Gefährdungsbeurteilung im Büro

ANZEIGE
ANZEIGE
  • Hallo ZUsammen,


    Vor einem Monat habe ich eine GF-Beurteilung im Büro gemacht, und habe dazu im Vorfeld einige langjährige Büromitarbeiter über die bestehenden Gefahren befragt, um genau diese Punkte aufzunehmen.
    Damit konnte ich bewirken, dass die Beurteilung bei der anschließenden Schulung viel besser von den MItarbeitern aufgenommen und akzeptiert wurde.
    Dies werde ich auch künftig so machen, um die MItarbeiter besser einzubeziehen.


    VIele Grüße
    Niko

  • Grundsätzlich kann, darf und muss ich GB'en immer unter Beteiligung der Betroffenen machen. Wer sonst soll denn die Gefährdungen beurteilen?!?! All diejenigen, die noch immer GB an ihrem Schreibtisch produzieren machen in meinen Augen nicht mehr als Zeit und Geld verschwenden.


    Also Nikos, gut gemacht - sollte aber keinen erwähnenswerten Sonderstatus darstellen sondern die Regel sein:


    In diesem Sinne
    Der Michael

    "...Don't say words you're gonna regret..." (Alan Parsons Project)

    Einmal editiert, zuletzt von MichaelD ()