Umgang mit Coronavirus

ANZEIGE
UVEX| Anzeige
  • Hallo,

    ist Firmengelände (egal ob umzäunt oder nicht) öffentlicher Raum?

    Nein, ist es nicht. Ein Firmengelände ist Privatbesitz.

    Da finden auch eine Vielzahl an gesetzlichen Regelungen

    keine Anwendung, die man aber im öffentlichen Raum

    z.B. hätte.


    Unabhängig davon, mit dem heutigen Tag haben wir einen

    neuen Rekord in D an Infektionsfällen.Grund zur Sorge

    und Verschärfungen in den Unternehmen?


    Gruß

    Simon Schmeisser

    Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010

  • Unser GF hat ein Gerät auf dem Tisch stehen, das misst (auch?) den CO2 Gehalt der Umgebungsluft in ppm. Dieses soll jetzt für alle Büros angeschafft werden wurde mir vorhin mitgeteilt. Kostenpunkt kann ich nicht genau sagen, da der Chef nur meinte "sind nicht so teuer". Modell kann ich aber noch abfragen.

    de Uil und alle die es noch interessiert: hab jetzt übrigens endlich die Infos zum Gerät bekommen:


    Schaustduhier!

    wenn der Tag auch niemals kommt, bleibt mir immer noch die Nacht. Carpe Noctem! (Alexander Spreng)

  • de Uil und alle die es noch interessiert: hab jetzt übrigens endlich die Infos zum Gerät bekommen:


    Schaustduhier!

    Verkauf durch:


    • Geschäftsname:SHEN ZHEN BO JIANG DIAN ZI SHANG WU YOUXIANGONGSI
    • Geschäftsart:Unternehmen in Privatbesitz
    • Handelsregisternummer:91440300MA5DR6RDX4
    • UStID:DE326174619
    • Geschäftsadresse:
      • LongHuaXinQu LongHuaJieDao ShangYouSongCun
      • 56Dong 1Lou 3HaoFang
      • ShenZhenShi
      • GuangDongSheng
      • 518131
      • CN


    Also CE in Reinstform... :):)^^^^:D:D:Lach::Lach::44::44::rot:


    Will sagen: DEM Dingen traue is soweit, wie ich ein Klavier werfen kann...

    Nur Scheiße "passiert". - Unfälle werden verursacht!

  • Also CE in Reinstform... :):)^^^^:D:D:Lach::Lach::44::44::rot:


    Will sagen: DEM Dingen traue is soweit, wie ich ein Klavier werfen kann...

    Ich sagte ja nicht, dass das das Maß aller Dinge ist. Unser GF findet da Teil gut, er hat es jetzt für alle Büros geordert. Wie sagt man sch schön, einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins A**** ;)

    Es zeigt ein paar sich ändernde Werte an, damit kann ein Gewissen schon beruhigt werden ...

    wenn der Tag auch niemals kommt, bleibt mir immer noch die Nacht. Carpe Noctem! (Alexander Spreng)

  • Die Geräte, die von uns beschafft werden haben sicher auch kein CE. Aber wenigstens kann man einen Wert anzeigen, ab wann die Dinger Pfeifen sollen. Ansonsten hat man Hübsche Werte aber Lüften geht nicht ist ja klat. Das hupen geht imerhin irgendwann auf den zeiger

  • Wofür alles Geld ausgegeben wird.........?

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)

    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)



    Gruß Mick

  • Wofür alles Geld ausgegeben wird.........?

    Es geht ohne Messen und etwas billiger auch

    Wenn Du ein Schiff bauen willst.
    So trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeug vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen.
    Sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

  • Neues aus Ungarn (Fakten):


    Corona-Patienten werden im Krankenhaus in speziell abgeschotteten Bereichen gebunkert.

    Besucheserlaubnis/Zugang: nein.

    Mobilfunk/Internet: nein (Mobilfunk und Telefon wird aktiv gestört).

    Sonstiger Kontakt zu den Internierten: nein.

    Nachrichten aus der Station oder in die Station: nein.

    "Offizielle" Informationen aus dieser Station: Null.


    Informationsquelle: ein Admin aus dem betreffenden Krankenhaus, der mit meiner Frau zusammen IT-Kurse besucht hat in den 90-ern (zu dem sie per Facebook immer noch Kontakt hat)


    Nebenbei angemerkt - geltendes Recht in Ungarn: Fakenews sind strafbar. Wenn die Regierung widerspricht oder der Regierung widersprochen wurde, war's übrigens Fakenews. Entsprechend hat der Bekannte meiner Frau diese Infos nicht öffentlich, sondern privat mitgeteilt.


    Kommentar zzz:

    Menchenrechte in der EU? Nein.

    Wahrheitsgehalt internationaler Corona-Statistiken, insbesondere aus Ungarn und ähnlich kleptokratisch regierter Länder: Null.


    Von daher empfehle ich auch CaThMa Mitarbeiter aus dem eigenen Unternehmen NICHT dem Risiko Ungarn auszusetzen, bis nicht wieder belastbare Fakten aus dem Land kommuniziert werden.

  • Die Allgemeinverfügung zur Zulassung von Ethanol oder Propanol haltigen Desinfektionsmitteln wurde aktualisiert.

    Wichtigste Änderung, es ist eine Meldepflicht über die hergestellten Mengen eingeführt worden.

    Link

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • Nur... Bei X Teilnehmern kommen X aus diversen "Risiko-Gebieten". Von daher halte ich diese Risikogebiet-Buchhaltung für unsinnig. Wir müssen schlicht davon ausgehen, dass jeder für sich selbst infiziert sind, und alle anderen angesteckt werden können UND GLEICHZETIG davon, dass alle anderen angesteckt sind, außer einem selbst.


    Entsprechend müssen jene Maßnahmen zur Risikominderung gelten, die für beide Situationen angemessen sind ("Schutz" wäre nur ein Überdruck-Ganzkörperkondom). Heißt:


    - es sollten alle mit dem bekannten Zeug gurgeln (non canon Vorschlag)

    - (nicht hygienische) OP-Maske tragen

    - Abstand 1,5 m mindestens

    - Lüftung nach BG-Formel berechnen (sonst ist der Abstand nichts wert)


    Teilnehmerzahl nach diesen Parametern festlegen. Wenn die Behörden mangels Hirn in die Suppe spucken, dann ist das so - da muss man sich dran halten. Klagen bringt nichts, denn bis die Klage durch wäre, ist der Drops ohnehin gelutscht - und eigentlich sollte niemand seine Ressourcen für so etwas verschwenden. Bringt auch nichts.

  • Hallo zusammen,


    diese Woche hatten wir Besuch vom Gewerbeaufsichtsamt

    es ging um das GDA Projekt zu Corona.


    Es wurden Fragen gestellt zu

    - Gefährdungsbeurteilung

    - getroffene Schutzmaßnahmen

    - Lüftung

    - Umgang mit Verdachtsfälle

    - usw.


    Alles kein Problem ...



    Viele Grüße aus Mittelfranken

    Wenn Du ein Schiff bauen willst.
    So trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeug vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen.
    Sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.