Corona Humor

Normalerweise läuft hier der Werbebanner der Firma Elk. Sie würden uns damit unterstützen, für die Zeit die Sie hier sind Ihren Adblocker zu deaktivieren. Vielen Dank!
ANZEIGE
Werbung auf Sifaboard
  • Einsammeln muss ich auch. Sortieren und Waschen muss ich nicht. Keiner will rosarote Unterhosen oder Unterhemden :-)

    Kücheputzen war ich in 7,5 Minuten fertig. Seitdem muss ich das auch nicht mehr.

    Nachdem Treppeputzen stand der Krankenwagen vor der Tür. Ein Nachbar, ein älterer Herr, ist auf der gefluteten Steintreppe ausgerutscht....

    Haken dran.

    Nachdem Fensterputzen hatten wir lauter Regenbögen auf der Scheibe. Ein weiterer Haken. Seitdem darf ich Samstags Vormittags Rugby auf einem Spartensender verfolgen......

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)
                                                                                                                                                              
    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)

    *S&E* Glück auf


    Gruß Mick

  • sortieren

    Du kannst Wäsche sortieren? =O



    Ich begreife nie, was bei welcher Temperatur gewaschen wird und noch weniger, was jetzt als helle oder dunkle Wäsche gilt. Auch welche Farben man zusammen und welche man getrennt waschen muss ist mir völlig fremd.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluss ein Gruß.

    Eine Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. (Max Frisch)

  • Ich bin farbenblind. Für mich ist alles irgendwie grau..........

    Deswegen sehe ich Schmutz oder Verunreinigungen auch nicht so schnell

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)
                                                                                                                                                              
    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)

    *S&E* Glück auf


    Gruß Mick

  • Jungs...WIR wissen, dass ihr simuliert wenn ihr euch so blöd anstellt:rolleyes:!


    Aber irgendwann ist frau die Diskussionen leid und macht es selber.

    Und wenn man in Ruhe was zu erledigen hat, werdet ihr eben ans andere Ende der Stadt geschickt, weil es einen bestimmten Artikel der Marke xy nur da gibt...:Lach:

    Grüßle
    de Uil


    Omnia rerum principia parva sunt.
    [Der Ursprung aller Dinge ist klein.]
    (Cicero)

  • Ich entschuldige mich immer brav, wenn das Otto Kern T-Shirt fast alle Strass-Steine in der Vollwäsche verloren hat, die rosa Söckchen blau sind (eins davon) usw. Rosa Unterwäsche ist OK., aber ich habe rosa Unterwäsche schon nach blau konvertiert. Das war weniger OK.... Habe mich entschuldigt.

  • Bin ich froh dass mein Anhang seine Dreckwäsche selbst wäscht. Seit der gute nurnoch einmal in der Woche heimkommt und seine gesamelten Sportklamotten in einer Plastiktüte ins Bad gelegt hat muss er selbst waschen. Das fass ich nicht an. Nach gebrauch ausspülen ist ja zu kompliziert.

    Er darf aber nur eine Einstellung der Waschmaschine benutzen und da er beruflich nur dunkle Wäsche trägt kann sich auch nichts verfärben.

    Er darf sogar, wenn noch Platz ist meine "Wärdich-Klamotten" mit in die Maschine geben.

  • Entschuldigen, ein bisschen traurig gucken (treudoofer Dackelblick) und eine Träne rausdrücken als letztes Hilfsmittel hilf immer. Ich habe es sogar mal geschafft zu schluchzen. Das war der Durchbruch.

    Selbst Ihr Bier trägt meine Frau selbst ins Haus. Meine Nachbarn stehen hinter der Gardine und staunen und klopfen mir dann hinterher immer auf die Schulter. :44::Lach: Mit einem Bier in der Hand.......

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)
                                                                                                                                                              
    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)

    *S&E* Glück auf


    Gruß Mick

  • Er darf sogar, wenn noch Platz ist meine "Wärdich-Klamotten" mit in die Maschine geben.

    Ich habe Erklärungsbedarf, bitte um Auskunft....

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)
                                                                                                                                                              
    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)

    *S&E* Glück auf


    Gruß Mick

  • Ich habe meine Klamotten in den guten schwäbischen Recyclinglauf einsortiert

    Sonndich-Klamotten - die, die man Sonntags in der Kirche anhat

    Gschäfts - Klamotten - nicht, oder nicht mehr für die Kirche geeignet. Fürs Büro und für "onder d´ Leit" gehts noch

    Werdich-Klamotten - Alles verwaschene, mit Löcher was man noch tragen kann aber damit nicht (mehr) aus dem Haus geht

    Putzlappen - Wenn es mehr Loch als Stoff ist.


    Ab Werdich-Klamotten darf der Herr die Dinge mit waschen. Die sehen maximal die Kameraden nach dem Einsatz und die engste Familie.

  • Ist dein Freund Soldat oder Bollizischt?

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)
                                                                                                                                                              
    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)

    *S&E* Glück auf


    Gruß Mick

  • Manche brauchen mal eine gründliche Unterweisung in alle Hausarbeiten an anhand einer ausführlichen Bedienungsanleitung! Immer mit dem Zusatz was wohl die Qualitätskontrolle sagen wird, sollte das Ergebnis nicht stimmen oder der Herr sich zu fein sein mal nachzufragen, sollte es Probleme geben!


    Immer das Selbe mit diesen Angestellten / Geheirateten / Lebensabschnittspartnern....:Lach:

    Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden;
    es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun. (Johann Wolfgang von Goethe)

  • Wie hübsch machst Du Dich für ein Online-Meeting aus dem Home-Office? 7

    1. Ich zeige mich nicht: "Bad Hairy Day" (2) 29%
    2. Meine Kamera ist so ein Schrott - ist ziemlich egal (1) 14%
    3. [als Mann] Frisiert, rasiert und gebügelt (zumindest obenrum) // [als Frau] Frisiert und mit Kriegsbemalung wie sonst auch (zumindest obenrum) (3) 43%
    4. I come undone (1) 14%

    Einmal editiert, zuletzt von zzz ()