Jugendbetreuungseinrichtung benötigt Support

Normalerweise läuft hier der Werbebanner der Firma Elk. Sie würden uns damit unterstützen, für die Zeit die Sie hier sind Ihren Adblocker zu deaktivieren. Vielen Dank!
ANZEIGE
ANZEIGE
  • Hallo zusammen,


    ich möchte hier mal gern die Frage stellen, wie eine Jugendbetreuungseinrichtung (3 Mitarbeiter, 2 Jugendliche) alle Belange zum Thema Arbeitsschutz (Arbeitsanweisungen, Gefährdungsanalyse, Unterweisungen,...) verwalten/bearbeiten lassen kann?!


    Meine Informationen sind viel zu ungenau und allgemein, aber vielleicht könnt ihr mir einen Leitfaden, Tipps und Hinweise geben?

    Vielen Dank!


    Sonnige Grüße aus McPomm

    Kronosom

    §328 StGB: "Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, ... wer
    eine nukleare Explosion verursacht..."

  • Es hängt unter anderem auch davon ab, wer der Träger der Einrichtung ist.
    Bei einer Kommune sollte das Thema kein Problem sein - FASI, BA und entsprechende Unterlagen sollten existent sein.


    Ist der Träger z.B. ein Verein oder eine Religionsgemeinschaft dürfte meist nichts derartiges vorhanden sein.
    Hier können dann entsprechende Hilfestellungen der Unfallversicherer weiter helfen, z.B. Handbücher für KMU (muss natürlich an die tatsächliche Organisationsstruktur und die Tätigkeiten angepasst werden).

    Greifbar habe ich aktuell nichts (bin unterwegs), bitte selbst unter dem Begriff "Arbeitsschutz Handbuch" suchen.
    Gegebenenfalls können auch die zuständigen Ämter auf Kreisebene oder die Sozialministerien der Länder helfen.

    Beste Grüße,
    Udo


    Sapere aude!
    (Horaz)