Checkliste ISO 45001

ELK | Anzeige
Werbung auf Sifaboard
  • Hallo zusammen,


    hat vielleicht jemand eine Checkliste für die Zertifizierung nach der ISO 45001 und kann mir diese zur Verfügung stellen?
    Im Internet habe ich nichts gefunden.
    Auch würden mich die Dokumentationsanforderungen interessieren, sprich welche dokumentierten Informationen müssen gemäß welchen Normenpunkt vorhanden sein.
    Zum Qualitätsmanagement nach ISO 9001 gibt es da Haufenweise aber zur 45001 habe ich nichts gefunden.
    GDA Orgacheck usw. ist mir bekannt aber für mich nicht ISO 45001 spezifisch genug.


    Danke vorab
    Siphil

  • Doch. Wenn die Inhalte aus deiner Erfahrung identisch sind orientiere ich mich daran.
    Hab die OHSAS 18001 noch nicht gelesen, also kann ich das nicht beurteilen.

  • Es gibt doch schon einige Änderungen die zu beachten sind. Die Norm fordert eine stärkere Einbindung der Beschäftigten oder die Verantwortung für Sicherheit und Gesundheit des Unternehmens wird mit der Norm für die Bereiche der Kontraktoren und Zulieferer deutlich ausgeweitet

  • Hallo,
    für OHSAS Audits habe ich eine Checkliste für (interne) Audits angehangen - damit sind schon so 90% der Anforderungen erschlagen.
    Der Auditor hat bei der Zertifizierung bei uns genauer nachgefragt nach Fremdfirmen / Lieferanten, nach Notfallplanung, Schulungsplan und nach dem Rechtskataster....aber die Schwerpunkte setzt ja jeder Auditor anders.
    Wenn man in der 45001 die Kapitel durchblättert und immer nach dem Wort "dokumentieren" sucht...findet man auch ziemlich zügig die Anforderungen raus.


    Viele Grüße


    EHS Mann

  • Hä?
    Wenn doch nach einer Norm (egal welche auch immer) zertifiziert werden soll, muss es doch einen Anforderungskatalog geben? Kann man kaufen.


    https://www.arbeitsschutz-port…ement-norm-iso-45001.html

    Man(n) ist erst dann ein Superheld, wenn man sich selbst für Super hält!
    (unbekannt)

    „Freiheit ist nicht, das zu tun, was Du liebst, sondern, das zu lieben, was Du tust.“
    (Leo Tolstoi)



    Gruß Mick

  • Hallo zusammen,


    da es uns letztens auch so erging und keiner genau wusste was sich eigtl. geändert hat, haben wir eine Inhouse-Schulung organisiert.
    -> hier haben wir eine Gegenüberstellung von der OHSAS 18001 zur 45001 erhalten.


    Schaut mal in den Anhang - evtl. nützt es euch etwas.




    VG Florian

  • Ich stelle euch hier unseren diesjährigen Audit-Plan zur Verfügung.
    Geprüft wurden wir nach:


    ISO 14001:2015
    ISO 45001:2018
    ISO 50001:2011-Basis
    ISO 50003


    (Natürlich habe ich alle relevanten Namen und Hinweise, aus Datenschutz-rechtlichen Gründen entfernt)


    Ich hoffe ihr könnt damit etwas anfangen ;-)

    Dateien

    • Audit.pdf

      (133,04 kB, 118 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Klar gibt es die Listen
    z.B. TÜV Rheinland oder beuth haben da immer was im Programm kostet aber.


    Ist aber auch kein Problem sich die Punkte selbst in einer Excel Liste zusammen zu stellen

  • ISO 45001:2018

    Schon auditiert ? Und wenn wie waren Deine Erfahrungen ?

    Gruß tanzderhexen


    "Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und wirtschaftlicher Vernunft"
    Werner von Siemens, Zitat von 1880
    „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“
    Aristoteles griech. Philosoph 384 -322 v. Chr.

  • Schon auditiert ? Und wenn wie waren Deine Erfahrungen ?

    Hi,


    ja, im April schon.


    Da ich mich zu der Zeit noch in der Ausbildung zur SIFA befand, durfte ich nur als stiller Teilnehmer beisitzen.

    Die Auditoren haben am Anfang mehrfach darauf hingewiesen, dass im gesamten Audit-"Prozess" die Normsprache eine zentrale Rolle spielt.

