Arbeitsschutz Podcast

ANZEIGE
UVEX| Anzeige
  • Hallo liebe Forum!


    Ich bin ein begeisterter Podcasthörer und informiere mich auf diese Weise schnell und komfortabel über viele Dinge.

    Doch leider habe ich noch keine überzeugenden Podcast zum Thema Arbeitssicherheit gefunden.


    Bisher habe ich mir die Jungs von "Arbeitsschutz Kompakt Podcast" angehört.

    Die sind ganz ok, reißen mich aber nicht komplett vom Hocker.


    Habt ihr vielleicht Tipps oder Anregungen was mach sich anhören könnte um sich angenehm nebenbei informieren zu können?


    Viele Grüße aus Berlin!

  • Uvex | Anzeige
  • Ein solches Podcast bedeutet viel Arbeit und bei so manch einem Thema kann ich mir vorstellen, ist es schwierig die Inhalte in einem reinen Audio-Podcast zu vermitteln, da wäre dann schon ein Video besser geeignet. Noch mehr Aufwand.

    Wenn dann Fachpublikum die Zielpersonen sind, muss auch entsprechend tiefgreifende Information fließen. Bei 5 Minuten Podcast dürfte da der Aufwand mehrere Stunden betragen.

    Mir persönlich ist der Aufwand zu hoch, mich da zu beteiligen.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • Axel hat schon Recht. Warum wohl gibt es einen solchen Podcast nicht, wie kupokup meint oder nicht in ausreichender Qualität? Das muss ja einen Grund haben. Bei der Flut an Informationsquellen besteht auch kaum Nachfrage. Ich muss aber auch sagen, dass ich ein Podcast-Fan bin. Man kann bei der Hausarbeit prima komplexe Sachen hören, ohne zusätzliche Zeit aufwenden zu müssen.

    Der Arbeitsschutz ist aber nicht sexy genug, damit sich jemand die Arbeit eines Podcast antut. ;)

    Arbeitsschutz ist wie Staubwischen.

  • Vor allem, auf welches Thema legt man sich fest...


    Die neue BetrSichV oder die Änderung des MuSchG waren zentrale "Aufreger", aber sonst? Man könnte Themen aus den BG-Publikationen aufarbeiten.


    Und es muss auch Geld fließen....


    Ein interessantes Projekt wär's ja...


    Übrigens ist es immer billig, Gründe GEGEN eine Aktivität zu finden, recht wäre aber, die Wege zum Ziel zu ermöglichen :P

  • Uvex | Anzeige
  • Ein einzelner Podcast ist ja nicht unbedingt sinnvoll. Wenn, dann sollte es schon eine ganze Serie sein. Themen gibt es mehr als genug. Aktuell könnte man ja den Corona Arbeitsschutzstandart thematisieren. Zwei weitere Themen hast Du auch schon genannt. Mir fallen dann noch die geänderten Leitmerkmalmethoden ein und im Prinzip könnte man jedes Thema, das uns in unserer Arbeit beschäftigt zu einem Podcast verarbeiten. Wie wäre es, das an die BGen oder die DGUV heran zu tragen? Könnte man doch bestimmt auch gut für die SiFa Aus- und Weiterbildung verwenden. Vielleicht haben die ja die notwendigen Mittel zur Verfügung.


    Ja, Gründe gegen etwas sind einfach, aber Du darfst gerne los legen. Ich glaube hier hindert Dich niemand daran, einen entsprechenden Podcast zu erstellen.

    ...Man kann bei der Hausarbeit prima komplexe Sachen hören, ohne zusätzliche Zeit aufwenden zu müssen.

    ...

    Ich bin nicht Multitasking fähig. Kann mich daher in der Regel nur auf eine Sache so richtig konzentrieren. Einen fachlich fundierten Podcast könnte ich nicht nebenher hören, ansonsten würde ich von dem Podcast fast nichts mitbekommen oder die Hauptaufgabe würde darunter leiden.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • Ich bin nicht Multitasking fähig. Kann mich daher in der Regel nur auf eine Sache so richtig konzentrieren. Einen fachlich fundierten Podcast könnte ich nicht nebenher hören, ansonsten würde ich von dem Podcast fast nichts mitbekommen oder die Hauptaufgabe würde darunter leiden.

    Es ist ja kein Zwang, die Podcasts so zu hören. Es kommt sicher auf Inhalt und Kontext an.

    Die Idee, einen stets aktualisierten Podcast in die SiFa-Ausbildung einzubauen finde ich nicht schlecht. Mitschreiben wie in einer Vorlesung, aber mit der Option anzuhalten und unklare Stellen nochmal zu hören kann sehr wirkungsvoll sein.

    Arbeitsschutz ist wie Staubwischen.

  • Hallo,


    ich würde das nicht schlecht finden. Ob und wie man das aber

    technisch umsetzen kann, keine Ahnung. Einen Bedarf würde

    ich sehen.


    Gruß

    Simon Schmeisser

    Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010

  • Gruß tanzderhexen


    "Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und wirtschaftlicher Vernunft"
    Werner von Siemens, Zitat von 1880
    „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“
    Aristoteles griech. Philosoph 384 -322 v. Chr.

  • Ein paar Podcasts gibt es schon: Den genannten Arbeitsschutz kompakt, Prävention Aktuell oder WandelWerker.

    So richtig vom Hocker haut mich das ganz aber nicht.

    Das gleiche gilt auch für Brandschutz.


    Ich fände so etwas vor allem für Anfänger recht interessant. Auch Tipps wo man was recherchiert. Oder sich kurz über ein Thema zu informieren mit Hinweisen wo man weitere Informationen findet.


    Bedarf würde ich da schon sehen.

    Life is what happend to you while you busy making other plans

  • Uvex | Anzeige
  • Bin auch kürzlich zu verschiedenen Podcats gekommen. Wie oben schon erwähnt eine tolle Sache, nervige Dinge/Aufgaben sinnvoll zu ergänzen.


    Hab den Podcast von der VBG und Arbeitsschutz kompakt mal abonniert und lass mich überraschen.

    Gruß Roland

  • Hallo,

    Das gleiche gilt auch für Brandschutz.

    Ja, in der Tat. Was ich zur Zeit sehr interessant finde,

    wenngleich es kein Podcast ist, ist das Angebot

    vom neuen Feuerwehrwissenschaftlichen Institut.

    Das Angebot eignet sich zwar weniger für den normalen

    BSB oder den FF-Feuerwehrmann, der Ansatz gefällt mir

    aber.


    https://www.youtube.com/channel/UCAk4q9NxauCgsy_iBwv_aPA


    Gruß

    Simon Schmeisser

    Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010

  • Der sieht auch sehr interessant aus!

    Den schau ich mir mal an bei Gelegenheit :)