Versorgungsengpässe bei der Herstellung von Kunststoffgebinden für Gefahrstoffe

ANZEIGE
UVEX| Anzeige
  • Hallo liebe SiFa-Gemeinde,


    ich bin gestern von unserer Beschaffung angemault worden, warum ich diese nicht darüber informiert habe, dass es im Bereich der Versorgung mit Desinfektionsmitteln zu Problemen kommen kann, da es wohl zu einem Versorgungsengpass mit Kunststoffgebinden kommen kann.

    1. Habt Ihr davon etwas mitbekommen? Gibt es diese Veröffentlichungen? (Die Gründe dürften bekannt sein)


    Jetzt geht natürlich die Hatz nach Kunststoffflaschen los. Bei uns hat die Beschaffung gleich noch den Lösungsvorschlag in der Betriebsgastronomie alle Kunststoffflaschen nicht zu entsorgen sondern aufzuheben. aaaaaaaarrrrrrggggghhhhhh


    Hilfe. Was tun? Wie geht Ihr damit um?

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)

    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)



    Gruß Mick

  • Uvex | Anzeige
  • Moin Mick,


    ich höre von Freunden, die mit Desinfektionsmitteln zu tun haben, dass es sehr lange Lieferzeiten zum Beispiel bei Klappdeckeln für 100ml-Flaschen gibt. Sprühaufsätze gelten derzeit als vergriffen. Aus Einkäufersicht wird das wohl bedeuten, sich durch die halbe Welt zu telefonieren.

    Es scheint also was dran zu sein.


    Gruß,

    Thomas.

    Arbeitsschutz ist wie Staubwischen.

  • Hopps... DESWEGEN veschwinden immer mehr Sprühflaschen aus den regalen (besonders bei den Desinfektionsmitteln).... Ist mir im Supermarkt aufgefallen.


    Ob eine SiFa sich mit diesem Thema zu beschäftigen hat, sei mal dahingestellt.

  • Hopps... DESWEGEN veschwinden immer mehr Sprühflaschen aus den regalen (besonders bei den Desinfektionsmitteln).... Ist mir im Supermarkt aufgefallen.


    Ob eine SiFa sich mit diesem Thema zu beschäftigen hat, sei mal dahingestellt.

    Gefahrstoffverordnung --> Handhabung, Lagerung und Transport. Ich befürchte, dass die jetzt anfangen alle Pril - Flaschen etc. aufheben, um überhaupt etwas am Start haben. Verstehste nun?

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)

    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)



    Gruß Mick

  • Gefahrstoffverordnung --> Handhabung, Lagerung und Transport. Ich befürchte, dass die jetzt anfangen alle Pril - Flaschen etc. aufheben, um überhaupt etwas am Start haben. Verstehste nun?


    DAS ist SiFa-Thema....


    Die Prävention, also das Erkennen der Gefährdung durch Sammelflaschen durch frühzeitiges Reagieren auf die aktuelle, internationale Marktlage für Kunststofflaschen, sehe ich nicht als Sifa-Thema :Lach:

  • DESWEGEN veschwinden immer mehr Sprühflaschen aus den regalen

    jupp, wollte letzten im Drogeriemarkt eine leere Sprühflasche für Balkonien holen....alles weg !

    Die wurden wahrscheinlich auch für Desinfektionsmittel genommen.


    Ergänzung: war gerade mal auf der Spinnradseite, alte Hobbythek-Gucker kennen die noch. Da sind auch fast alle Sprühköpfe weg...

    Grüßle
    de Uil


    Omnia rerum principia parva sunt.
    [Der Ursprung aller Dinge ist klein.]
    (Cicero)

    Einmal editiert, zuletzt von de Uil ()

  • Hallo Zusammen,


    Anmerkung zu ZZZ. Ob eine SiFa sich mit diesem Thema beschäftigen muss? Ja muss ich! Wir sind ein kleines mittelständiges Unternehmen da muss sich die SiFa auch mit solchen und vielen anderen Dingen herumschlagen! Bei uns und auch in anderen Unternehmen haben eben einige auch noch andere Aufgaben zu ihrer SiFa Arbeit! Sei froh das Du das nicht machen musst ich mache es gerne!


