ELK | Anzeige
Uvex Sicherheitsschuhe
Uvex | Anzeige

SiFa Ausbildung - LEK 2 Praktikumsbericht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SiFa Ausbildung - LEK 2 Praktikumsbericht

    Hallo liebe SiFas,

    ich bin Alex komme aus dem schönen Niederrhein und bin 35 Jahre alt. Zur Zeit befindet ich mich in der Ausbildung zum SiFa bei einem privaten Bildungsträger. Die Ausbildung macht mir richtig Laune, wobei sie auch anspruchsvoll ist. Meine LEK1 habe ich bereits bestanden, nun steht das Praktikum an. Dies werde ich bei einem kleinen Bauunternehmen durchführen. Dort ist soweit ich es im Vorfeld gesehen habe keine SiFa vorhanden. Ich bin aber zuversichtlich, dass ich dort genügend Stoff für mein Praktikum finden werde.
    Meine Frage an die Gemeinschaft: Wenn mein Praktikumsbericht erstellt ist, würde ich diesen gerne von Euch prüfen lassen. Wobei prüfen das falsche Wort ist, ich würde gerne das jemand mit Erfahrung mal drüber schaut. Einfach mal als Tippanregung... Als SiFa arbeite man bestenfalls ja auch im Team. :)
    Würde mich über eine positive Rückmeldung freuen.

    Alex
  • Hallo Alex,

    ich denke da findest du bestimmt den einen und auch den anderen.

    Oute dich vorab mit dem Thema und nehme dann Kontakt über eine PN mit den Kollegen auf.
    Entblättern im kleinen Kreis ist ok, im größeren würde ich das nicht machen. Letztlich möchtest du ja qualitative Rückmeldungen haben und nicht möglichst viele?
    .
    .
    .
    ... viele Grüße vom Waldmann.




    "Et kütt, wie et kütt."
    (kölsche Zuversicht)
  • Daniel1980 schrieb:

    Je mehr ich noch "Korrektur" lese , um so mehr ändere ich wieder. Bin mir auch unsicher ob das alles so richtig ist.
    Bei mir hat sie mein TAP vorher "Korrektur gelesen"
    -> Er wollte die Projektarbeit im Entwurf sehen -> hat dann Anmerkungen gemacht was er für "nicht richtig" hält -> das hab ich eingebaut und dann bei ihm abgegeben

    Daher wusste ich das ich bestehen werde. Und alles richtig kann man eh nicht machen...
  • Daniel1980 schrieb:

    Hi, habe meine gerade fertig gestellt. Am 24.05.2019 ist der Abgabe Termin. Je mehr ich noch "Korrektur" lese , um so mehr ändere ich wieder. Bin mir auch unsicher ob das alles so richtig ist.
    "Richtig" und "falsch" ist auch nicht unbedingt klar festzulegen. Natürlich darfst Du die Vorschriften, Technischen Regeln etc. nicht falsch recherchieren.

    Wenn Du den Handlungskreis eingehalten hast, die Gefährdungen realistisch eingeschätzt sind und Du in den Zielen konkrete Vorgaben gemacht hast, die sich in der Beratung des Arbeitgebers anwenden lassen, passt das schon.

    Gruß,
    Thomas.
    Arbeitsschutz ist wie Staubwischen.
  • JoVe schrieb:

    Bei mir hat sie mein TAP vorher "Korrektur gelesen"
    -> Er wollte die Projektarbeit im Entwurf sehen -> hat dann Anmerkungen gemacht was er für "nicht richtig" hält -> das hab ich eingebaut und dann bei ihm abgegeben
    Wenn die Ausbildung bei der BG läuft ist das in der Regel so was aus meiner Sicht absolut Sinn macht.

    Alex-eu schrieb:

    Dies werde ich bei einem kleinen Bauunternehmen durchführen. Dort ist soweit ich es im Vorfeld gesehen habe keine SiFa vorhanden. Ich bin aber zuversichtlich, dass ich dort genügend Stoff für mein Praktikum finden werde.
    Das vermute ich auch. Wenn Du ein "Bauthema" benötigst melde dich nochmal.
    Gruß tanzderhexen

    "Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und wirtschaftlicher Vernunft"
    Werner von Siemens, Zitat von 1880
    „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“
    Aristoteles griech. Philosoph 384 -322 v. Chr.
  • 13sas schrieb:

    Mahlzeit,

    na da Gratuliere ich dir. Ich habe meinerseits diesen Berg noch vor mir. Im Juli ist die P 3.2 noch dran.

    Ich habe da mal ein zwei Fragen. Welches Thema hast du dir ausgesucht. Hast du im Arbeitssystem oder im Arbeitsschutzmanagement gearbeitet?

    Grüße aus Ostwestfalen-Lippe
    Also wenn du mich meinst.
    Ich Hatte das Thema. Flurförderzeuge, Unberechtigter zugriff.
    Aber da gibt es Hunderte Themen
  • Guten Morgen, meinen Bericht habe ich gestern auch per Mail und Post zur BG geschickt. Bin ja mal gespannt ob da eine Rückmeldung kommt. Für den Fall das in dem Bericht etwas nicht in Ordnung sein sollte, in welchem Zeitraum würde man erfahrungsgemäß eine Rückmeldung seitens der BG bekommen ?
    "Kleine Dinge sind verantwortlich für große Veränderungen"
    -Paolo Coelho-
  • Daniel1980 schrieb:

    in welchem Zeitraum würde man erfahrungsgemäß eine Rückmeldung seitens der BG bekommen ?
    Das lässt sich sicher nicht pauschal beantworten.
    Ich hatte direkten telefonischen Kontakt mit meiner TAP, die die Arbeit auch nicht in Papierform haben wollte, sondern als PDF per Email. Damit war nach wenigen Tagen alles geklärt, was ich ändern sollte.

    Deine Ansprechpartner kennen ja wohl hoffentlich den offiziellen Abgabezeitpunkt des Berichts und melden sich früh genug.

    Gruß,
    Thomas.
    Arbeitsschutz ist wie Staubwischen.
  • Es gibt keine doofen Frage, jede Frage hat ihre Berechtigung!


    Technische Aufsichtsperson der BG oder Unfallkasse

    Früher waren dies ausschließlich Beamte und damit wurde das Kürzel TAB verwendet.

    Gruß Andy
    Ich erhebe keinen allgemeingültigen Anspruch auf die Wahrheit, wie alle Menschen habe auch ich nur meine Sicht der Dinge!
  • Hallo

    Praxisbericht ist durch und bestanden.
    Gott sei Dank.
    Leider war das Bewertungssystem einer Externen Firma mehr als Fragwürdig.
    Auf dem Beurteilungsblatt waren fertiggeschribene Sätze, die Einfach angelickt wurden.
    Kein Briefkopf Stempel oder eine Handschriftliche Unterschrift.
    Rein Gar nichts.

    Für die Arbeit die Man sich gemacht hat war das ehr nix.