Welche Augendusche?

ANZEIGE
UVEX| Anzeige
  • Aufgabe: Augendusche wegen Gefährdung durch ätzende Stoffe (Säure/Lauge).


    Das Wasser kann egal wo auf den Boden. Abfluss vorhanden (es wird ohnehin mit Wasser gereinigt).


    Problem: staubige Umgebung (Lebensmittel).


    Auswahl: Fest oder Handbrause, einäugig oder zweiäugig


    Welche Augendusche (Marke/Typ) wäre am besten geeignet? Preis: egal. Ich bin auch etwas hin- und hergerissen zwischen einäugig oder zweiäugig.


    Das größte Problem ist aber der Staubschutz!


    Evtl. einäugige Handbrause und Kasten mit Staubschutz drum?


    P.S.: das hier gefunden... Gutt?

    Einmal editiert, zuletzt von zzz ()

  • Hallo

    wir haben auch so eine Augendusche .

    Ist gut!! Wir reinigen sie jedoch in einem 3 tägigen Zyklus da diese Dusche bei uns in der Werkstatt hängt und es hier auch staubig ist.


    Gruß Ami10

  • Es gibt auch Augenduschen mit Deckel z.B. von hughes-safety.com

    In wie weit diese staubdicht sind solltest Du beim Hersteller erfragen.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • Moin

    Halte Einaugentuschen eigentlich für praktischer, da nicht immer beide Augen betroffen sind und so trotzdem

    beide gespült und ggf. unnötig gereizt wird( bei einem Auge kann das unten gehalten werden und das andere bleibt trocken. )

    Wichtig ist auch, dass das Gerät gut prüfbar ist. Bei uns gab es ein Teil, das sofort lospritzte , klar im Notfall gut, aber wenn MA wöchentlich geduscht wird sinkt die Prüfmotivation.

    Auch kann eine Einaugendusche gut für z.B nur einen Arm benutz werden.

    Zu Fabrikaten frag Axel 8o, aber die sind alle offen.

    Grüßle
    de Uil


    Omnia rerum principia parva sunt.
    [Der Ursprung aller Dinge ist klein.]
    (Cicero)

  • Mit Deckel ist Standard. Aber ich will trotz Deckels keine Staubmassen.

    Ich meine nicht die kleinen Abdeckungen auf den "Duschköpfen", sondern eine geschlossene Haube. Wird diese geöffnet, wird die Dusche aktiviert.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • Hallo zusammen,


    ein kapseln oder abdecken halte ich nicht für Sinnvoll, die betroffene Person kann allein sein und muss

    sich die Erste-Hilfe Einrichtung im schlimmsten Fall ertasten. Ich würde es frei zugänglich gestalten und

    lieber öfters reinigen.

    Ich persönliche finde die Augenspülflaschen mit festen Verschluss gut, Flasche wird beim herausnehmen erst geöffnet

    und ist somit auch Staubdicht.


    Gruß ASM10

  • Also wenn einer mit beiden Augen betroffen wäre, kann er die Augendusche gar nicht mehr selbständig erreichen. Das letzte Ertasten entfällt damit vollständig.


    So richtig gut finde ich die Idee mit dem Kasten um die Augendusche auch nicht, außer der Hersteller hat das so vorgesehen.


    Dass die Dusche mit dem Öffnen des Kastens losgeht, ist in der Tat auch grenzwertig beim Prüfen. Zum einen muss man die Menge prüfen (wiedenn, wenn man das Wasser nicht gezielt auffangen kann), zum anderen ist das selbst Nasswerden ein Gegenargument.

  • Die Augendusche in einem Kasten unterzubringen finde ich dennoch sinnvoll.

    Ist aber nicht zulässig, da die Augendusche mit einem Handgriff zu aktivieren ist.

    Dass die Dusche mit dem Öffnen des Kastens losgeht, ist in der Tat auch grenzwertig beim Prüfen.

    Dies ist aber so vorgeschrieben und funktioniert in der Regel auch problemlos

    Zum einen muss man die Menge prüfen (wiedenn, wenn man das Wasser nicht gezielt auffangen kann), zum anderen ist das selbst Nasswerden ein Gegenargument.

    Schon mal gesehen wie der Wasserstrahl aus so einer Dusche heraus kommt? Das ist ein weicher, relativ schwacher Strahl, der nach wenigen cm zur Seite wegkippt und dann nach unten in das Auffangbecken fällt. Mit ein wenig Kreativität ist eine Prüfung durchaus möglich.


    pasted-from-clipboard.pngIch meine so eine Augenduschstation. Vollkommen staubdicht wird sie nicht sein, aber die Duschköpfe bleiben weitgehend sauber und wenn man sie mind. wöchentlich betätigt zur Spülung kann man ja die Box kurz mit einem Lappen abwischen.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • zzz

    Also, wenn Du in einem der beiden Augen eine ätzende Flüssigkeit hast. Siehst Du gar nichts.

