Ausbilder Flurförderzeuge und Hubarbeitsbühnen

ANZEIGE
UVEX| Anzeige
  • Hallo zusammen,


    kurz zu meiner Person: bin 34 und komme aus dem schönen Niederbayern. Würde gerne in naher Zukunft die o. g. Weiterbildungen besuchen und bräuchte mal euer Fachwissen. :-)


    Zuerst das wichtigste, Kosten. Worin bestehen der Unterschied bzw. Vor- und Nachteil bei Anbietern die Kohle nehmen zu den Lehrgängen der BG die ja kostenlos (ausser der Ausfallzeit) sind.

    Habe ich laufende Kosten oder kann ich nach bestandener Prüfung so viele Personen ausbilden wie ich will?


    So wie ich dass verstanden habe darf ich bzw. mein Arbeitnehmer für den Stapler-schein kein Geld verlangen. Doch wie ist es dann wenn ich Subunternehmer die über längeren Zeitraum in unserem Betrieb arbeiten einen Stapler-schein ausstelle? Ich kann doch diesen nicht jedesmal verschenken!? Oder wie ist es wenn ich später den Betrieb verlassen würde und bspw. in einem Arbeitssicherheitsbüro anfangen würde (ist jetzt ein bisschen übertrieben aber wer nicht fragt stirbt dumm ;-) ) und auf meine Weiterbildung zum Ausbilder für Flurförderfahrzeuge und Hubarbeitsbühnen zurück greifen möchte.


    Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Fragezeichen abnehmen.


    Viele Grüße und einen schönen Tag.

  • ANZEIGE
  • Hallo,

    bei jeder Aus- bzw. Weiterbildung waren für mich in erster Linie für die Qualität wichtig; für manch anderen nur der Nachweis. Die angestrebte Qualität ist wiederum davon abhängig, was du an Vorwissen und Können mitbringst.

    Hast du z. B. bisher nicht bis wenig vorgetragen/ausgebildet, kann da eine Ausbildung mit Videofeedback der vorgetragenen Lerneinheit hilfreich sein. Bist du da versiert, sind um die 20 Videos von allen Teilnehmern langweilig und ziehen das Ganze in die Länge.

    Was hindert dich, für die von dir ausgebildeten Sub's ein Entgelt für den Staplerschein zu nehmen - vorab die Personalvereinbahrung mit dem Verleiher klären.

    Bei deiner BG bekam man immer zwei (Original und Kopie) Zertifikate, Nachweise oä. - einen davon gibst du deinem Arbeitgeber.


    mfg.

    Uwe

  • Hallo


    Ich habe mein Ausbilderschein bei der BG gemacht und kann das nur Empfehlen.

    Viele anderen Anbieter bilden das in zwei Tagen aus und das ist Wiklich zu kurz.

    Mein Betrieb Rechnet Fremdfirmen Kostenpflichtig ab.

    Wenn du für deinen Betrieb ausbildest kannst du ja nicht eine extra Rechnung stellen.

    Es sei den du hast Urlaub und eine Firma angemeldet.

  • Wenn du für deinen Betrieb ausbildest kannst du ja nicht eine extra Rechnung stellen.

    Kannst aber natürlich mit deinen Arbeitgeber eine Prämie aushandeln, z.B. eine Kopfprämie oder halt mehr Gehalt

    Habe ich laufende Kosten oder kann ich nach bestandener Prüfung so viele Personen ausbilden wie ich will?

    auf meine Weiterbildung zum Ausbilder für Flurförderfahrzeuge und Hubarbeitsbühnen zurück greifen möchte.

    Leider steht in deiner Frage recht wenig Anhaltspunkte über dich.

    Wie für alle Befähigte, Sachkundige- und Fachkundige Personen sind auch gewisse Rahmenbedingungen bei Ausbilder für Flurförderfahrzeuge und Hubarbeitsbediener vorhanden: Eine gewisse Ausbildung , eine berufliche zeitnahe Tätigkeit und entsprechende Fortbildung. Deshalb ist es schwer Dir pauschal einen Ratschlag zu geben.

