Beleuchtungsmessung Intervall?

ANZEIGE
UVEX| Anzeige
  • Moin,


    gemäß der ASR 3.4 "Beleuchtung" sind Beleuchtungsanlagen regelmäßig dahingehend zu überprüfen, ob sie noch den Anforderungen dieser Arbeitsstättenregel entsprechen. So weit, so gut. Leider finde ich trotz intensiver Suche keinen Hinweis darauf, was im Sinne dieser ASR 3.4 mit regelmäßig gemeint ist.


    Vielleicht kann mich ja einer der Foristen erhellen. Da die Verringerung der Beleuchtungsstärke ein schleichender Prozess ist, merken viele Beschäftigten lange Zeit nicht, dass die Beleuchtungsstärke nachgelassen hat. Bei uns hat das Thema lange brach gelegen. Eine Messung letztes Jahr hat gezeigt, dass in 84% aller Räume die Mindestbeleuchtungsstärken nicht mehr erreicht wurden. Nachdem wir jetzt nachgerüstet, ausgetauscht haben, möchte ich so einem Ergebnis natürlich entgegenwirken und durch rechtzeitiges Messen evtentuellen Handlungsbedarf erkennen. Im konkreten Fall geht es um Büroräume ohne besondere Beanspruchungen der Leuchten.


    Gruß Frank

    Ich stelle die Schuhe nur hin. Ich ziehe sie niemandem an.

  • Uvex | Anzeige
  • Hallo Frank,


    siehe mal unter https://www.licht.de/de/licht-…-der-praxis/wartungswert/ - da steht was zu den Wartungswerten.

    Ausgegangen wird bei 1,25facher Planungsstärke (ist in Verwaltungen üblich) ein Wartungsabstand von 3 Jahren um Verschmutzungen (Lichtstromreduzierung dadurch um ca. 10 - 30 %) etc. zu beseitigen.

    Eine Leuchtstoffröhre soll (keine belastbaren Messwerte oä. vorhanden) im Verlauf ihrer Lebensdauer ca. 10 % an Lichtsrrom verlieren.

    Vielleicht kannst du die Planungsstärke nachvollziehen - und anstelle von kompletter Neumessung es bei Stichproben vor/nach der Reinigung belassen.


    mfg.

    Uwe

  • Meine erste Anlaufstelle ist der Hersteller. - Ich hatte da mal bei OSRAM geschaut und nach einigem suchen das Dingelchen tatsächlich noch auf der Platte gefunden.


    In der PDF im Anhang (4,15 MB) findest Du hoffentlich hilfreiche Informationen.
    Abschnitt 2.4, ab Seite 103


    Aber wie gesagt, das ist Herstellerspezifisch und Stand 01/2015.


    Liebe Grüße aus DaDi
    Micha

    Dateien

    Nur Scheiße "passiert". - Unfälle werden verursacht!

  • Moin Micha,


    den L/B-Wert habe ich in meiner Ausschreibung berücksichtigt. Der Wert 80/10 sagt mir aber nur, dass bei einer Anzahl X-Betriebsstunden 10% der Leuchtmittel unter der 80%-;arke der ursprünglichen Leuchtkraft liegen, aber nicht welche Leuchtmittel davon betroffen sind.


    Daher komme ich um das Messen nicht herum (will ich auch gar nicht) und habe nach dem Intervall gefragt. Mit den drei Jahren als Intervall sollten wir gut hinkommen.


    Gruß Frank

    Ich stelle die Schuhe nur hin. Ich ziehe sie niemandem an.

  • Moin Frank,


    das Du ums Messen nicht herum kommst ist klar. Der Anhang sollte auch nur als Information dienen, um per Überschlagsrechnung zu ermitteln ob eventuell kürzere Intervalle notwendig sein könnten.


    Rein interessehalber: Es werden bei Unterschreitung dann aber auch konsequent alle Leuchtmittel getauscht, oder?


    Liebe Grüße
    Micha

    Nur Scheiße "passiert". - Unfälle werden verursacht!

  • Es werden bei Unterschreitung dann aber auch konsequent alle Leuchtmittel getauscht, oder?

    Moin Micha,


    das ist der Plan. Wir haben von Leuchtstoffröhren auf LED-Präsenzleuchten umgestellt, d.h. wenn die erforderliche Lichtstärke nicht mehr gegeben ist, wird der komplette Leuchtenkopf getauscht.


    Gruß Frank

    Ich stelle die Schuhe nur hin. Ich ziehe sie niemandem an.

  • Uvex | Anzeige