Arbeitsgruben und Unterfluranlagen

ELK | Anzeige
Werbung auf Sifaboard
  • Hallo miteinander,


    wir haben insgesamt drei Arbeitsgruben zur Instandsetzung von LKWs etc.... Leider wird aus Bequemlichkeit die Arbetisgrube fast nie abgedeckt. Holzplanken und Absperrzäune sind vorhanden. Kennt ihr Möglichkeiten, das sich z.B. Absperrimg automatisch hochstellt, wenn das Fahrzeug von der Grube fährt. Ich möchte nicht, das erst etwas passiert, bevor Maßnahmen ergriffen werden.


    Danke im voraus für eure Antworten.


    Gruß Jürgen

  • Leider wird aus Bequemlichkeit die Arbetisgrube fast nie abgedeckt. Holzplanken und Absperrzäune sind vorhanden.

    Warum fängst du nicht hier an.....

    Wenn Du ein Schiff bauen willst.
    So trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeug vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen.
    Sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

  • Vom Prinzip her hat Jürgen Recht... S-T-O-P-Prinzip ;)


    Substitution: Gruben durch Hebebühnen o.ä. ersetzen.


    Technisch: automatisch ein- und ausfahrendes Geländer als bauliche Absturzsicherung ist mir zumindest bisher noch nicht begegnet. Auch wenn es nach einer spannenden Idee klingt dürfte die Umsetzung mehr als schwer werden.


    Organisatorisch ist das letzte Mittel der Wahl, weil der Mensch eben von Natur aus faul ist ;) .


    schöne Grüße

  • Moin,


    nein, Jürgen hat nicht recht. Die technischen Lösungen sind vorhanden, aber werden aus Faulheit nicht genutzt. Das Problem ist erkannt, also sollte man genau da ansetzen. Schaue ich mir dann diesen Thread an, sieht man, dass in diesem Arbeitsbereich noch mehr im argen liegt. Dass die Führungskraft ihrer Verpflichtung im Arbeitsschutz nicht nachkommt, kann man hier nachlesen. Man kann nicht nur das monatliche Salär für die Verantwortung einstreichen, man muss ihr auch gerecht werden.



    In diesem Bereich liegt das Problem eindeutig in der Organisation des Gesundheits- und Arbeitsschutzes. Dort gilt es, den Hebel anzusetzen.



    Gruß Frank

    Ich stelle die Schuhe nur hin. Ich ziehe sie niemandem an.

    Einmal editiert, zuletzt von Guudsje ()

  • Das Problem haben / hatten wir bei uns auch. Technisch, in Form von solchen "automatischen" Absperreinrichtungen haben wir nichts praktikables gefunden.
    Wir haben das mit Pollern und Ketten gelöst.
    Werkstattleiter wurde aufgeklärt, Betriebsanweisung erstellt, die MA unterwiesen.
    Seit dem wirds gemacht und Ruhe ist.


    Meistens sind die Gruben aber eh besetzt..........

  • Hallo zusammen,


    es gibt Rollabdeckungen die elektrisch betrieben werden.
    Wir haben so etwas schon mal bei einem Neubau gemacht, ob man das Nachrüsten kann ist mir nicht bekannt.
    Ist auf jeden Fall recht praktisch, aber nicht preiswert.


    Gruß und schönes Wochenende


    Puma

  • Schau dir mal das hier an.


    Das verwendet ein Kunde von mir.


    https://www.youtube.com/embed/9P6U9yTOEjg?rel=0

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Irgendwann gehe ich zur BG und lasse mir den Arbeitsschutz als Berufskrankheit anerkennen...


    Wisst ihr was das Schlimmste ist? Wenn nicht.. .klickt hier ....


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Mike

  • Vom Prinzip her hat Jürgen Recht... S-T-O-P-Prinzip ;)

    Moin,


    nein, Jürgen hat nicht recht. Die technischen Lösungen sind vorhanden, aber werden aus Faulheit nicht genutzt.

    Moin,
    die richtige Antwort ist: Jürgen hat halb recht.
    Technische Maßnahmen sind zwar vorhanden, müssen aber jedes Mal neu angebracht werden und haben damit also eine organisatorische Komponente. Wenn die Möglichkeit besteht, sollte technischen Maßnahmen mit zwangsläufiger Wirkung umgesetzt werden.


    Schönes Wochenende!


    Moritz

  • mhhh....


    Tja. Per Knopfdruck --> Motor oder Hydraulik --> und schon bist du wieder bei einer "Maschine" --> bedeutet dann auch wieder Zulassung, Abnahme und ggf. CE usw. usw.....
    Ausserdem "verschenkt" man dann wieder Platz an und in der Grube durch Gestänge, Getriebe usw.
    Dann hast du wieder Prüfpflichten usw.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Irgendwann gehe ich zur BG und lasse mir den Arbeitsschutz als Berufskrankheit anerkennen...


    Wisst ihr was das Schlimmste ist? Wenn nicht.. .klickt hier ....


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Mike

  • wir haben insgesamt drei Arbeitsgruben zur Instandsetzung von LKWs etc.... Leider wird aus Bequemlichkeit die Arbetisgrube fast nie abgedeckt. Holzplanken und Absperrzäune sind vorhanden. Kennt ihr Möglichkeiten, das sich z.B. Absperrimg automatisch hochstellt, wenn das Fahrzeug von der Grube fährt. Ich möchte nicht, das erst etwas passiert, bevor Maßnahmen ergriffen werden.

    Wäre dies ein gutes Thema für eine Projektarbeit?

  • Eine persönliche...


    Letztes Jahr 3x.


    Warum? Weil sie
    1. nicht aufgepasst haben
    2. die Grube nicht abgedeckt haben
    3. rückwärts durch die Halle gelaufen sind.....


    Such bitte nicht nach Gründen, warum man eine Grube NICHT abdecken muss... Die gehört abgedeckt. Einer von den dreien hat sich ganz üble Kopfverletzungen zugezogen. Und es war für die Ersthelfer nicht gerade "schön" dem zu helfen....

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Irgendwann gehe ich zur BG und lasse mir den Arbeitsschutz als Berufskrankheit anerkennen...


    Wisst ihr was das Schlimmste ist? Wenn nicht.. .klickt hier ....


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Mike


  • Letztes Jahr 3x.


    Fazit:
    Offene Gruben müssen abgedeckt werden, wenn sie nicht oder nur teilweise durch Fahrzeuge belegt sind und dort nicht gearbeitet wird. Zwischenberei­che müssen mit Steckgeländern oder Ketten abgesichert werden.

  • Unfälle verursachen Kosten. An erster Stelle sind hier die Kosten für den Personalersatz zu nennen, wenn eine Person durch einen Unfall oder einer Erkrankung ausfällt. Damit die Arbeit erledigt wird muss Ersatzpersonal eingesetzt und entlohnt werden. Der Einsastz von Ersatzpersonal ist zumeist nur im direkt produktiven Bereich möglich. In der Einarbeitungszeit wird hier eine geringere Produktivität erreicht.
    In den Bereichen wo aufgrund spezieller Qualifikation ein Personaleinsatz nicht möglich ist, müssen Arbeitskollegen Mehrarbeit leisten, um die entstandene Lücke auszufüllen. Dadurch entstehen Überstunden mit höheren Lohnkosten.
    Spätestens jetzt erwartet die BG, das offene Gruben müssen abgedeckt werden, wenn sie nicht oder nur teilweise durch Fahrzeuge belegt sind und dort nicht gearbeitet wird. Zwischenberei­che müssen mit Steckgeländern oder Ketten abgesichert werden.


    Ergänzungen gerne erlaubt.