    Aber vom Prinzip hast du keine laufende Kosten.

  • Leider steht in deiner Frage recht wenig Anhaltspunkte über dich.

    Wie für alle Befähigte, Sachkundige- und Fachkundige Personen sind auch gewisse Rahmenbedingungen bei Ausbilder für Flurförderfahrzeuge und Hubarbeitsbediener vorhanden: Eine gewisse Ausbildung , eine berufliche zeitnahe Tätigkeit und entsprechende Fortbildung. Deshalb ist es schwer Dir pauschal einen Ratschlag zu geben.

    Aber vom Prinzip hast du keine laufende Kosten.

    Die Vorraussetzungen wie Alter, Staplerschein, Meister usw. erfülle ich alle....


    Heisst: Ich bzw. der Betrieb bestellt Blanco Fahrausweise und die haben mit meiner Unterschrift Gültigkeit oder bekomme ich dann einen personalisierten Stempel von der BG?

  • ANZEIGE
  • ......nein, auch keine "Prüfernummer" oder so etwas!


    Gruß

    Andy

    Ich erhebe keinen allgemeingültigen Anspruch auf die Wahrheit, wie alle Menschen habe auch ich nur meine Sicht der Dinge!

  • Obacht (Wird immer gerne vergessen): Einen allgemeingültigen "Staplerschein", also analog zum Führerschein, gibt es nicht. In der Regel sind solche Ausbildungen Flurförderzeug gebunden. Heißt also, wenn du deine Ausbildung auf einem 2,5 t Elektrostapler gemacht hast, darfst du noch lange keinen Reach Stacker bedienen.


    Nichtsdestotrotz kannst du natürlich mit einer solchen Ausbilderbefähigung theoretische und praktische Ausbildungen durchführen, die in der Wertigkeit denen professioneller Anbieter nicht nachstehen.


    In diesem Sinne

    Der Michael

    "...Well nobody wants to burn in hell, but everybody's got a soul to sell..." (Electric Six)

  • ANZEIGE
  • Moin,


    die nächste Stufe der Ausbildung ist "topping".


    Grundlegend: Theorie für alle Fzg und Praxis für bestimmte Fzg, also im normalen Falle Frontatapler. Die Antriebsart und die Nutzung lasse ich einmal weg.


    Jetzt gibt es noch spezielle Stapler im Kommissionierbereich (Lager), für den Transport von Containern, Stapler mit speziellen Anbauteilen, Geländestapler, usw. Diese Teile fahren anders und auch die ganze Fahrdynamik ist anders. Das muß den Benutzern klar sein und beigebracht werden. Deshalb eine Zusatzausbildung.

    .
    .
    .
    ... viele Grüße vom Waldmann.





    "Et kütt, wie et kütt."
    (kölsche Zuversicht)

  • Hallo ihr lieben, kurz vor den Feiertagen auch noch ein kleiner Beitrag von mir. Bei den Betrieben die ich betreue stand auch schon des öfteren die Frage an "Wo bilden wir neue Ausbilder aus". Letztendlich sind wir bei der LTS Akademie gelandet und seit gut 10 Jahren denen auch treu geblieben. Die Ausbildung spricht hier einfach für sich, da es immer kleine Gruppen sind und in den meisten Fällen bereits 1:1 Betreuungen stattfinden. Der Vergleich mit den Gruppenkursen von TÜV und BG haben wir ebenfalls und sind hier nicht von überzeugt. Zu große Gruppen und wenn man Pech hatte wie wir einmal, auch unqualifizierte Trainer. (Klar das man hier bei 10 Teilnehmern auch locker 5 Tage Ausbildung braucht, die 10 müssen sich ja auch einen Trainer teilen)


    Dauer der Ausbildung sind 3 Tage (1 Tag Selbstlernphase, 1 Tag Theorie die wir immer als Live Online Lehrgang absolviert haben und 1 Tag Praxis vor Ort bei unseren Kunden)

    Es ist viel zu lernen aber dadurch, dass der Trainer der LTS nur für dich da ist, ist es auch sehr effektiv!


