1000l Laugetanks

ELK | Anzeige
Werbung auf Sifaboard
  • Hallo zusammen,

    wir haben hier bei uns ein Problem.

    Un zwar wir benutzen wir bei uns in der Firma solche Tanks, für Lauge, Reinigungsmittel etc. .

    Darin hängt ein Saugrohr um das Mittel in die Produktion zu Pumpen.


    Problem: Durch den Einsatzes des Tauchrohres bleiben am Ende 100l Flüssigkeit auf dem Boden in dem Behälter und gehen zurück an den Hersteller.

    Die MA versuchen nun durch leichtes kippen etc. die Reste heraus zu bekommen. Die Chance oder die Gefahr, dass ein Behälter kippt und die komplette Flüssigkeit über den Boden läuft bzw. MA trifft ist sehr hoch.


    Kennt ihr das Problem? Habt ihr eine Lösung?


    Ein Abstellen auf eine schräge Ebene funktioniert nicht.

  • Warum nehmt ihr eine Tauchpumpe?


    Wenn ihr mit einer Saugpumpe direkt an den Außlasshahn unten geht, über das Gewinde, wo die Kappe draufgehört, den IBC schräg stellt und im oberen Deckel für Belüftung sorgt sollte sich der IBC komplett (bis auf Reste im Saugschlauch) leeren lassen.


    Das Ganze natürlich in der GBU dokumentieren, PSA definieren, Betriebsanweisung für den Wechsel des IBC, Unterweisung durchführen....

  • Wenn schräg stellen des Behälters nicht geht, ist meiner bisherigen Erfahrung nach egal, ob eine Tauchpumpe von oben oder die Saugpumpe von vorne das Medium aus dem Behälter pumpen. Mit beiden Systemen werden um die 20 Liter drin bleiben (bedingt durch die Behälterbauart).


    Entweder ist euer Tauchrohr zu kurz oder die Pumpe zu schwach oder beides. Normalerweise bekomm ich mit der Tauchpumpe von oben 97 - 98 % des Behälters von oben leer gepumpt. Wenn da 100 Liter Flüssigkeit von 1000 Liter drin bleiben, dann ist euer Ansaugsystem nicht auf den IBC abgestimmt. Da würde ich an eurer Stelle erstmal das Ansaugsystem überarbeiten. Gibt auch kompetente Hersteller von Containerpumpen mit Zubehör, die speziell für solche IBCs entwickelt werden, die da gerne beratend bei der Systemauswahl sind.

  • Wir haben das Problem auch. Das Tauchrohr wurde unten um 90 Grad angewinkelt. Dann befindet sich die Ansaugöffnung fast auf dem Boden und vielleicht 10 Liter bleiben drin.

    Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden;
    es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun. (Johann Wolfgang von Goethe)