Interner Auditor DIN ISO 45001

ANZEIGE
UVEX| Anzeige
  • Hallo zusammen,


    das Arbeitsschutzmanagementsystems nach DIN ISO 45001 soll bei uns in naher Zukunft eingeführt werden. Dazu hat man auch mich ausgewählt um die Fortbildung zum " Interner Auditor DIN ISO 45001" zu besuchen. Es soll auch eine Prüfung stattfinden.
    Hat von euch schon jemand Erfahrungen hierzu bzw. die Weiterbildung besucht ?

    Gruß tanzderhexen


    "Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und wirtschaftlicher Vernunft"
    Werner von Siemens, Zitat von 1880
    „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“
    Aristoteles griech. Philosoph 384 -322 v. Chr.

  • Uvex | Anzeige
  • Grüß dich,


    ich habe vor drei Wochen den Arbeitsschutzmanagement Beauftragten beim TÜV gemacht, im nächsten Schritt sollte dann der Auditor folgen. Der Beauftragte war auch mit Prüfung, aber relativ einfach.


    Gruß Holgi

  • Guten Morgen,


    das ganze Schulungssystem ist ähnlich aufgebaut wie beim QM.


    - Basiswissen 45001 oder 9001
    - interner Auditor
    - Managementbeauftragter 45001 oder 9001
    - Manager
    - Auditor


    Kann auch je nach Anbieter abweichen.
    Falls du für QM schon eine Ausbildung zum internen Auditor haben solltest, reicht dir das Basiswissen.
    Das Auditiren ist immer das selbe nach der 19011.


    Anbieter gibt es sehr viele. Ich habe es bei der Vorest AG gemacht und war sehr zufrieden (meist 3-5 Teilnehmer)..


    Grüße aus dem Süden

  • Servus!


    Stimme Kenny zu. Und möchte anmerken, dass u.a. auf Grund der HLS Struktur und gem. der DAkkS 71SD6025 Abs 3.2 auch eine Reduzierung der Unterrichtsstunden von 40h auf 24h und die Auditstunden von 4 Audit mit 20d (v.O.11d) auf 3 Audits mit 15d (v.O.8d) möglich ist.
    Wird leider von den Weiterbildungsinstituten zu oft 'verschwiegen'. Im Übrigen kann auf Antrag nur die Prüfung abgelegt werden. Wenn es auch alles andere als gerne gesehen wird. Das meissle Geld ist halt mit den Seminaren verdient.


    TIPP: 8o;(:thumbsup:
    Ok, habe festgestellt, das sich AS und QM/UM nicht immer 'grün' sind. Trotzdem kann ich nur jedem der sich mit der ISO 45001 beschäftigt, den dringenden Rat geben, sich mit den erfahrenen (Audit-)Kollegen von QM/UM kurz zuschliessen und gut zu stellen. Es erleichtert die eigene Ausbildung/Arbeit ungemein.


    Viele Grüße und Erfolg mit/ohne der ISO 45001
    Wenn Fragen sind - gerne.


    gez. Aberle

    Professionelle 'Bedenkenträger' hat niemand gerne!
    Probleme hab ich selbst genug, Lösungen sind gefragt ...

  • Moin,
    auch ich habe den internen Auditor nach ISO 45001:2018 und den Arbeitsschutzmanagement-Beauftragten vor drei Wochen hinter mich gebracht.
    Was die Prüfungen angeht, kann ich den Kollegen oben nur zustimmen. Es ist kein Hexenwerk!
    Aufpassen und mitarbeiten, dann wird es kein Problem werden.


    Ich hatte das große Glück meine Fortbildung von einem der Schreiberlinge (Institut für Gesundheit und Management, Dr. Christan Weigl) der ISO 45001 zu bekommen.



    Beste Grüße aus dem Norden,
    Swen

  • AS und QM/UM nicht immer 'grün'

    Das trifft in meinem Fall nicht zu. Es gibt sehr viele Schnittstellen. Bei uns gibt es eine sehr gute Zusammenarbeit . Wir haben seit Jahren eine aktuelle AMS + OHSAS 18001 Zertifizierung und auch diverse Weitere ( 9001, 14001 etc.). Um den Kundenanforderungen gerecht zu werden wird dann zukünftig auf die ISO 45001 umgestiegen.

    Gruß tanzderhexen


    "Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und wirtschaftlicher Vernunft"
    Werner von Siemens, Zitat von 1880
    „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“
    Aristoteles griech. Philosoph 384 -322 v. Chr.

  • Das trifft in meinem Fall nicht zu. Es gibt sehr viele Schnittstellen. Bei uns gibt es eine sehr gute Zusammenarbeit . Wir haben seit Jahren eine aktuelle AMS + OHSAS 18001 Zertifizierung und auch diverse Weitere ( 9001, 14001 etc.). Um den Kundenanforderungen gerecht zu werden wird dann zukünftig auf die ISO 45001 umgestiegen.

    Glückwunsch! Ganz meine Meinung!
    Als Consultant für QM/UM und FASI zeichnet sich, die zukünftige Verschmelzung der Bereiche QM/UM/AM und Methoden, bereits jetzt ab.
    Und wer nicht mitmacht und sich anpasst ...

    Professionelle 'Bedenkenträger' hat niemand gerne!
    Probleme hab ich selbst genug, Lösungen sind gefragt ...

  • Uvex | Anzeige