ELK | Anzeige
Werbung auf Sifaboard

Sitz-Stopp-Rollen an Bürostühlen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sitz-Stopp-Rollen an Bürostühlen

      Hallo zusammen,

      unsere Frontcounter sind 82cm hoch. Hierzu haben wir bisher immer sogenannte "Counterstühle" bestellt, weil normale Bürostühle keine ergonomische Sitzhaltung erlauben ("normale Tischhöre" ist 72cm).
      Jetzt sagt uns unser Lieferant, dass er diese Stühle mit der höheren Gasfeder nur noch mit Sitz-Stopp-Rollen liefern dürfe ODER mit Gleitern.
      Ganz ehrlich? Meine Kollegen werden mich killen, wenn ihre Stühle sich nicht mehr bewegen, wenn sie darauf sitzen. 8| Sie müssen super oft aufstehen und sich wieder setzen. Wenn die Stühle starr auf dem Boden stehen, sehe ich eher schon die ersten Bandscheiben knischen. Bei höheren Arbeitstischen, wie in Labors o.ä. kann mir so eine Sitz-Stopp-Rolle noch sinnvoll erscheinen, aber so oder so: ich find nix zu einer solchen Vorschrift. Ich finde nur "gegen ungewolltes Wegrollen gesichert sein" (also gebremste Rollen) und "standsicherheit".

      Ein Kollege hatte schon die Idee, die Stühle zu bestellen, die "normalen" Rollen zu bestellen und die Stühle dann umzurüsten, aber wenns ne Vorschrift gibt, dann kann ich dem natürlich nicht zustimmen. (Alternativ könnten wir in 140 Standorten natürlich auch die Frontcounter 10cm tiefer legen und die gängigen Bürostühle bestellen... kleiner Scherz...).
      Wir haben jetzt mal Muster (Gleiter und Sitz-Stopp-Rollen) bestellt, um zu testen, aber ich bin da pessimistisch.

      Was wisst ihr darüber?

      Danke und lieben Gruß,
      Dagmar
      Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest: steig ab!
    • Moin Dagmar,

      ich verstehe das Problem nicht ganz. Sitz-Stopp-Rollen verhindern eine Bewegung des Stuhles, wenn der Stuhl belastet ist, also eine Person darauf sitzt. Wird der Stuhl entlastet, werden auch die Rollen entlastet und die Stopp-Funktion ist inaktiv, der Stuhl also beweglich. Es gibt eine DIN nach der bei einer Sitzhöhe >650mm die Sitz-Stopp-Rollen gefordert werden. Gleichzeit muss dann auch nach dieser Norm eine Aufstiegshilfe vorhanden sein.

      Fahren die Kollegen denn im Sitzen durch die Gegend?

      Gruß Frank
      Ich stelle die Schuhe nur hin. Ich ziehe sie niemandem an.
    • Herzdame schrieb:


      Jetzt sagt uns unser Lieferant, dass er diese Stühle mit der höheren Gasfeder nur noch mit Sitz-Stopp-Rollen liefern dürfe ODER mit Gleitern.
      Also bei mir löst das fast immer einen Reflex aus. Aktuell sind dies die mehr oder minder qualifizierten Aussagen zur DSGVO. :cursing: Aber zurück zum Thema und meinem Reflex.
      Auf welche Grundlage (Gesetz/Vorschrift/etc.) bezieht sich denn der Lieferant? Oder wäre es für den Lieferanten, viel zu kompliziert oder umfangreich um es zu erläutern oder eine Quelle zu nennen? ^^
      Mir fällt jetzt gerade dazu nix ein. Aber vielleicht liegt es ja an meinem nach Mittag-Tief. 8o ;)
      Professionelle 'Bedenkenträger' hat niemand gerne!
      Probleme hab ich selbst genug, Lösungen sind gefragt ...
    • Herzdame schrieb:

      Jetzt sagt uns unser Lieferant, dass er diese Stühle mit der höheren Gasfeder nur noch mit Sitz-Stopp-Rollen liefern dürfe ODER mit Gleitern.
      Moin Dagmar,

      Euer Lieferant scheint ja auf der Höhe der Zeit zu sein. Suche mal im Internet nach den arbeitswissenschaftlichen Erkenntnissen (AWE) der BAuA. Für die Hochstühle wirst Du auf die AWE 39 stossen. Da findest Du dann auch den Hinweis darauf, dass für Arbeitsstühle >650mm Sitzhöhe besondere Vorgaben gelten. Die AWE 39 ist übrigens von 1988 :whistling:
      Euer Lieferant liegt also nur unwesentlich hinter dem Stand der Technik zurück.

      1988 mussten diese Stühle sogar Gleiter haben. Da gab es wohl noch keine Stopprollen.

      Gruß Frank
      Ich stelle die Schuhe nur hin. Ich ziehe sie niemandem an.
    • Moin Frank,
      Moin Aberle

      naja, "durch die Gegend fahren" ist übertrieben, aber selbst ich an meinem Schreibtisch bewege den Stuhl ständig hin und her. Z.B. wenn ich rechts an die Schublade will oder links an den Container. Das sind "nur" 20 oder 30 cm, aber die roll ich eben. DIe Kollegen am Frontdesk machen das viel häufiger: Drucker rechts, Schubladen links, Schubladen hinter sich.
      Das es da wohl eine DIN zu gibt, dachte ich mir schon (es gibt eine Menge DINs zum Thema Bürostühle...). Ich hab jetzt den LIeferanten auch mal angeschrieben. Die Stühle haben 680mm Sitzhöhe und tatsächlich eine Aufstiegshilfe (die bei der geringen Höhe aber natürlich kein Mensch braucht)
      3cm machen uns da das Leben schwer... Mannmannmann...
      Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest: steig ab!