine große Firma und machst es nach :


    Tabelle 2: Brandschutz

    Tabelle 3 : GBU nach Gefahrstoffverordnung

    Tabelle 4. GBU Tätigkeitsbezogen

    Tabelle 5 GBU Arbeitsplatzbezogen

    usw,


    Ab Tabelle 201 Dokumente für Brandschutz

    Ab Tabelle 301 Dokumente GBU nach Gefahrstoffverordnung

    usw.


    Die Ergebnisse kannst du ja in der dann in der jeweiligen Tabelle darstellen


    weiterführende Dokumente , wie BA, Prüfberichte usw. per Link einfügen


    Vielleicht habe ich zu einfach gedacht:wacko:

  • Was lese ich da nettes? "Mit Sicherheit der schnellste Weg zu einem rechtskonformen Arbeitsschutzmanagement!" :44:

    :Lach: :44:

    Und dann noch Cloud im Abo-Modell.


    Für mich wäre das nichts.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • Hallo zusammen,


    Danke schon mal für Eure Gedanken. Ich möchte ja nicht von Euch mein Problem gelöst bekommen. Jede/r mit Einzelgedanken gibt mir vielleicht Teil-Input für eine gesammtes Idee. Also, solltet ihr noch Ideen haben, nur her damit.


    Grüßle

  • IngoS Hast Du mal über eine Datenbank (Access) nachgedacht? Die kann man doch nach seinem Gusto aufbauen.

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)
                                                                                                                                                              
    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)

    *S&E* Glück auf


    Gruß Mick

  • Servus, kurze Werbe-Einblendung:

    Den Unkostenbeitrag direkt mit den Admins abrechnen

    Gruß tanzderhexen


    "Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und wirtschaftlicher Vernunft"
    Werner von Siemens, Zitat von 1880
    „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“
    Aristoteles griech. Philosoph 384 -322 v. Chr.

  • Da fällt mir ein, ITC hat eine Powerpoint-Datei, in der sie alles schön darstellen.... Wie man da drankommt (fragen oder über dunkle Kanäle) sei mal dahingestellt.

    Kennst du den Titel der Präsentation ? Was bedeutet ITC?

  • IngoS Hast Du mal über eine Datenbank (Access) nachgedacht? Die kann man doch nach seinem Gusto aufbauen.

    Das Programm ist mir vorerst wurscht. Die Dokumentationstiefe beschäftigt mich zu erst einmal. Das Dokument soll Mehrwert bieten und nicht nutzlosen Mehraufwand.

  • IngoS das ist ein Dienstleister für Arbeitsschutz.


    Die haben eine super schöne Fortschrittsanzeige. Vielleicht ploppt mal jemand hier rein und kann das zeigen, wenn er darf... :-)


    Es war eine Balkengrafik, eine kleine Powerpoint-Präsentation, ganz wenige Seiten, in der alle SiFa-Themen mit einem Fortschrittsbalken waagerecht dargestellt waren. Die Kriterien für den Fortschritt weiß ich nicht mehr....


    EDIT - Habe was gefunden....


    Hier noch eine Beschreibung....


    Gut "kopiert" ist immer besser als schlecht selbstgemacht :44:


    Ich kenne diesen Anbieter von einem Bewerbungsgespräch in Ravensburg. Dort wurde mir die Arbeitsweise des Unternehmens sehr intensiv dargestellt - und sie sind überzeugend keine Abzockerfirma wie Andere mit drei Buchstaben, sondern wirklich sehr gut organisiert, mit einem leistungsfähigen Backoffice. Sie hatten auch ein sehr faires Vergütungssystem mit Offenheit und Nachvollziehbarkeit für jede Gehaltskomponente.

    Die Stelle wurde mir angeboten, aber ich habe mich für eine Andere entschieden. Im Endeffekt ist das gut so, weil mein Lebensmittelpunkt um Ravensburg nicht gut gelaufen wäre, aber jeder SiFa, die eine wirklich gute Einarbeitung braucht, und die Gegend dort Ok findet, empfehle ich, sich dort zu bewerben. Das ist jetzt keine Werbung, sondern meine persönliche Meinung.

    2 Mal editiert, zuletzt von zzz ()

  • Das Programm ist mir vorerst wurscht. Die Dokumentationstiefe beschäftigt mich zu erst einmal. Das Dokument soll Mehrwert bieten und nicht nutzlosen Mehraufwand.

    Das ist normal. Nur ohne Mehraufwand keinen Mehrwert. Eine Software musst Du mit Leben füllen.

    Aber ich denke, das weißt Du alles schon. Ich hatte mal etwas ähnliches für Prozesse und relvante Gefährdungen und Maßnahmen, nicht ganz so tief abr mit viel Arbeit verbunden. Man konnte aber den Fortschritt erkennen.

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)
                                                                                                                                                              
    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)

    *S&E* Glück auf


    Gruß Mick

  • Chris

    Hat den Titel des Themas von „Dukumentation Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutz in von mir betreuten Unternehmen“ zu „Dokumentation Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutz in von mir betreuten Unternehmen“ geändert.
  • Uiiii, danke, Grognon. Hast recht, ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss.


    Du meinst nicht zufällig die A....Firma mit den drei Buchstaben, deren Namen durchaus mit dem Fliesen behangene Raum im Wohnhaus mit zufälliger Weise ebenfalls drei Buchstaben verwechselt werden könnte....?


    Chris: Danke, für die Rechtschreibprüfung. Wer bei mir Schreibfehler findet, darf sie als Finderlohn gerne behalten... 😁