Gleich mal ne Frage zum Praktikumsbericht

ANZEIGE
UVEX| Anzeige
  • Ich sitze gerade über dem Praktikumsbericht - nun meine Frage:


    Unter dem Punkt Ergebnisse muß die SiFa ja ersteinmal Lösungsalternativen vorschlagen, dann erfolgt ja die Auswahl der Lösungen. Und genau an dem Punkt komme ich nicht weiter. Ich würde gerne eine Exceltabelle erstellen.

    Jedoch die Frage, was und wie soll ich das mit den Lösungsalternativen und wie mit den getroffenen Lösungen darstellen. Eigentlich könnte ich eine Tabelle erstellen, in der alle vorgeschlagenen Lösungen sind, dann in der zweiten

    Tabelle - die identisch aufgebaut ist, die getroffenen Lösungen nennen? Kann mir jemand vielleicht eine Hilfestellung geben? Ich würde die Excel gerne mal hochladen um sicher zu sein, dass ich richtig liege

  • Uvex | Anzeige
  • Ich hatte das im Bericht in Textform:

    4.4 Entwicklung von Lösungsalternativen
    <...>
    4.4.3 Beleuchtung

    Lösungsvorschläge zum Erreichen einer Beleuchtungsstärke von 750 Lux und einem Farbwiedergabeindex von 80.
    Vorhandene Beleuchtung: 49 Lampen

    • Reinigung der vorhandenen Lampen und Austausch aller Leuchtmittel. Die Ersatzleuchtmittel müssen Typen- und Herstellergleich sein,
      z.B. Osram L 58 W/840 LUMILUX T8
    • Umrüsten der vorhandenen Beleuchtung auf doppelflammige Leuchtstofflampen in geschlossener Bauform (Schutz gegen Verschmutzung), bei gleichzeitigem Austausch der Leuchtstofflampen.
    • Umrüsten der vorhandenen Beleuchtung auf LED-Panele


    Dann weiter unten ganz lapidar:

    4.5 Ausgewählte Lösungen
    <...>
    4.5.3 Beleuchtung

    Unter Anwendung der Schnellplanmethode kamen wir zu dem Ergebnis, der Geschäftsführung zunächst den Tausch der Leuchtstoffröhren zu empfehlen.


    Die Tabellen mit den Kriterien, Gewichtungen und Erfüllungsgraden befanden sich im Anhang.


    Habe bestanden, kann so verkehrt nicht gewesen sein. ;)


    Aber da führen viele Wege nach Rom...

    Nur Scheiße "passiert". - Unfälle werden verursacht!

  • Ich bin verwirrt. Sind die beiden Tabellen nicht identisch?


    Nehmen wir mal 3) als Beispiel.


    Du erkennst das die Flaschen draussen gelagert werden müssen und setzt das Ziel die Flaschen draussen zu lagern.
    Das ist Ziel! - Nicht die Lösung!

    Die Lösungsansätze hast Du, wenn du sich ableitende Folgefragen beantwortet hast: "Wie" und "wo" solldraussen gelagert werden?


    * Wo genau soll gelagert werden? (Alleine hier gibt es sicher mehrere in Frage kommende Plätze)

    * Freistehend oder überdacht?

    * Einzelhalterung? Gitterboxen für Flaschenlagerung? Flaschendepot?
    * Abgeschlossen oder frei zugänglich?

    * Sind alternativlösungen zur Flasche möglich? (Feste Verrohrung/Verschlauchung und zentrale Flaschenbatterie oder großer Tank?



    Daraus lassen sich Lösungsvorschläge erarbeiten.
    Einfach sagen "4.4. Ich schlage vor die müssen raus" um dann in 4.5 zu sagen "Wir haben beschlossen die Flaschen draussen zu lagern" wird meiner Meinung nach nicht durchgehen.


    Liebe Grüße
    Micha

    Nur Scheiße "passiert". - Unfälle werden verursacht!

  • Genau das war mein Ansatz - da sich die Flaschen im Ladebereich des Staplers befinden, habe ich als Sofortmaßnahme diese entfernen lassen. Lagerung im Lager nicht erlaubt, da keine Belüftung vorhanden ist. Anbei noch ein Bild der Situation.


    Den Aschenbecher und die Kabelrohre wurden auch entfernt, da diese ja nichts in dem Bereich verloren haben. Weitere Maßnahmen werden dann durchgeführt - heißt der Stapler bekommt einen geeigneten Stell und Ladeplatz, dafür muss das Palettenregal entfernt werden. So sind wir verblieben.

    Nur das Ganze jetzt so zu formulieren - tja, da waren sie wieder - meine Fragen :)

    Dateien

    • IMG_9219.jpg

      (1,86 MB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_9224.jpg

      (642,44 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Einmal editiert, zuletzt von Michl73 ()

  • Lösungsvorchläge erarbeiten heist mehrere alternativen auszuarbeiten, wie eine Maßnahme umgesetz wird.