    Daher gibt es da eine klare Empfehlung für die LTS Akademie bezüglich der Ausbilder Schulungen.


    Wer Fragen hat kann mir gerne wie immer direkt schreiben oder ruft die Akademie einfach an, die sind absolut hilfsbereit und sympatisch. www.lts-akademie.de


    So und jetzt wünsche ich allen eine schöne Weihnachtszeit!

  • Hallo,

    Ich bin mit der LTS weder verwand noch verschwägert.

    Die Aussage unterstreiche ich voll.

    Mehrere Ausbildungen, die vom Geschäftsführer bei uns durchgezogen wurden: super und garantiert nicht am Ende!

    Frohes Fest.

    .
    .
    .
    ... viele Grüße vom Waldmann.





    "Et kütt, wie et kütt."
    (kölsche Zuversicht)

  • ANZEIGE
  • Hallo Chris,


    es ist keine direkte Werbung und nein ich bin auch nicht mit denen Verheiratet. Aber ich empfehle mein ganzes Arbeitsleben schon gute Unternehmen weiter und ich hoffe, ich muss bei euch damit nicht aufhören. Ich habe schon sehr viele Kurse und Lehrgänge besucht und wurde immer wieder enttäuscht. (erst recht von den Blauen und Grünen Anbietern)


    Was die Jungs aus Dortmund in ihrem Fachgebieten Zaubern sucht einfach ihres gleichen und dazu stehe ich gerne auch mit meinen Empfehlungen.


    Aber ich sehe, dass es noch weitere glückliche Mitglieder hier gibt, die die LTS-Akademie auch erlebt haben.


    In diesem Sinne, einen guten Start in die neue Woche wünsche ich allen.

  • Hallo Mark,


    wenn in einem so kurzen Dialog, das bevorzugte Unternehmen dreimal namentlich genannt, mit einem Link hinterlegt empfohlen wird, werde ich persönlich eher misstrauisch.


    Mich erinnert deine Ausführung an einen Shoppingkanal, wo die Moderatoren ständig die Markennamen und diverse Vorteile wiederholen.


    Vielleicht solltest du deine "Empfehlung" und damit die Wirkung auf die künftigen Kunden des Unternehmens noch einmal überdenken. Weniger ist oft mehr!



    Gruß

    Andy

    Ich erhebe keinen allgemeingültigen Anspruch auf die Wahrheit, wie alle Menschen habe auch ich nur meine Sicht der Dinge!

  • ANZEIGE
  • Mark Stetten FaSi


    Vielen Dank für deine Empfehlung. Aber wir möchten nicht, dass du hier "Äger" bekommst. (Danke Chris für das Verständnis)


    Es haben sich auf diesen Post hin auch einige Interessenten bei uns gemeldet, welche auch schon erfolgreich geschult worden sind.

    Wenn du also wieder mal in der Nähe bist Mark Stetten FaSi ..... komm gerne bei uns auf einen Kaffee vorbei!


    Wir bekommen natürlich ab und zu die Frage gestellt, warum unsere Ausbildung keine 5 Tage dauert. Dazu sei gesagt, dass wir nur in Kleinstgruppen (in der Regel 1:1) unterrichten und so viel gezielter auf den Teilnehmer eingehen können. Dies kann einfach keine Gruppenveranstaltung bieten. Hier steht die Qualität der Ausbildung absolut im Mittelpunkt und richtet sich auch nicht an Anfänger.


    Wenn jemand noch Fragen zu den Ausbilder oder UVV Prüfer Schulungen hat, gerne direkt per Mail an uns wenden.


    Wir lesen hier zu selten direkt mit als das wir immer die PN Nachrichten mitbekommen.

    Einmal editiert, zuletzt von Chris () aus folgendem Grund: Angepasst wegen Werbung!