Nachträglicher Einbau von Brandschutz - Qualifikation?

ANZEIGE
UVEX| Anzeige
  • Hallo Brandschützer,

    auf Wunsch der Gewerbeaufsicht müssen wir einen innenliegenden Gefahrstofftank (Kunststofftank mit Wanne u div. Sonden) nachträglich einhausen lassen. Der örtliche Schreinerbetrieb hat uns eine F90 Einhausung in Ständerbauweise mit Doppelbeplankung Rigips angeboten.

    Wie erkenne ich, ob das Angebot richtig ist, also der Schreiner weiß was er uns anbietet? Gibt es hier eine Qualifikation die wir anfordern müssen als Bestätigung seiner Fachkenntnis?


    Danke!


    Gruß Frank

    Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden;
    es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun. (Johann Wolfgang von Goethe)

  • ANZEIGE
  • Hallo Frank,


    bauliche komponenten mit Brandschutzqualitäten müssen in der Regel durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBT) zugelassen sein.

    Bei Brandschutztüren erkennst du das am klassichen "Ü-Zeichen" auf dem Bauteil. Der Dienstleister selbst muss aber auch entpsrechende Qualifiaktionen haben. Am besten beim Dienstleister eben diese einfordern - dann solltest du auf der sicheren Seite sein.


    Daneben noch eine Frage: Exisitert für deinen Betrieb ein Brandschutzkonzept? Dann sollte der Brandschutzsachverständige einmal über die Änderungen drüber schauen - ggf. muss das BSK angepasst werden.

    in diesem Sinne


    Gruß
    Thorsten


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Es genügt nicht, unseren Kindern einen besseren Planeten hinterlassen zu wollen.
    Wir müssen auch unserem Planeten bessere Kinder hinterlassen!

  • Hallo,

    Wie erkenne ich, ob das Angebot richtig ist, also der Schreiner weiß was er uns anbietet? Gibt es hier eine Qualifikation die wir anfordern müssen als Bestätigung seiner Fachkenntnis?

    Es gibt Schulungen in diesem Bereich, z.B. https://www.wuerth.de/web/de/a…/seminar_detail_1_196.php


    Letztlich kann man aber die Qualität der Arbeiten, nur im Rahmen

    einer Überwachung und der Abnahme erkennen.


    Gruß

    Simon Schmeisser

    Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010

  • Frank,


    ein bischen aufschlauen, um das Angebot zumindest rudimentär zu prüfen, kannst Du Dich mit etwas Mühe selbst. F90 Trockenbau ist relative einfach zu bewerkstelligen. Aufpassen muß man hier auf die verwendeten Materialien und die ein oder andere Kleinigkeit (z.B. Brandschutzplatten, Doppelbeplankung, u.U. Stahlblecheinlage etc.)


    Wenn Du schon einmal selbst Trockenbau zu Hause gemacht hast, könntest Du das sogar auch. Speziell definierte, vorgeschriebene oder nachweisbare Qualifikationen sind mir nicht bekannt. Ein Profi im Trockenbau sollte hier entsprechend agieren können.


    In diesem Sinne

    Der Michael

    "...Well nobody wants to burn in hell, but everybody's got a soul to sell..." (Electric Six)

  • Hi,


    wenn es in Trockenbau gemacht werden soll, würde ich drauf achten das es nicht nur F90 ist sondern auch M ist. Damit die

    Wände etwas besser den mechanischen Belastungen standhält.


    Grüße

  • ANZEIGE
  • @all,

    ja danke für die Hinweise. Mechanische Beanspruchung gibt es keine, da da nur unbewegliche Tanks drin stehen. Allerdings ist so eine gewisse Wasserfestigkeit von oben her sinnvoll. Schließlich soll es ja noch Bestand haben, sollte mal die Feuerwehr die Halle von innen löschen müssen (z.B. bei Elektrobrand).


    Gruß Frank

    Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden;
    es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun. (Johann Wolfgang von Goethe)

  • Noch zwei Anmerkungen:


    1. Es steht Dir natürlich frei, eine Trockenbauwand auch zu fliesen (Stichwort: Wasser!)

    2. Welche Dimension hat der Tank? Bei Höhen > 9 m wird es schwierig mit der Stabilität.


    In diesem Sinne

    Der Michael

    "...Well nobody wants to burn in hell, but everybody's got a soul to sell..." (Electric Six)

  • Hallo Kollegen,

    wer mit dem Thema noch warten kann? Wir haben diese Thema und auch u.g. zu diesem Treffen klick.

    * Experimentalvortrag „Brandversuche an Sitzmöbeln“, Herr Klingelhöfer, Fa. Kusch & Co

    * Vortrag: Brandschutztechnische Anforderungen an elektrische Betriebsräume (Serverräume) Herr Meißner, MPA-Dresden.

    Die Anmeldeliste ist schon eröffnet.


    VG Reinhard

  • Noch zwei Anmerkungen:


    1. Es steht Dir natürlich frei, eine Trockenbauwand auch zu fliesen (Stichwort: Wasser!)

    2. Welche Dimension hat der Tank? Bei Höhen > 9 m wird es schwierig mit der Stabilität.

    1. Die Tanks und die Einhausung befinden sich in einer 8m hohen Hall in denen Ätzanlagen stehen zur Bearbeitung von Flachglas. Alsi Fliesen wird hier sicher ausfallen. Mir schwebt hier auch mehr ein Dach auf dem Kasten vor. Leider können wir nicht bis zur Hallendecke gehen, da der First als RWA und Lichtband ausgeführt ist.

    2. Die Einhausung wird voraussichtlich 6m hoch sein.


    * Experimentalvortrag „Brandversuche an Sitzmöbeln“, Herr Klingelhöfer, Fa. Kusch & Co

    Äh dein Posting ist sicher falsch. Sitzmöbel sollen bei uns keine benutzt werden. Schon garnicht wenn einem beim Schlafen die Kippe aus dem Mund fällt und der Stuhl brennt. =O:thumbsup:


    Gruß Frank

    Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden;
    es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun. (Johann Wolfgang von Goethe)

  • ANZEIGE
  • Hallo,

    Interessant, hat aber hier mit diesem Thema nicht

    viel zu tun. Hier reden wir ja von Trockenbau und

    Qualifikation.


    Gruß

    Simon Schmeisser

    Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010

  • Frank_Fasibe

    Hat den Titel des Themas von „Nachträglicher Einbau von Brandschutz - Qualifikation vorn Unternehmen“ zu „Nachträglicher Einbau von Brandschutz - Qualifikation?“ geändert.