    Diese wurde unseren Verantwortlichen ein bisschen zum Verhängnis, da Sie des Öfteren nicht wussten, was die Prüfer (Auditoren) forderten.

    Ich empfehle jedem Verantwortlichen mindestens einen Aufbaukurs zu den neuen Normen zu machen - gerade die Umstellung von der 18001 auf die 45001 bereitet vielen Probleme.


    Ein großes Thema ist auch die DOKUMENTATION - hier wird in die Tiefe geschaut!

    (Bei uns war hauptsächlich die 50001 / 50003 im Fokus, da wir jährlich bei der BAFA Fördermittel beantragen und bekommen)


    Meinem Anhang kannst du ja die Agenda entnehmen.


    Grüße

  • Diese wurde unseren Verantwortlichen ein bisschen zum Verhängnis, da Sie des Öfteren nicht wussten, was die Prüfer (Auditoren) forderten.

    Sehr schön. Dann sollten sich die Herren Auditoren einfach mal verständlich ausdrücken...


    OK, nach diesem "Ausrutscher" hier wieder ernsthaft... Wir haben uns den Wahlspruch zu Eigen gemacht: "Nicht wir arbeiten für das System, das System arbeitet für uns!" Inhaltlich bieten die neuen Normen eine Menge Möglichkeiten - man muss sie nur Nutzen. Für mich ist im Tagesgeschäft eine "Interressierte Partei" immer noch ein Unwort und hat noch immer keinen Einzug in mein Vokabular gehalten - auch im Audit nicht. Aber...wir sind trotzdem sehr gut durchgekommen.


    In diesem Sinne

    Der Michael

    "...and the image is reflected back to the other side..." (Alan Parsons Project)

  • 8|

    Nach der ISO 50003 kann gar nicht auditiert werden, diese Norm gilt für den Auditor und gibt vorgaben nach was und wie zu auditieren ist.

    Wer sagt das???? Mr. Google????


    Die Neuerung der Norm "DIN EN ISO 50003" ist im Kern eine Hilfestellung für Auditoren und Zertifizierer - da geb ich dir Recht


    Doch!!!!!!!!...

    - Sie regelt jetzt auch, dass Auditoren künftig die Verbesserung der Energieeffizienz kontrollieren und bestätigen müssen. Unternehmen müssen demnach sowohl bei der Erst- als auch bei Re-Zertifizierung nachweisen, dass sie ihre Energieeffizienz fortlaufend verbessern. Wer dies nicht nachvollziehbar belegen kann, dem droht der Entzug des Zertifikats.


    -> Da wären wir wieder bei der DOKUMENTATION :


    – Anzahl von Energiequellen
    – Anzahl wesentlicher Energieeinsätze
    – Jährlicher Energieverbrauch
    – Anzahl des EnMS-wirksamen Personals




  • Man braucht nicht für alles Google, so manches lernt man auch auf konventionellen Weg.


    In der 50001 steht drin das es eine Energieeffizienzsteigerung geben muss (und halt keine schönrechnerei) und für den Auditor

    steht in der 50003 wie er damit umgeht, dies zu bewerten, hinterfragen hat.... keine Auditierung der 50003


    Wenn der Auditor so genau sein will fehlt im aber noch die ISO 5000450006 und 500015

  • Hallo Leute,

    habe mir mal vor längerer Zeit die Mühe gemacht die 9001-, 14001- und 50001-Kapitel mit den zugehörigen Interpretationen eine bekannten Zertifizierungsfirma zusammenzustellen. Die 45001 ist zwar nicht dabei, aber die 14001 überschneidet sich in sehr vielen Punkten mit der 14001.


    Vielleicht hilft es jemandem ...:)


    Gruß

    Kai

  • Die Auditoren haben am Anfang mehrfach darauf hingewiesen, dass im gesamten Audit-"Prozess" die Normsprache eine zentrale Rolle spielt.

    Diese wurde unseren Verantwortlichen ein bisschen zum Verhängnis, da Sie des Öfteren nicht wussten, was die Prüfer (Auditoren) forderten.

    Danke für deine Rückmeldung. Kennst Du die Prinzipien der Auditierung gemäß DIN EN ISO 19011?

    Gruß tanzderhexen


    "Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und wirtschaftlicher Vernunft"
    Werner von Siemens, Zitat von 1880
    „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“
    Aristoteles griech. Philosoph 384 -322 v. Chr.