Sifapage auf der Arbeitsschutz Aktuell 2020 "digital"

ANZEIGE
UVEX| Anzeige
  • ANZEIGE
  • Wie soll das gehen am Arbeitsplatz?

    Homeoffice wenn es geht

    Gruß tanzderhexen


    "Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und wirtschaftlicher Vernunft"
    Werner von Siemens, Zitat von 1880
    „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“
    Aristoteles griech. Philosoph 384 -322 v. Chr.

  • Zwecks Alphaview sehe ich hier eigentlich keine Probleme.


    Es gibt die Freeversionen. Hier benötigt ihr seitens IT doch nur die Erlaubnis der Installation oder die machen das für euch.

    Ansonsten gibt es da noch:

    Software auf Privatrechner installieren - Privatrechner mitnehmen - Dienstlaptop als mobilen Hotspot nutzen ( Windows Taste und I und dann mobiler Hotspot aktivieren) - via WLan mit Privatrechner im Spot einwählen - fertig ist die Internetverbindung und Software läuft über euren Rechner


    Für Iphone und co besteht bereits eine App.

    Für Androidgeräte noch nicht.


    Ich denke aber der größte Knackpunkt wird das einwählen sein. Wenn es also eine Laufkarte gibt, sollte eine Funktion bestehen ob eine Einwahl am Stand möglich ist oder halt nicht (Ampelsystem oder Counter je Stand - wie bei der Parkplatzregelung P 15 Plätze - 4 frei).


    Die digitale Ausführung wird die Anwesenheit der Besucher meines Erachtens verkürzen. Man wird nicht zum Flanieren und Herumschlendern verführt. Und kleine Messestände mit kostenlosen Merchandise gibt es auch nicht. ;)

  • Es gibt die Freeversionen. Hier benötigt ihr seitens IT doch nur die Erlaubnis der Installation oder die machen das für euch.

    Ansonsten gibt es da noch:

    Software auf Privatrechner installieren - Privatrechner mitnehmen - Dienstlaptop als mobilen Hotspot nutzen ( Windows Taste und I und dann mobiler Hotspot aktivieren) - via WLan mit Privatrechner im Spot einwählen - fertig ist die Internetverbindung und Software läuft über euren Rechner

    Ich habe im Büro keinen Dienstlaptop und wenn ich einen hätte, wäre mobiler Hotspot gesperrt.

    Bei einer Einrichtung, die zur kritischen Infrastruktur zählt, kann man nicht so einfach diverse IT Dinge durchführen und erst recht nicht das interne Netzwerk gefährden.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • ANZEIGE
  • Ich habe im Büro keinen Dienstlaptop und wenn ich einen hätte, wäre mobiler Hotspot gesperrt.

    Bei einer Einrichtung, die zur kritischen Infrastruktur zählt, kann man nicht so einfach diverse IT Dinge durchführen und erst recht nicht das interne Netzwerk gefährden.

    Es war eine Alternative für alle "ich würde gern, aber ..." Bedenkenträger. Ob es umsetzbar ist, ist fallpezifisch zu entscheiden. Was bei einem möglich ist, ist bei dem anderen nicht möglich. Was deine Gefährdungseinschätzung angeht - vereinfacht sind die Wlan Spots auf den Baustellen wie ein öffentliches Wlan zu sehen (zumindest in meinem Fall). Will man ins interne Netzwerk läuft das über zusätzliche Verbindungen, daher ist hier keine Gefährdung für dieses gegeben.

  • Es war eine Alternative für alle "ich würde gern, aber ..." Bedenkenträger.

    Es war eher eine Anleitung zu grob fahrlässigem Verhalten, das in vielen Betrieben gegen deren IT-Richtlinien verstoßen dürfte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Betrieb erlaubt dass jeder, wie er möchte da einfach einen Hotspot errichtet, über den man ins Intranet und Internet kommt.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • Es war eher eine Anleitung zu grob fahrlässigem Verhalten, das in vielen Betrieben gegen deren IT-Richtlinien verstoßen dürfte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Betrieb erlaubt dass jeder, wie er möchte da einfach einen Hotspot errichtet, über den man ins Intranet und Internet kommt.

    Wir bekommen so gut wie überhaupt keine externen Softwaren oder ähnliches genehmigt. Unser Netzwerk enthält sensible Kundendaten.

    Keine Chance. Ich habe nach drei Jahren immer noch nicht die Software für die TRGS 400 GBUen der BAuA drauf.

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)

    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)



    Gruß Mick

  • ANZEIGE