    Wir sammeln auf Wunsch unseres Lieferanten die Kunststoffbehältnisse und geben sie unseren Lieferanten zur neu Befüllung weil er auch bei den Verpackungen einen Engpass hat.

    Mit freundlichen Grüssen aus Braunschweig!


    Hans-Jürgen

  • Uvex | Anzeige
  • Sturm ja, klar! Das meinte ich nicht....


    Ich meinte das frühzeitige ERKENNEN, dass es zu Engpässen kommen KANN/wird, ist nicht SiFa-Thema. Wir sind nicht Marktbeobachter für internationale Waren.


    Ist der Engpass da, muss man damit umgehen - als TEAM - zu dem die SiFa gehört.

  • Wir wissen alle, was gemeint ist.

    Der Einkauf wittert Verdacht wegen aufkommender Engpässe oder bekommt direkt Nachricht vom Großhändler und alarmiert u.a. die SiFa, die sich dann mit eigener Kompetenz einklinkt.

    Je nach Umgebung ist die SiFa mehr als Mädchen für alles. Das geht nicht nur Sturm so.

    Arbeitsschutz ist wie Staubwischen.

  • Wir wissen alle, was gemeint ist.

    Der Einkauf wittert Verdacht wegen aufkommender Engpässe oder bekommt direkt Nachricht vom Großhändler und alarmiert u.a. die SiFa, die sich dann mit eigener Kompetenz einklinkt.

    Je nach Umgebung ist die SiFa mehr als Mädchen für alles. Das geht nicht nur Sturm so.

    I do very Like

    Genau so, aber genau so war's!!!!

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)

    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)



    Gruß Mick

  • Mir geht es auch nicht um die Beschaffung. Ist mir völlig Bumms.

    Das Problem wird wirklich sein, dass ich in einen Bereich komme und finde eine mit Permanentmarker beschriftete (durch die Lösemittel verlaufene Schrift) Flasche.

    Das will / muss ich vermeiden.

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)

    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)



    Gruß Mick

  • Mir geht es auch nicht um die Beschaffung. Ist mir völlig Bumms.

    Das Problem wird wirklich sein, dass ich in einen Bereich komme und finde eine mit Permanentmarker beschriftete (durch die Lösemittel verlaufene Schrift) Flasche.

    Das will / muss ich vermeiden.

    Stimmt. Da lauern böse Fallen.

    Eine Sprühflasche, in der ein beliebiger Reiniger war wird nur kurz ausgespült, wenn überhaupt und dann wird Desinfektionsmittel aus dem Kanister reingekippt. Ein unbekanntes Gemisch ensteht und nach 5 Minuten weiß keiner mehr, ob es aus dem Kanister mit Hand oder dem mit Fläche stammt ...

    Von Getränkepullen rede ich jetzt mal nicht.

    Arbeitsschutz ist wie Staubwischen.

  • Mir geht es auch nicht um die Beschaffung. Ist mir völlig Bumms.

    Das Problem wird wirklich sein, dass ich in einen Bereich komme und finde eine mit Permanentmarker beschriftete (durch die Lösemittel verlaufene Schrift) Flasche.

    Das will / muss ich vermeiden.

    Die Problematik ist in jedem Labor und in jeder Entwicklung Standard, da dort für die diversen Gemixe und Abfüllungen ganz normale GLAS-Gefäße aus dem einschlägigen Handel verwendet werden.


    Glas wäre übrigens auch eine Option im betrieblichen Bereich. Kann zerbrechen, aber hygienisch allemal POTENTIELL sauberer als Kunststoff.


