Wer hat Lust an einen online Sifa Lexicon zu Arbeiten?

ELK | Anzeige
Werbung auf Sifaboard
  • Hallo zusammen,


    ich versuche es noch einmal und hoffe, dass wir diesmal mehr Erfolg dabei haben


    Ich habe bereits das Lexicon installiert und muss nur noch die Kategorien eintragen. Sinn macht es, wenn mehrere User dran mitarbeiten und das Lexicon aktuell halten. Wie sieht es den bei Euch aus?

    Besteht überhaupt Interesse daran?

    Ich weiß, dass es Wikipedia gibt und diverse Verlage gibt, die das anbieten... aber in Kombination mit dem Forum wo z.B. Fachbegriffe unterstrichen werden und beim draufklicken die Erklärung dazu kommt, gibt es noch nirgends.

    Wer also Interesse hat, ein Teil dieses Lexicon zu werden bitte hier Melden. Die Beiträge sollen dann nur durch die Personen bearbeitet werden, die den Eintrag auch erstellen. Wenn es anders gewünscht ist, können wir sicherlich auch Gruppen erstellen die an einen Beitrag arbeiten ... Aber soweit sind wir noch nicht.


    Erst mal generell die Frage:


    1. Besteht Interesse an einen Sifa/Umwelt/Brandschutz/QM Lexicon?
    2. Wen ja, wer möchte sich aktiv daran beteiligen?


    Gruß

    Toni

    Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach.(Goran Kikic)
    Wer nichts weiß, muß alles glauben. (Marie von Ebner-Eschenbach)
    „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“
    (Sapere aude)

  • Hallo,

    Fachbegriffe unterstrichen werden und beim draufklicken die Erklärung dazu kommt, gibt es noch nirgends

    Feuerwehr.de mit seinem Forum hat sowas seit Jahren.

    Ist eine ganz nette Sache, wobei es auch seine Probleme

    hat. Insbesondere wenn es bei Abkürzungen unterschiedliche

    Bedeutungen geben kann.

    Besteht überhaupt Interesse daran?

    Ja, durchaus. Wobei sich halt die Frage stellt, wäre es nur eine

    Doppelung zu Wikipedia etc. oder könnte man tatsächlich etwas

    "NEUES" schaffen. Zum Beispiel ergänzend mit Arbeitshilfen etc.

    Zudem stellt sich auch die Frage, bekommt man da langfristig ein

    Team zusammen. Erstellung ist ja nur die eine Seite, es muss

    oder sollte auch entsprechend gepflegt werden.


    Gruß

    Simon Schmeisser

    Durch einen guten vorbeugenden Brandschutz und entsprechende Brandschutzaufklärung kann davon ausgegangen werden, dass mehr Menschenleben und Sachwerte bewahrt werden können, als durch alle Einsatzleistungen und Bemühungen im Ernstfall zusammen. Simon Schmeisser These "VB-ein Weg aus der Feuerwehrkrise" Fachzeitschrift Feuerwehr 2010

  • Ich würde für Links auf Wikipedia plädieren....


    Für mich gesprochen: ich traue mir das nicht zu. Mein Anspruch wäre, den Betrag jederzeit aktuell zu halten. Aber kein Thema verfolgt mich ununterbrochen, tagaus, tagein. Ich würde es schlicht aufgeben...

  • Ich würde für Links auf Wikipedia plädieren....

    Halte ich auch für die sinnvollste Variante.

    Somit eine strukturierte Linksammlung zu Wikipedia, denn ich sehe auch, dass die Pflege der Daten kaum von einzelnen Personen zu leisten ist.

    Da ich das immer vergesse,
    am Kopf meines Schreibens bitte immer ein Hallo.... einfügen, dazwischen ein :62: und zum Schluß ein Gruß, AxelS (Ex tiefflieger) :D

  • Fachbegriffe unterstrichen werden und beim draufklicken die Erklärung dazu kommt, gibt es noch nirgends.

    Hallo Toni,


    die BfGA – Beratungsgesellschaft für Arbeits- und Gesundheitsschutz hat sowas


    https://www.bfga.de/arbeitssch…a-bis-z/fachbegriffe-a-b/

    Gruß tanzderhexen


    "Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und wirtschaftlicher Vernunft"
    Werner von Siemens, Zitat von 1880
    „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“
    Aristoteles griech. Philosoph 384 -322 v. Chr.

  • Hi Toni.


    Grundsätzlich gerne. ;-)

    Wäre dabei wenns in mein Fachgebiet fällt.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Irgendwann gehe ich zur BG und lasse mir den Arbeitsschutz als Berufskrankheit anerkennen...


    Wisst ihr was das Schlimmste ist? Wenn nicht.. .klickt hier ....


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Mike

  • Hallo zusammen,


    sieht doch schon mal auf dem ersten Blick ganz gut aus dass doch Interesse besteht. Ich weiß allerdings nicht wie aktuell die Quellen sind von denen Ihr bisher gesprochen habt. Gerade bei Wikipedia tue ich mich manchmal ein bisschen schwer mit der Aktualität von Informationen. Ein möglicher Weg wäre es vielleicht Informationen aus verschiedenen Quellen in ein Lexikon zu packen. Meinetwegen auch eine Mischung aus Verlinkung und zusätzlichen Informationen in ein Lexikon hinzu zu packen. So ein Lexikon soll ja auch nicht beim ersten Mal fertig sein, sondern soll ja weitergeführt werden. Wichtig wäre natürlich auch dass in den jeweiligen Artikeln die Quellen dazu stehen. Auch könnte ich mir vorstellen Gruppen für bestimmte Fachbereiche zusammenzustellen. Wie gesagt ist erst mal nur so eine Anhäufung von Ideen.


    Gruß Toni

    Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach.(Goran Kikic)
    Wer nichts weiß, muß alles glauben. (Marie von Ebner-Eschenbach)
    „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“
    (Sapere aude)

  • Gerade bei Wikipedia tue ich mich manchmal ein bisschen schwer mit der Aktualität von Informationen.

    Sehe ich ähnlich. Obwohl Wikipedia eine gute Plattform ist, tue ich mir ein bisschen schwer die Informationen beruflich zu nutzen. Mein alter Prof. würde jetzt sagen: in Wikipedia zu schauen wäre,, keine "Ingenieursmäßige Arbeitsweise". Da fühle ich mich viel sicherer, wenn ich genau weiß, wer es hier im Forum geschrieben hat...Zitat Dr. Cox (Serie Scrubs):,, "ist schön, dass du jemanden vertraust, der gleichseitig über Medizin und Kampfstern Galactica schreibt "

    Würde deshalb auch ein gemeinsames Lexikon befürworten. --> "Keiner ist so Klug , wie wir alle zusammen".

    2 Mal editiert, zuletzt von jeske ()