    Jede einzelne Lösung hat Vor- und Nachteile. Die gilt es zu bewerten.


    Wenn ich lese

    Weitere Maßnahmen werden dann durchgeführt - heißt der Stapler bekommt einen geeigneten Stell und Ladeplatz, dafür muss das Palettenregal entfernt werden. So sind wir verblieben.

    Dann werden sich die Prüfer fragen: Was waren die Alternativen? Warum genau dort, was den Regalabbau inkludiert.


    Lösungsvorchläge erarbeiten heist mehrere alternativen auszuarbeiten, wie eine Maßnahme umgesetzt wird.
    Du sollst dokumentieren, das Du mehrere Abstellorte für den Stapler gefunden hast.

    Jede einzelne Lösung hat Vor- und Nachteile. Die gilt es zu bewerten.
    Das Ergebnis mit der besten Bewertung ist/wird der Lösungsvorschlag.


    Ich habe aktuell den Eindruck, das Pferd wurde falsch aufgezäumt und es ist etwa so gelaufen:

    Lager begangen? Ah, da kann man den Stapler hinstellen! - Regal abbauen und fertig ist die Laube.

    (mag sein das ich irre)

    Nur Scheiße "passiert". - Unfälle werden verursacht!

  • Nee ganz so wars nicht. Wir hatten einen Termin in einer Niederlassung bezüglich dem Stapler. Da wir die Situation so vorgefunden haben, wie auf dem zwei Bildern ersichtlich, hat die Sifa gesagt - das ist der Klassiker, und hier besteht dringender Handlungsbedarf - zum einen wegen den Flaschen, die für den Gasgrill sind, zum anderen steht ein Aschenbecher im Ladebereich. Die zuständigen Kollegen wurden informiert, dass dies so nicht geht und die Situation sofort geändert werden muss. Wegen dem Stellplatz wurden dann die Lösungen gesucht, vorgeschlagen und seitens der Führungskraft für gut empfunden und gleich vereinbart. Den Termin haben wir dann in den September gelegt, da für die Umsetzung natürlich noch Zeit benötigt wird.

  • Uvex | Anzeige

  • Dann hast Du eigentlich alles slebst beantwortet und ich wiederhole mich jetzt zum dirtten oder vierten mal:


    1) Wegen dem Stellplatz wurden dann die Lösungen gesucht und vorgeschlagen

    Welche Lösungen? Was sind die jeweiligen Vor- und Nachteile einer jeden einzelnen Lösung?


    3) vereinbart

    Warum wurde sich für diese eine Lösung entschieden?


    Das sollst Du zu Papier bringen.


    (Anmerkung: Persönlich finde ich das vorgehen deiner begleitenden Sifa nicht so dolle, da - so wie ich das verstehe - sie gesagt hats: das und das und das...)

    Nur Scheiße "passiert". - Unfälle werden verursacht!

  • Dir Vorgehensweise der SiFa ist diejenige, wenn man einen gravierenden Mangel feststellt und schnell eine einigermaßen akzeptable Lösung sucht. Dies ist aber in der Regel immer eine temporäre Maßnahme.

    Ich würde es ein wenig anders angehen für das Praktikum.

    Du stellst fest, die Lagerung der Gasflaschen verträgt sich nicht mit der Ladestation und den anderen gelagerten Dingen.

    => Vorschläge für eine ordnungsgemäße Gaslagerung

    • in dem Raum, der Rest muss raus. Evt. ist Lüftung usw. erforderlich.
    • in einem belüfteten/unbelüfteten Sicherheitsschrank
    • in einem anderen geeigneten Raum
    • im Freien mit Vorgabe wie und wo

    Durch Deine Vorschläge werden dann aber evt. noch weitere Maßnahmen notwendig, da man dann z.B. einen neuen Bereich für die Ladestation benötigt.

    Du kannst die Vor- und Nachteile aufführen, aber unter sicherheitstechnischen Gesichtspunkten musst Du als Ergebnis in den "grünen Bereich" kommen.

    Der Arbeitgeber wählt dann einen Deiner Vorschläge aus, oder hat eine noch bessere Idee.

    Das wird umgesetzt, dann erfolgt die Wirksamkeitskontrolle. Oft kann man diesen Punkt überhaupt nicht mehr innerhalb des Praktikums durchführen, da manche Dinge eben länger dauern. Dann wird das so notiert und eben perspektivisch dokumentiert.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • Erstmal vielen Dank für Eure Geduld, scheinbar war ich gedanklich auf dem Holzweg. Werde das nachher mal ausarbeiten, die Lösungen vorschlagen mit allen Vor- und Nachteilen. Auch wenn die Lösungen mir scheinbar nicht relevant sind, werde ich diese dokumentieren.

    Naja, is wohl noch kein Meister vom Himmel gefallen :)


    Werde mich dann später nochmals dazu melden