    Die Standardlösung für selbst abgefüllte Chemikalien sind gedruckte Etiketten, da gibt es eine immense Auswahl an Material, Druckern und Methoden (auch bei den üblichen Verdächtigen wie seton, kroschke usw.), auch Fertiges zum Kauf.

  • Uvex | Anzeige
  • Die Standardlösung für selbst abgefüllte Chemikalien sind gedruckte Etiketten, da gibt es eine immense Auswahl an Material, Druckern und Methoden (auch bei den üblichen Verdächtigen wie seton, kroschke usw.), auch Fertiges zum Kauf.

    So machen wir das auch. An allen in Frage kommenden Plätzen sind vorbereitete Bögen mit benötigten Kennzeichnungen vorhanden, um Laborflaschen auszuzeichnen. Das kann man prima machen. Mick1204 würde das sicher auch gern so machen, aber er fürchtet sich zurecht davor, keine Kontrolle zu haben.

    Arbeitsschutz ist wie Staubwischen.

  • Hi,


    das Problem gibt es bei uns schon seit vielen Wochen. Ich meine spontan, es war sogar schon im März, wo die ersten Betriebe die Anweisung herausgaben, dass die Desinfektionsmittelbehälter nicht mehr entsorgt, sondern aufbewahrt werden müssen, damit im Fall des Falles Behälter zur Wiederbefüllung bereitstehen. In einigen Betrieben musste von dieser Möglichkeit ab April - Mai auch Gebrauch gemacht werden mangels Nachschub.

    Habe einige Betriebe mit Informationen zur Aufbereitung der Behältnisse vor dem Wiederbefüllen und Betriebsanweisungen zum Umfüllen von Desinfektionsmitteln versorgt. Insofern bin ich nur überrascht, dass das Thema bei einigen jetzt erst aufschlägt.


    schöne Grüße

  • Er kann die Etiketten-Ausgabe an sich "reißen".

    Jetzt habe ich Bilder von Postbeamten im Kopf, die es noch gab, als ich auf dem Dreirad um den Weihnachtsbaum gefahren bin ... :Lach:.


    OK, ernsthaft. Wenn es in ungewöhnlichen Situationen zu schnellen Änderungen kommt, muss die FK und/oder SiFa Rundgänge machen und nachsehen, ob sich die Kennzeichnung durchsetzt und sie müssen sicherstellen, dass keiner Schindluder mit beliebigen Gebinden treibt. Eine zentrale Umfüllung aus Kanistern in Gefäße, die zuvor korrekt gekennzeichnet worden sind kriegt man sicher hin, wenn der Standort so ein Verfahren zulässt. Bei uns würde das funktionieren.

    Arbeitsschutz ist wie Staubwischen.

  • Bei uns hat die Beschaffung gleich noch den Lösungsvorschlag in der Betriebsgastronomie alle Kunststoffflaschen nicht zu entsorgen sondern aufzuheben.

    Sonderunterweisung für die Beschaffung, im Gefahrstoffrecht ist angesagt!

    Hilfe. Was tun? Wie geht Ihr damit um?

    Bei uns schon seit Wochen gängige Praxis. Händesesinfektionsmittelbehälter werden gesammelt und in unserer Zentralsterilisation aufbereitet und dann in der Apotheke befüllt und etikettiert.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • Uvex | Anzeige
  • Wir sind ein kleines mittelständiges Unternehmen da muss sich die SiFa auch mit solchen und vielen anderen Dingen herumschlagen!

    Hallo Hans-Jürgen,


    deiner Aussage (ob mit sch oder mit g geschrieben ist für mich unwichtig) kann ich nur zustimmen! Eine Vielzahl von Aufgaben gehören nicht ins klassische Bild einer SiFa, werden aber trotzdem gemacht.


    Gruß

    Andy

    Ich erhebe keinen allgemeingültigen Anspruch auf die Wahrheit, wie alle Menschen habe auch ich nur meine Sicht der Dinge!