    Ich hatte das selbst mal erlebt. Das brennt, das tut sehr sehr weh. Ich hatte GsD einen sehr

    guten Ausbilder, der mir dann das betroffene Augenlicht gerettet hat. Aber von allein hätte

    ich keines der beiden Augen öffnen können.

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)

    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)



    Gruß Mick

  • Mick1204 genau deswegen - ob man vorher fummeln muss oder nicht, ist es ziemlich egal, weil der mit beiden Augen Verletzte die Augendusche alleingelassen ohnehin nicht findet (den Weg dahin).


    Trotzdem werde ich NICHTS (Sicherheitsrelevantes) "out of spec" verantworten.


    Du hattest beide Augen verletzt - würdest Du eine Brause für zwei Augen oder für ein Auge als sinnvoll betrachten? Handbrause oder fest?


    pasted-from-clipboard.pngpasted-from-clipboard.png


    Nach Deinem Bericht tendiere ich zum "Double" als Handbrause.... (Mit Deckel, sieht man auf dem Foto - ist aufgeklappt.)

  • Ich hatte nur ein Auge verletzt. Beide wurden ausgespült

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)

    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)



    Gruß Mick

  • Hallo,


    wir haben uns hier primär für zwei Brausen entschieden, denn wenn es doch so spritzt, dass beide Augen betroffen sind, dann ist der Reflex nicht das Aufreißen der Augen, sondern das Zusammenkneifen... und dann benötigt man eventuell beide Hände zum Offenhalten der Lider... im Ideal-Fall hält ein Kollege auch die Handbrause.


    Mach es doch auch ein Stückweit auch vom Platz abhängig... in einigen Laboren hatten wir auch keinen wirklichen Platz, so dass wir froh waren, wenigstens das schmale Modell unterzubringen.


    Vielleicht hilft das bei der Auswahl...

    https://royalbrinkman.de/wisse…tioniert-eine-augendusche


    Viele Grüße

    E.weline

  • weil der mit beiden Augen Verletzte die Augendusche alleingelassen ohnehin nicht findet (den Weg dahin).

    Alles eine Frage der Übung. In meiner Zeit im Chemielabor wurde jahrlich geübt, wie man mit verschlossenen Augen von seinem üblichen Arbeitsplatz zur Augendusche gelangt.

    würdest Du eine Brause für zwei Augen oder für ein Auge als sinnvoll betrachten?

    Brause für 2 Augen klingt zunächst sinnvoll, ist es aber eher selten. Üblicherweise wirst Du mit der Hand das Augenlid öffnen müssen um gut spülen zu können. Sollten wirklich beide Augen betroffen sein, kann man auch mit einer einfachen Brause wechselseitig die Augen spülen.

    Handbrause oder fest?

    Ich tendiere immer zur Handbrause, diese kann auch als Teilkörperdusche verwendet werden. Der regelmäßige Spülvorgang gestaltet sich auch einfacher, denn man kann den Brausekopf einfach ins Waschbecken legen (sofern sich neben der Augendusche ein Waschbecken befindet).

    Nachteil hat das System aber auch, die Schläuche neigen eher zur Verkeimung als Festinstallationen und daher wird oft empfohlen den Schlauch nach 1 Jahr zu wechseln.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • AxelS bei uns ist eine Produktionsumgebung, KEINE Chance, sich da heranzutasten. Die Hauptgefährdung sind Säuren und Laugen, die zwar automatisch dosiert werden, aber für die Dosieranlage bereitgestellt werden müssen. Dort wird der Kanister geöffnet, und wenn es blöd kommt, spritzt etwas raus. Es gibt aber überall verteilt kleinere Gefährdungen mit reizenden Stoffen, wo Spülflaschen sind, aber keine Augendusche. Wenn die Dusche gebraucht wird, muss man hinlaufen. Allein ist nie jemand, wo Gefahrstoffe offen gehandhabt werden, Ersthelfer sind 80%, das passt soweit.


    Umwelttechnisch keine Bedenken.


    Im Labor wäre Alleinarbeit allerdings kritisch - IMO.


    Nach Deinem Post bin ich jetzt doch wieder für die Zyklop-Brause.... Schlauch tauschen ist OK. Gut zu wissen.

  • Du schreibst Lebensmittelindustrie. Also nehme ich an das es sich hier um konzentrierte Natronlauge handelt? Zusammen mit Wasser ist das im Auge eine sehr stark ätzende Sache.

    Haben sehr gute Erfahrungen mit Previn gemacht. Link Previn Es neutralisiert direkt und nimmt den Schmerz! Top-Sache und die Flaschen sind immer steril bis man sie öffnet.


    Gruß Frank

    Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden;
    es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun. (Johann Wolfgang von Goethe)