Notbefehlseinrichtung

ELK | Anzeige
Werbung auf Sifaboard
  • Hallo zusammen,


    ist eine Notbefehlseinrichtung ein Arbeitsmittel oder ein Teil eines Arbeitsmittels?

    und wie viel muss sie geprüft werden ?


    Danke im Voraus und beste Grüße in die Runde.

  • Uvex | Anzeige
  • Teil eines Arbeitsmittels

    Aus meiner Sicht ist eine Notbefehlseinrichtung ein Teil eines kraftbetriebenen Arbeitsmittel.


    Unter der Nr. 2.4 des Anhangs 1 BetrSichV wird gefordert, dass kraftbetriebene Arbeitsmittel mit mindestens einer Notbefehlseinrichtung versehen sein müssen, mit der gefahrbringende Bewegungen oder Prozesse möglichst schnell stillgesetzt werden, ohne zusätzliche Gefährdungen zu erzeugen.

    Notbefehlseinrichtungen als Teil des Arbeitsmittels sind entsprechend dem Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung zu prüfen.

    Art, Umfang und Fristen von Prüfungen sind in der Gefährdungsbeurteilung zu ermitteln und festzulegen.

    Schau hierzu in die TRBS 1201 "Prüfungen von Arbeitsmitteln und überwachungsbedürftigen Anlagen"


    Hallo zusammen,

    Ein kurze Vorstellung von Dir hier


    EURE VORSTELLUNG im Sifapage Board


    wäre wünschenswert.

    Gruß tanzderhexen


    "Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und wirtschaftlicher Vernunft"
    Werner von Siemens, Zitat von 1880
    „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“
    Aristoteles griech. Philosoph 384 -322 v. Chr.

  • Eine Notbefehlseinrichtung ist Teil eines Arbeitsmittels, ist aber zugleich eine Sicherheitsfunktion. Dementsprechend ist diese öfter als nur einmal im Jahr zu prüfen. Also muss da mal wieder die Gefährdungsbeurteilung ran........


    Hier ein Auzzug aus der DIN EN ISO 13850: 2008

    Folgende wichtige Anforderungen für die Not-Halt-Funktion werden erhoben:

    Die Not-Halt-Funktion muss jederzeit verfügbar und funktionsfähig sein, sie muss leicht zu betätigen sein als Stellteile dürfen eingesetzt werden
    - Pilztaster
    - Drähte, Seile, Schienen
    -
    Griffe
    -
    in besonderen Anwendungsfällen Fußschalter ohne Schutzhaube

    Notwendigkeit und Ausführung von Not-Halt-Einrichtungen

    Gruß drachen64


    Gib einem Menschen Macht und du erkennst sein wahres Gesicht.

  • Mal eine kurze Frage,


    ohne jetzt die "TRBS 1201 "Prüfungen von Arbeitsmitteln und überwachungsbedürftigen Anlagen" zu durchforsten,


    muß diese Notbefehlseinrichtung auch real wirklich mal ausgelöst und getestet werden ?


    Frage nur, weil mir dies einmal passiert ist und mir schwere Vorwürfe gemacht wurden, da die Anlage danach für 1 1/2 Stunden wieder eingerichtet werden mußte..."am liebsten möchte ich jetzt jeden dieser "Knöpfe" drücken ! ! !


    Grüße,


    Heinz

    Wer aufhört besser werden zu wollen, der hat aufgehört gut zu sein !
    Von Marie von Ebner-Eschenbach

  • Muss...


    Aber vorher planen :-) Am besten in Zeiten schwacher Auslastung, oder vor sonstigen Wartungen/Prüfungen.

    Dein "Muss" basiert auf der TRBS 1201 ?

    Wenn ja, dann wird ich mir den Inhalt mal gönnen müssen !


    Danke dir !


    Grüße,


    Heinz

    Wer aufhört besser werden zu wollen, der hat aufgehört gut zu sein !
    Von Marie von Ebner-Eschenbach

  • §8 Abs 6 BetrSichV. Die TRBS präzisiert Details, aber wenn Ihr etwas Besseres nachweisen könnt, wonach die Prüfung durch Auslösung nicht erforderlich wäre, z.B. eine ständige Selbstdiagnose des Systems (wie in modernen PKW über den CAN-Bus auslesbar), oder durch röntgen und Beurteilung des Bildes, dann ginge das auch.


    Schade nur, dass ich die beiden alternativen "Methoden" gerade eben aus den Fingern gesaugt habe....

  • Uvex | Anzeige
  • zzz ,


    danke dir für die Quelle !


    Ja ja, das mit dem saugen aber ich lass das jetzt mal besser....


    Grüße @all,


    Heinz

    Wer aufhört besser werden zu wollen, der hat aufgehört gut zu sein !
    Von Marie von Ebner-Eschenbach