Betriebsarzt bietet Betreuungszeit pauschal an

ELK | Anzeige
UVEX| Anzeige
  • Hallo zusammen,


    folgender Fall: Kleine Softwareschmiede fragte an bezüglich Betreuung als Fachkraft für Arbeitssicherheit. Den Kontakt zum Betriebsarzt bzw. der Betriebsärztin hatten Sie schon hergestellt. Regelbetreuung sind 9,25h pro Jahr. Betriebsärztin hat allerdings pauschal 10h arbeitsmedizinische Betreuung angeboten, quasi ist der Betrieb ja schon damit "überbetreut". Jetzt soll ich aber dennoch ein Angebot abgeben, damit tue ich mich allerdings schwer, da es in meinen Augen nicht wirklich seriös wäre.


    Meine Frage in die Runde, was würdest Ihr machen. Ach so, die Betriebsärztin bleibt bei Ihren 10h.


    Gruß und schon mal ein schönes Wochenende


    Julian

    „Wenn das die Lösung ist, dann will ich sofort mein Problem zurück“

  • Uvex | Anzeige
  • Moin,


    ich bin ja selbst "Kunde". Also ich bekomme das angeboten, was ich auf dem Markt anfrage und lasse mir von den Anbietern nicht meinen Bedarf diktieren. Wenn ich zehn Stunden anfrage und bekomme 20 Stunden angeboten, ist das kein Dienstleister für mich. So einfach ist das. Die Berechnung der Grundbetreuung ist klar geregelt. Die Mindestaufteilung auf SiFa und Betriebsarzt auch. Das muss man dem Kunden nur erklären, damit er seinn Bedarf seriös auf dem Markt anfragen kann.


    Gruß Frank

    Ich stelle die Schuhe nur hin. Ich ziehe sie niemandem an.

  • Grundbetreuung X nach DGUV V2 + betriebsspezifische Betreuung wohl 50-100% drauf.


    Ernsthaft: mit 4xASA und Aktualisierung von 4 Gefährdungsbeurteilungen sind die 10h durch.


    Kommen noch die Vorsorgen dazu....


    20 h sind eher realistisch.

  • Nein, ich rege mich nicht wirklich über die 10h auf, eher darüber das dass Angebot ohne absprache mit der SiFa, also mir gemacht wurde. Das man mit 9,25h keinen Blumenpott gewinnt ist mir auch klar, aber die V2 gibt solche behonkten Zeiten ja her! Rein theoretisch muss ich ja jetzt nicht mehr hin :D;) .

    „Wenn das die Lösung ist, dann will ich sofort mein Problem zurück“

  • Wo genau ist das Problem!
    Angebot schreiben und gut ist!


    Gruss Harald

    "Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten,
    Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer."


    "Bessser auf neuen Wegen etwas stolpern, als in alten Pfaden auf der Stelle zu treten"